Aktuelle Highlights

Was ist los auf der Insel? Das gibt es im April zu erleben, sehen und unternehmen...

Neue Alltagsmenschen

in Wenningstedt

© TSWB I Jasmin Heimberger

Ja, wer ist das denn? Besucher und Inselbewohner kamen fast aus dem Staunen nicht heraus, als 2019 von heute auf morgen plötzlich ganz alltägliche Gestalten die Wenningstedter Promenade und Umgebung „besetzten“. Bei dem Kunstprojekt „Alltagsmenschen“ von Christel und Laura Lechner handelt es sich um ganz nahbare Figuren, denen man tagtäglich begegnen könnte. Eines haben sie gemeinsam: Um Modetrends oder Schönheitsideale scheren sie sich nicht wirklich. Denn, seien wir mal ehrlich: Modelmaße und faltenfreie Gesichter haben die wenigsten Alltagsmenschen, oder? Mit ihrem Projekt und dem damit verbundenen Statement treten die Künstlerinnen ganz bewusst dem weit verbreiteten Schönheitswahn entgegen: „Gesichter, die eine Geschichte zu erzählen haben, sind viel spannender als ein perfekter Teint und eine makellose Haut“. Nun fanden zehn neue Alltagsmenschen an der Promenade von Wenningstedt-Braderup ein neues, temporäres Zuhause. Die beliebten Figuren treten allein, mit Hund oder in Gruppen auf, tragen Anzug, Badeshorts oder Lederjacke. Ob gesellig auf Sofas, alleine in den Himmel schauend, oder zu zweit fachsimpelnd: An verschiedenen Stellen in Wenningstedt-Braderup überraschen die Alltagsmenschen, sorgen für Aufmerksamkeit und lächelnde Gesichter. Einige von ihnen leben inzwischen dauerhaft auf Sylt: die drei Surferinnen auf der südlichen Promenade, zwei Schwimmer am Dorfteich oder der Fotograf auf der Plattform an der Berthin-Bleeg Straße. Auch die beiden Duschenden sowie der Mann mit dem Fernglas auf der Haupttreppe sind in Wenningstedt-Braderup mittlerweile heimisch geworden. Allerdings "leben" die Kunstfiguren nicht nur auf Sylt, sondern deutschlandweit an verschiedenen Orten. Überall unterstreicht ihre Positionierung den Anspruch auf Normalität: Die Skulpturen sind nahbar – sie laden ein, umrundet, berührt oder einfach in Ruhe betrachtet zu werden. Meeresrauschen in den Ohren haben sie aber nur hier auf Sylt.

Eine interaktive Karte mit allen Standorten und weitere Infos zu den Alltagsmenschen finden sich hier: www.wenningstedt.de/alltagsmenschen.

Inselkind Kreativwettbewerb

Einsendeschluss: 20.4.2021

Der Inselkind Shop feiert in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum und veranstaltet in diesem Zuge eine kreativen Wettbewerb mit tollen Preisen. Es geht darum das Inselkind Logo mit der Möwe, die über dem Meer in den Sonnenuntergang fliegt, neu zu interpretieren. Zum Beispiel in neuer Farbgebung als Aquarell gemalt oder am Computer zu einem Mosaik umgewandelt. Es darf zum Beispiel getöpfert, geklept, genäht, gehälkelt, gezeichnet, gbastelt, collagiert oder auch abstrahiert werden. Der Kreativität sind quasi keinerlei Grenzen gesetzt, allerdings darf die Zahl 10 nicht auftauchen. Das ist die einzige Bedingung, die Inselkind-Chefin Kirstin Dobrot vorgibt. Alle dürfen mitmachen und mit etwas Glück einen der schönen Preise gewinnen. Weitere Informationen und worauf sich die Teilnehmer*innen freuen können, steht hier nochmal ganz ausführlich.

© Inselkind

Die Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V.

startet ab dem 1. April in die Saison


"Wir sind startklar!" Am Donnerstag, den 1. April startet das Team der Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V. in die Saison 2021. Von 10 Uhr bis 17 Uhr öffnet das Naturzentrum im Clara-Enss-Haus am M.-T.-Buchholz-Stich 10a seine Pforten und freut sich über interessierte große und kleine Besucher. Die fleißigen Freiwilligen haben die Winterzeit genutzt, Teile der Ausstellung zu aktualisieren, das Aquarium hat ein neues Innenleben bekommen und auch im Garten können die Besucher*innen gespannt sein, was und wer alles summen, brummen und blühen wird.
Der Eintritt ist wie immer frei, um eine Spende wird gebeten.

Öffnungszeiten: Montag – Samstag 10-17 Uhr, Sonn- und Feiertag geschlossen.
Kontakt: info@naturschutz-sylt.de
Tel. 04651-44421; www.naturschutz-sylt.de oder auf Facebook und Instagram.

 

© Lynn Scotti

Gottesdienste an Ostern

Da der österliche Feiertagsstatus nicht vom Hasen, sondern aus der christlichen Tradition heraus stammt, erleben Sie in den Kirchen der Insel üblicherweise Gottesdienste, Konzerte und Matineen, die mit musikalischen Highlights sowie Gedanken zu Gott und der Welt einen ruhigen Kontrapunkt zu alltäglichen und medialen Überlastungen setzen. Die folgenden Sylter Kirchengemeinden bieten an Ostern eine Andacht oder einen Gottesdienst an:

Sylt Swim Camp

am 17., 18. und 19. August 2021

Martin Tschepe schwimmt vor Hörnum in der Nordsee
© Martin Tschepe

Jetzt anmelden für das Sylt Swim Camp im August:

Am Dienstag geht es direkt nach der Kennenlern-Runde vom Hörnumer Strand in die Nordsee mit Blick auf die Nachbarinseln Amrum und Föhr. Am Nachmittag folgt ein zweites Schwimmen am Weststrand mit anschließender Wanderung um die Odde.

Der Mittwoch beginnt mit einem Mobilitätstraining in Hörnum und danach geht es im Wasser um die Südspitze der Insel. Am Nachmittag erhalten die Teilnehmer Tipps zum Freiwasserschwimmen.

Mit einer technischen Schwimmeinheit startet der dritte Kurstag, gefolgt von einem geführten Spaziergang mit interessanten Geschichten durch Hörnum, das südlichste Dorf von Sylt. Das abschließende Schwimmen im Meer wird mit einem geselligen Finale abgerundet.

Die Kursteilnahme kostet 250 Euro und inkludiert eine Mad Wave-Boje, das Buch „Im Element“ und den historischen Spaziergang. Anmeldungen sind verbindlich und ab sofort über martin@tschepe.de möglich.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.