© SMG/Michael Reidinger

Sylter Kurabgabe

Rettungsschwimmer? Ach, wird schon nichts passieren. Animationsprogramme und Musikangebote sind eh zu laut, Sport wird völlig überbewertet und wer braucht schon saubere Strände?

Vielleicht ist die Kurabgabe doch nicht so altbacken wie ihr Name.

Kurkartenkontrolle mit Hund
© Maike Belbe

Wenn Sie sich schon gefragt haben, wozu diese altmodische Kurabgabe (bzw. Kurtaxe) sein soll, die das ganze Jahr erhoben wird, dann ist das eine gute und sinnvolle Frage, auf die es eine gute und sinnvolle Antwort gibt: Dieses Geld, das jeder Gast als Tagessatz bezahlt, ermöglicht ein breites kostenfreies Angebot an Konzerten, Sportveranstaltungen, Vorträgen und Kinderprogrammen. Das nutzt nicht jeder gleichermaßen, absolut richtig. Aber wer möchte morgens an den Strand kommen, und ihn mit allen Abfällen des vergangenen Tages vorfinden (das sind nämlich leider ziemlich viele)? Und es ist auch mehr als nur das ein oder andere Gummitier, das durch den Einsatz der Rettungsschwimmer an den bewachten Strandabschnitten wieder an Land gezogen wurde… Somit ist diese Abgabe keine erstarrte Tradition – aber traditionell ist sie durchaus: Schon seit 1900 gibt es die Kurabgabe, damals noch Kurtaxe genannt.

Jeder Gast erhält eine Gästekarte, mit der er übrigens nicht nur die Angebote innerhalb seines Urlaubsortes, sondern auch die Strände aller anderen Inselgemeinden nutzen kann.

ALLE INFOS ZU DER SYLTER KURTAXE

Wie viel kostet die Kurtaxe auf Sylt? Wer muss sie zahlen? Und was ist, wenn ich nur einen Tag auf der Insel bin? Alle Antworten finden Sie hier!

Wie bekomme ich eine Gästekarte?

Wenn Sie auf Sylt übernachten, erhalten Sie von Ihrem Gastgeber eine Gästekarte, die für Ihren gesamten gebuchten Aufenthalt gültig ist. Die Kurtaxe zahlen Sie somit direkt bei Ihrer Anreise in Ihrem Hotel bzw. bei Ihrem Vermieter.

Zahlen Kinder und Jugendliche auch Kurtaxe auf Sylt?

Nein, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind von der Kurabgabe befreit.

Gibt es bei der Sylter Kurtaxe Ermäßigungen für Schwerbehinderte?

Ermäßigungen werden bei einer Schwerbehinderung ab 80% gegeben. In Hörnum werden 50% Ermäßigung für den Besitzer des Behindertenausweises sowie die eingetragene Begleitperson gewährt. In den restlichen Inselorten beträgt die Ermäßigung 20%, dafür ist die eingetragene Begleitperson frei.

Muss ich auf Sylt für meinen Hund Kurtaxe entrichten?

Nein, Hunde sind von der Kurabgaben-Regelung ausgenommen.

Wie hoch ist die Kurtaxe auf Sylt?

Auf Sylt werden in jedem Ort – abhängig von der jeweils geltenden Gemeindesatzung – unterschiedlich hohe Tagessätze erhoben, die sich nach Personenanzahl, Alter, Aufenthaltsdauer und -zeitraum berechnen. Die folgenden Preise gelten pro Person und Tag.

Orte Hauptsaison Nebensaison
List 3,00 Euro (01.05. - 30.09.) 1,50 Euro (01.10. - 30.04.)
Kampen 3,30 Euro (01.05. - 31.10.) 1,65 Euro (01.11. - 30.04.)
Wenningstedt-Braderup 3,00 Euro (01.05. - 30.09.) 1,50 Euro (01.10. - 30.04.)
Gemeinde Sylt 3,50 Euro (01.05. - 31.10.) 1,75 Euro (01.11. - 30.04.)
Hörnum 2,90 Euro (01.04. - 31.10.) 1,20 Euro (01.01. - 31.03.)

Wie viel kostet die Kurtaxe auf Sylt, wenn ich nur einen Tag auf der Insel bin?

Wenn Sie einen Tagesausflug nach Sylt unternehmen und den Strand besuchen möchten, können Sie eine Tagesgästekarte an den Strandübergängen erwerben.

Orte Hauptsaison Nebensaison
List 3,50 Euro 3,50 Euro
Kampen 4,00 Euro 4,00 Euro
Wenningstedt-Braderup 3,50 Euro 1,75 Euro
Gemeinde Sylt 4,00 Euro 2,00 Euro
Hörnum 4,00 Euro 2,00 Euro

Strandkorb buchen

Sichern Sie sich Ihren Platz am Strand.

Der Sylter Strand

Alles für den perfekten Strandtag.

Wetter & Gezeiten

Wann ist Strandwetter?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.