Arbeiten im Handwerk

Mit Jarne Matthiesen über sein Leben als Tischler-Lehrling

Tischlern ist für Jarne Matthiesen genau sein Ding. Das liegt einerseits am coolen Ausbildungsbetrieb, andererseits am faszinierenden Werkstoff Holz. Wieso er dafür extra von Dänemark nach Sylt zog, was die Insel für Azubis zu bieten hat und warum der Feierabend immer ein bisschen was von Urlaub hat, verrät er persönlich im Video.

Warum im Handwerk als Tischler?

Schon ab der ersten Sekunde unseres Tages sind wird umgeben von Handwerk. Sei es der hölzerne Nachttisch neben dem Bett, die Deckenleuchte, Kleidung oder Waschmaschine, das Geschirr oder Auto. All diese und viele weitere Dinge wurden durch Handwerk kreiert oder bleiben dadurch für uns weiterhin brauchbar. Kurzum: Das Handwerk ist überall, selbstverständlich auch auf Sylt.
Auch wenn die Insel mit ihren rund hundert Quadratkilometern Lebensraum doch eher lütt erscheinen mag, gibt es hier viele verschiedene Berufsspaten, die das Handwerk umfassen. Ganz gleich, ob Ernährung, Kleidung, Wohnen, Gesundheit, Reinigung, Technik oder Mobilität: Für alle Bereiche gibt es Handwerksberufe, die individuelle Fähigkeiten, Interessen und Charakteristiken fordern. Von der Reetdachdeckerei über das Tischler-, Friseur und Bäckerhandwerk bis hin zur Elektrotechnik ist die insulare Liste lang.

Viele Sylter Betriebe suchen stetig nach engagierten Mitarbeiter*innen und Auszubildenden, die ihre Passion zum Beruf machen möchten.

Von Dänemark über Sylt in die Welt

Der gebürtige Flensburger Jarne Matthiesen ist Tischlerlehrling bei der Tischlerei Timo Jacobsen auf Sylt. Auf die Stelle wurde der passionierte Naturfreak in seiner Berufsschule in Apenrade (liegt im Süden Dänemarks und via Luftlinie Pi mal Daumen auf Augenhöhe von List) aufmerksam gemacht. Mit Dänemark und der Kultur ist Jarne tief verwurzelt, dort ist er in den Kindergarten und zur Schule gegangen, dennoch wagte er den Schritt für die Ausbildung von seinem Heimatort an die Nordseeküste. Ein Grund dafür ist der hervorragende Ruf, den Sylt über die Inseldeiche hinaus in der Tischlerhandwerksbranche genießt. Am Tischlern gefällt ihm die große und vielseitige Spannweite, die auch seine Lehre bietet. Von der ist er mindestens genauso begeistert, wie von der Insel selbst. Eine gute Hilfe während seiner Eingewöhnungszeit war die Azubi Crew Sylt. Das Angebot und Programm der Initiative haben ihm geholfen anzukommen und sich wohlzufühlen. 
Um ab und an mal wieder auf null zu kommen, zieht es Jarne mit seinem selbst ausgebauten Bus per FRS Syltfähre nach Rømø. Der Transporter ist sein persönliches Herzensprojekt und soll ihn zukünftig ein Jahr durch Norwegen, Schweden und Kroatien begleiten. Bis dahin tüftelt er fleißig weiter und genießt seine Zeit auf Sylt.

Manfred Gerth, Obermeister Tischlerei-Innung

„Über 100 gut ausgebildete und motivierte junge Menschen verlassen uns jedes Jahr, um als Geselle in Unternehmen der Wirtschaft und des Handwerks ihren beruflichen Weg zu gehen. Von denen haben schon viele während ihrer Ausbildung ihren zukünftigen Arbeitgeber in einem Praktikum oder in einer Kooperation kennengelernt.“

Das Handwerk auf Sylt

Wir beantworten Ihre Fragen!

Welche Handwerksinnungen gibt es auf Sylt?
Welche Jobmöglichkeiten gibt es im Handwerk auf Sylt?

Durch die rege Bautätigkeit haben Sylter Bau- und Handwerksfirmen stetig Bedarf an Fachkräften aus allen Gewerken. Aber auch Bäcker, Friseure und Kfz-Mechatroniker werden auf Sylt gesucht.

zu den Jobangeboten
Welche Ausbildungsmöglichkeiten gibt es im Handwerk auf Sylt?

Auf Sylt bzw. in Nordfriesland werden folgende Berufe ausgebildet:

  • Anlagenmechaniker/-in
  • Ausbaufacharbeiter/-in
  • Bäcker/-in
  • Bauten- und Objektbeschichter/-in
  • Beton- und Stahlbetonbauer/-in
  • Dachdecker/-in
  • Elektroniker/-in
  • Fachverkäufer/-in im Lebensmittelhandwerk
  • Fleischer/-in
  • Fliesen-, Platten- und Mosaikleger/-in
  • Friseur/-in
  • Kraftfahrzeugmechatroniker/-in
  • Maler/-in und Lackierer/-in
  • Maurer/-in
  • Metallbauer/-in
  • Raumausstatter/-in
  • Straßenbauer/-in
  • Tiefbaufacharbeiter/-in
  • Tischler/-in
  • Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer/-in
  • Zimmerer/Zimmerin
mehr erfahren
Wo findet der Schulunterricht für die Ausbildungen der Handwerksberufe statt?

Jede Ausbildung besteht aus einem praktischen und theoretischen Teil. Für die Theorie ist die Berufliche Schule des Kreises Nordfriesland in Niebüll zuständig. Außerdem können dort alle schulischen Abschlüsse vom "Ersten allgemeinbildenden Schulabschluss" bis zur "Hochschulreife" erreicht werden.

Zur Berufsschule
Gibt es im Anschluss an die Ausbildung Chancen für eine Festanstellung?

Die Chancen für eine Festanstellung sind von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich. Dies ist am besten im Vorwege mit dem Unternehmen direkt zu besprechen. Für Unternehmen gibt es aber grundsätzlich viele Vorteile seine Auszubildenen im Betrieb zu halten. Sie sind bestens eingearbeitet und kennen sich in Ihrem Arbeitsbereich schon sehr gut aus.

Wir beraten Sie!

Wir helfen Ihnen beim Neustart auf Sylt. Vereinbaren Sie jetzt ein persönliches Beratungsgespräch.

Planen Sie Ihr Inselleben auf Sylt.

Machen Sie es wie Erich!

Jobs 

Freie Stellen finden.

Ausbildung

Karriere starten.

Wohnen

Die wichtigsten Antworten.

Freizeit

Leben nach der Arbeit.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.