© Laura Müller

Gastgeberbereich

Wir schulen die Touristiker der Insel und informieren über die aktuellen Studien, Statistiken sowie Tourismusstrategien.

Anreise-Empfehlungen für Ihre Gäste

Reservierung des Stellplatzes beim jeweiligen Anbieter

Für eine entspanntere Anreise mit der Regionalbahn orientieren Sie sich gerne an der Reisezeitempfehlung der nah.sh.

Um Wartezeiten zu vermeiden und Staus zu umgehen, empfehlen wir, einen Stellplatz auf den Autozügen oder der Fähre zu reservieren. Weisen Sie Ihre Gäste darauf hin, dass sie am besten in der Saison auf An- und Abreisetage unter der Woche ausweichen, um das Verkehrsaufkommen zu verringern.

Anreise-PDF

Informieren Sie Ihre Gäste mit dem von uns zur Verfügung gestellten einseitigen PDF über ihre Anreise-Möglichkeiten, indem Sie es zum Beispiel bei der Buchungsbestätigung mitschicken.

teejit

Mit der E-Learning-Plattform immer und überall weiterbilden

Es ist uns wichtig, dass Sie flexibel, kostenfrei und mit Freude an unseren Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen teilnehmen können. Daher haben wir zusammen mit der Nordsee-Tourismus-Service GmbH eine E-Learning-Plattform ins Leben gerufen. Unser Ziel ist es, Ihnen und Ihrem Team relevante Inhalte zur Verfügung zu stellen, die Sie an Ihre Gäste weitergeben können. Sie können an den Schulungen bequem von überall aus teilnehmen und sparen so wertvolle Zeit. Greifen Sie jederzeit auf unsere Kursinhalte und Informationen zu und bestimmen Sie Ihr Lern-Tempo selbst. Die Zugangsdaten erhalten Sie direkt bei uns. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an info@sylt.de.

Angebote für Gastgeber

Wir berücksichtigen Sie gerne als Partner bei unseren Marketingaktionen und unterstützen Sie mit Informationsmaterialien für Ihre Gäste.

Online-Beteiligungen

Übernachtungsangebote bewerben

Sie sind Sylter Gastgeber und haben ein interessantes saisonales Übernachtungsangebot für Ihre Gäste und suchen nach einem weiteren Verbreitungskanal?

Gerne binden wir es kostenfrei in unsere Online-Kanäle ein. Wir sind immer auf der Suche nach relevanten Angeboten für die Leser des Sylt-Newsletters sowie den Bereich Angebote & Specials auf sylt.de.

Schicken Sie Ihr Angebot gerne an a.wittke@sylt.de. Ayleen Wittke wird anschließend mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Gästemappen mit kostenlosen Updates

Gästemappen gehören mittlerweile zur Standardausrüstung eines nahezu jeden Gastgebers. Mit Angaben zur Unterkunft aber vor allem auch mit Informationen zur Insel sind sie eine wichtige Orientierungshilfe für den Gast. Vorausgesetzt, die Inhalte sind aktuell und werden regelmäßig überprüft und korrigiert. Für den einzelnen Gastgeber ist das oft mühsam und zeitaufwendig. Mit einer standardisierten Gästemappe möchten wir sowohl die Gastgeber entlasten als auch die Versorgung der Gäste mit relevanten Informationen sicherstellen.

Die Gästemappe gibt es in zwei Ausführungen:

a) PDF-Format (kostenfrei)

b) Feste Mappe + ausgedruckte Blattsammlung (25 € pro Stück). Die Mappe kann auch mit individuellen Gastgeberinformationen erweitert werden.

Beide Varianten werden mindestens einmal jährlich kostenlos von der SMG aktualisiert.

Interessierte Gastgeber werden gebeten, sich entweder telefonisch unter 04651/82 02 12 oder per E-Mail an info@sylt.de bei der Sylt Marketing GmbH zu melden.

Zertifizierung nachhaltiger Ferienimmobilien

Mit dem Zertifizierungsprogramm der Klimapatenschaft GmbH haben Sylter Gastgeber die Möglichkeit, ihre Ferienimmobilie offiziell auf Klima- und Umweltfreundlichkeit prüfen und auszeichnen zu lassen. Gesteuert wird die Zusammenarbeit mit der Klimapatenschaft von der SMG, getragen und unterstützt wird das Projekt von allen insularen Tourismusorganisationen. Die Unterkünfte werden anhand streng festgelegter Nachhaltigkeitskriterien in den Bereichen Energie, Wasser, Abfall, Ausstattung, Mobilität, CO2 und Kommunikation geprüft. Sowohl Mitarbeitende vom Tourismus-Service Wenningstedt-Braderup, vom Buchungszentrum Sylt und von der SMG können diesen Check vor Ort durchführen. Erfüllt die Unterkunft alle relevanten Nachhaltigkeitskriterien, so wird das Zertifikat „Nachhaltige Ferienimmobilie“ bestehend aus Urkunde, Siegel und Bericht ausgestellt. Basierend auf den Daten wird zusätzlich der jährliche CO2-Fussabdruck der Ferienimmobilie kostenfrei berechnet. Wenn alle Emissionen über Klimaschutzprojekte kompensiert werden, erhält die Immobilie zusätzlich das Siegel „Klimaneutrale Übernachtung“.

An einer Zertifizierung interessierte Gastgeber werden gebeten, sich an die SMG-Projektleiterin Maike Belbe zu wenden. Telefonisch unter der 04651 820217 oder per Mail an m.belbe@sylt.de.

Video "Nachhaltiger Tourismus auf Sylt"

Warum Nachhaltigkeit für die Urlaubsentscheidung immer wichtiger wird und wie man als Vermieter einen Unterschied machen kann!

Bisher zertifizierte Unterkünfte:

Nachhaltige Dachmarke

© Jan Blaffert

Sylt hat in Sachen Nachhaltigkeit auf allen Ebenen einiges zu bieten – bisher gab es allerdings noch keinen Zusammenschluss der einzelnen Akteure unter einem gemeinsamen Label, um die positiven Aspekte öffentlichkeitswirksamer zu präsentieren, Synergien zu nutzen und den Gästen Orientierung zu bieten.

Daher arbeitet die SMG zusammen mit den Tourismus Services und der Agentur B.A.U.M Consult GmbH an einer neuen Dachmarke für nachhaltige insulare Aktivitäten.

Worum geht es bei der nachhaltigen Dachmarke?

Darin inbegriffen ist ein Sylter Nachhaltigkeitssiegel, das touristische Betriebe aus Beherbergung und Gastronomie auszeichnen, aber auch nachhaltig erzeugte Produkte und Dienstleistungen aus der Region kennzeichnen soll. Die Vergabe des Siegels beruht dabei auf einem klar definierten Kritererien- und Kontrollsystem, das auf den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen basiert. 

Ziel der Marke soll sein, die Klima- und Umweltfreundlichkeit der Insel noch besser zu kommunizieren, sodass Gäste und Kunden insbesondere ökologisch-, aber auch sozial ausgerichtete Angebote einfach erkennen können. Das Markenprogramm soll darüber hinaus die insulare und regionale Vernetzung von bereits nachhaltig agierenden Betreibern und Produzenten fördern und noch nicht qualifizierte Betriebe motivieren, nachhaltiger zu agieren, um damit Teil des Markenprogramms zu werden und ihre Beiträge zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Wert zu setzen.

Wie ist der Stand bei dem Projekt?

Anfang September 2021 erfolgte der Start für das neue Nachhaltigkeitssiegel mit der Einrichtung einer Lenkungsgruppe. Diese Gruppe besteht inzwischen aus Sylter Vertretern der Bereiche Beherbergung, Gastronomie, Manufaktur und Dienstleistung, unter anderem beteiligen sich Sven Scheppler vom Ahnenhof, Moritz Bals und Ken Litzkow von den jeweiligen Appartementagenturen, Christian Gehrke als Sylter Produzent sowie Vertreter der involvierten Naturschutzorganisationen.

Bei einer digitalen Auftaktveranstaltung im Februar 2022 wurde das Grundkonzept für das zukunftsweisende Qualitätssiegel vorgestellt. 80 Teilnehmer diskutierten mit und zeigten deutlich, dass das Thema nachhaltiger Tourismus auf Sylt große Resonanz findet. Die Anregungen aus den Workshops wurden anschließend in das Konzept zur Dachmarke sowie den Kriterienkatalog eingearbeitet, der inzwischen finalisiert wurde.

Derzeit wird an der Gestaltung  der Marke gearbeitet. Die Umsetzung des Konzepts ist für den Spätsommer 2022 geplant.

Wie kann ich zertifiziert werden?

Um das Nachhaltigkeitssiegel zu erhalten und damit auch auf der dafür konzipierten Homepage aufgeführt zu werden, verpflichten sich die Anwärter zur Einhaltung der festgelegten Anforderungen. Diese werden zudem bei einem Vorort-Check durch die SMG geprüft. Möchte etwa ein gastronomischer Betrieb oder eine Manufaktur Mitglied der Dachmarke werden, muss mindestens ein von zwei Kriterien bei 14 der 17 SDGs erfüllt sein. Diese Anforderung gilt auch für Beherbergungsbetriebe, die jedoch darüber hinaus auch Teilnehmer eines ausgewählten Zertifizierungsprogramms sein müssen. Bei Ferienwohnungen arbeiten wir mit der Klimapatenschaft Tourismus GmbH zusammen und für Hotels und Pensionen geben wir eine Empfehlungsliste mit verschiedenen Anbietern raus. Alle Zertifizierungen prüfen die Unterkünfte anhand streng festgelegter Nachhaltigkeitskriterien in den Bereichen Energie, Wasser, Abfall, Ausstattung, Mobilität, CO2 und Kommunikation. 
 
Für weitere Informationen zur Dachmarke und zur Klimapatenschaft steht Maike Belbe unter 04651/820217 oder m.belbe@sylt.de zur Verfügung.

Kostenlose Leitungswasser-Tischaufsteller

Konsum von Leitungswasser soll auch in Ferienobjekten gefördert werden 

Das Sylter Trinkwasser ist hervorragend. Keimfrei und angereichert mit Spuren von Calcium, Magnesium und Natrium kommt es aus der Süßwasserlinse der Insel. Trotzdem wird der Durst viel zu oft mit Wasser aus Plastikflaschen gestillt. Die Initiative „Klare Kante Sylt“ will das ändern und das Bewusstsein für Trinkwasser als lokales, klimafreundliches und ressourcenschonendes Produkt schärfen. Denn durch den Umstieg von Wasser aus Flaschen auf Wasser aus dem Hahn werden die mit der Herstellung, Logistik, Transport und Entsorgung verbundenen C02-Emissionen verringert und Plastikmüll vermieden.

Um auch Urlaubsgäste über die Qualität des hiesigen Trinkwassers zu informieren und seinen Konsum zu fördern, hat die Sylt Marketing Gesellschaft gemeinsam mit den Projektpartnern Bye Bye Plastik Sylt und dem Landschaftszweckverband Sylt (LZV) kleine Tischaufsteller für Hotelzimmer und Ferienappartements drucken lassen. Diese können kostenlos bei SMG-Projektleiterin Sarah Frisse entweder telefonisch unter 04651 820217 oder per Mail an m.belbe@sylt.de angefordert werden.
 

SMG-Prospekte bestellen

Sie möchten Prospekte der Sylt Marketing GmbH in größerer Stückzahl (>100 Stück) bestellen und in Ihren Unterkünften für Ihre Gäste auslegen? Dann teilen Sie uns gerne per Bestellformular die von Ihnen gewünschten Printprodukte mit.

© Lynn Scotti

Gastgeber-Newsletter

Möchten Sie immer auf dem Laufenden bleiben über unsere Schulungsangebote? Dann tragen Sie sich doch in unseren Gastgeber-Newsletter ein.

Zum Gastgeber-Newsletter anmelden

Datenschutz: *

* Pflichtfelder

Studien, Statistiken & Strategien

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.