© Rainer Mirau

Sylt Marketing GmbH (SMG)

Die offizielle Organisation der Insel Sylt für touristisches Marketing.

Die Stärke der Marke liegt darin, dass sie die Bedürfnisse der Gäste optimal abdeckt. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, braucht jede Marke jemanden, der sie kontinuierlich aufbaut und pflegt. Jemanden, der sie den veränderten Anforderungen anpasst, um sie modern zu halten.

Die Sylt Marketing GmbH (SMG) richtet alle Energien darauf, die Marke Sylt weiter zu stärken, indem sie diese konsequent leitet und leidenschaftlich im In- und Ausland vermarktet. Die zentrale Aufgabe des Unternehmens ist ein ortsübergreifendes, zielgruppenbezogenes Marketing für die Destination.

Die Aufgaben der SMG umfassen:

  • Inlands- und Auslandsmarketing, kooperatives Binnenmarketing zur Gewinnung neuer Gästepotenziale

  • Touristische Kooperationen z.B. mit touristischen Leistungsträgern, Verkehrsträgern, Verkehrsunternehmen und touristischen Marketingorganisationen

  • Fokus auf Markenführung und Markenpflege als zentralen Erfolgsfaktor

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Strategische Ausrichtung

Wir agieren nach unserem Markenleitbild sowie Marketingplan, die in Abstimmung mit unserem Strategiekreis erarbeitet wurden. Der Strategiekreis setzt sich zusammen aus Vertretern der Sylter Tourismus-Services, Hotellerie, Vermieter und Unternehmer.

Kampagnen & Kooperationen

Neben eigene Kampagnen treten wir sowohl deutschlandweit als auch im Ausland mit unseren Kooperations- und Tourismuspartnern auf und setzen gemeinsame Marketing- und Promotionaktionen um.

Sylt macht sychtig.

Insulare Kampagne zum Jahresanfang

Dass Sylt süchtig macht, können die Stammgäste der Insel nur bestätigen. Und damit es noch mehr potentielle Urlauber erfahren, startet die Sylt Marketing GmbH zu Anfang jedes Jahres die Kampagne „Sylt macht sychtig“. In mehreren deutschen Ballungsräumen – insbesondere solchen mit Fluganbindungen wie Düsseldorf, Stuttgart, Frankfurt und München – ist Sylt dann sowohl an öffentlichen Orten wie auch online nachhaltig präsent. „Die Kampagne 'Sylt macht sychtig' ist vor dem Hintergrund essentiell, dass viele Menschen zum Jahresanfang ihren nächsten Urlaub buchen“, unterstreicht SMG-Geschäftsführer Moritz Luft. Dass die Kampagne den Sylt-Fans aus der Seele spricht, lässt sich in den sozialen Medien anhand der zahlreichen Nutzung des Hashtags #sychtig sehen.

#Inselleben

Insulare Arbeitgeberkampagne

Inselleben Sylt - Karolina Turek

Bereits 2021 setzte die SMG eine Kampagne zur Mitarbeiter­gewinnung um, die nun stark ausgeweitet wurde. Denn auf der Insel kämpfen Sylter Unternehmer aus allen Branchen mit dem Fachkräftemangel, der mitunter auch ihre Existenz bedroht. Um diesem Trend entgegenzuwirken, hat die SMG die Seite www.sylt.de/inselleben neu konzipiert. Einer der neuen Bausteine, um interessierte Fachkräfte für Sylt zu begeistern, sind die insgesamt elf Videos mit Sylter Fachkräften, die aus erster Hand zeigen, wie glücklich es machen kann, den Lebensmittelpunkt auf die Insel zu verlagern. 

Die Filme sind der Startschuss der Marketing-Offensive. Sie werden über die Kanäle der sozialen Medien wie Instagram und Facebook in den entsprechenden Zielgruppen ausgespielt und lotsen die Nutzer direkt auf die für sie optimierten Seite. Dort finden sie neben den Filmen wichtige Adressen, eine Branchenübersicht, Freizeittipps, eine persönliche Ansprechpartnerin bei der SMG, die Fragen per Telefon oder Video beantwortet sowie viele Informationen zum Leben und Arbeiten auf Sylt. Ein weiterer wichtiger Baustein der Kampagne: die Jobdatenbank jobs.sylt.de von Kimeta. „Sie ermöglicht eine zielgerichtete Suche nach freien Stellen, ob Festanstellung, Ausbildung oder Minijob“, so Moritz Luft. Auch ein Job-Alarm könne dort eingerichtet werden, der sofort informiert, sobald eine passende Stelle veröffentlicht wird. „Diese Jobdaten­bank ist auch für die Sylter Betriebe nutzbar, die über dieses Tool ganz unkompliziert auf sämtlichen Jobdatenbanken ihre freien Jobs einstellen können.“

Moritz Luft und seine SMG-Kollegen hoffen, mit dieser Kampagne viele Fachkräfte zu überzeu­gen, ihren Anker auf Sylt zu werfen und die Insel als das zu erfassen, was sie neben vielem anderen auch ist: ein Ort mit einer besonderen Lebensqualität.

Kampagnen mit Tourismus-Organisationen

Gemeinsam in Deutschland und im Ausland präsent

Railtour

Kooperation mit Schweizer Reiseveranstalter

Sylt macht sychtig in der Schweiz
© Railtour

Bereits seit 2012 arbeiten wir mit dem führenden Reiseanbieter aus der Schweiz ‚Railtour‘ zusammen. In den vergangen 10 Jahren konnte wir Kooperationen und Aktionen gemeinsam erarbeiten und umsetzen.

Die Bereiche sind vielfältig – riesige Leuchttürme und Sylter Tracht im belebten Einkaufszentrum, gemeinsame Messeauftritte, Sylt-Plakate in öffentlichen Verkehrsmitteln, Screens in Postfilialen und vieles mehr. Auf Grund dieser guten Zusammenarbeit konnte eine Direktflugverbindung nach Zürich etabliert werden und die Gästeanreisen aus der Schweiz stark vermehrt werden. 

Nachhaltigkeit

Eine nachhaltige Ausrichtung des Tourismus auf Sylt ist uns wichtig und wird seit jeher gelebt. Wissensvermittlung an Vermieter, Gäste und Einheimische gehört genauso dazu wie aktive Aktionen für Schulkinder der Insel und Ferienkinder.

"Lebenswert Sylt"

Nachhaltige Dachmarke

Sylt hat in Sachen Nachhaltigkeit auf allen Ebenen einiges zu bieten – bisher gab es allerdings noch keinen Zusammenschluss der einzelnen Akteure unter einem gemeinsamen Label, um die positiven Aspekte öffentlichkeitswirksamer zu präsentieren, Synergien zu nutzen und den Gästen Orientierung zu bieten.

Daher hat die SMG zusammen mit den Tourismus Services und der Agentur B.A.U.M Consult GmbH an einer neuen Dachmarke für nachhaltige insulare Aktivitäten gearbeitet: LEBENSWERT - Nachhaltiges Sylt.

Darin inbegriffen ist ein Sylter Nachhaltigkeitssiegel, das touristische Betriebe aus Beherbergung und Gastronomie auszeichnen, aber auch nachhaltig erzeugte Produkte und Dienstleistungen aus der Region kennzeichnen soll. Die Vergabe des Siegels beruht dabei auf einem klar definierten Kritererien- und Kontrollsystem, das auf den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen basiert. 

Hotels, Ferienunterkünfte und Gastronomiebetrieb können sich ab sofort zertifizieren lassen. Weitere Informationen zum Zertifizierungsprozess und den Vorteilen als LEBENSWERT-Partner gibt's unter sylt.de/lebenswert.

Zertifizierung nachhaltiger Ferienimmobilien

Mit dem Zertifizierungsprogramm der Klimapatenschaft GmbH haben Sylter Gastgeber die Möglichkeit, ihre Ferienimmobilie offiziell auf Klima- und Umweltfreundlichkeit prüfen und auszeichnen zu lassen. Gesteuert wird die Zusammenarbeit mit der Klimapatenschaft von der SMG, getragen und unterstützt wird das Projekt von allen insularen Tourismusorganisationen. Die Unterkünfte werden anhand streng festgelegter Nachhaltigkeitskriterien in den Bereichen Energie, Wasser, Abfall, Ausstattung, Mobilität, CO2 und Kommunikation geprüft. Sowohl Mitarbeitende vom Tourismus-Service Wenningstedt-Braderup, vom Buchungszentrum Sylt und von der SMG können diesen Check vor Ort durchführen. Erfüllt die Unterkunft alle relevanten Nachhaltigkeitskriterien, so wird das Zertifikat „Nachhaltige Ferienimmobilie“ bestehend aus Urkunde, Siegel und Bericht ausgestellt. Basierend auf den Daten wird zusätzlich der jährliche CO2-Fussabdruck der Ferienimmobilie kostenfrei berechnet. Wenn alle Emissionen über Klimaschutzprojekte kompensiert werden, erhält die Immobilie zusätzlich das Siegel „Klimaneutrale Übernachtung“.

An einer Zertifizierung interessierte Gastgeber werden gebeten, sich an die SMG-Projektleiterin Maike Belbe zu wenden. Telefonisch unter der 04651 820217 oder per Mail an m.belbe@sylt.de.

Video "Nachhaltiger Tourismus auf Sylt"

Warum Nachhaltigkeit für die Urlaubsentscheidung immer wichtiger wird und wie man als Vermieter einen Unterschied machen kann!

Bisher zertifizierte Unterkünfte:

Klare Kante Sylt

Klare Kante Sylt Logo

Die drei Sylter Institutionen Bye Bye Plastik Sylt, der Landschaftszweckverband Sylt und die Sylt Marketing GmbH haben ein gemeinsames klar definiertes Ziel: Die Natur auf Sylt sauber zu halten. Dafür haben sie sich zu "Klare Kante Sylt" zusammengetan.

Unser Ziel wollen wir gemeinsam auf drei Wegen erreichen:

  • Müll vermeiden – wo er vermeidbar ist.
  • Müll aus der Natur entfernen – denn dort gehört er nicht hin.
  • Müll richtig entsorgen – damit er gar nicht erst in die Natur gelangt.

Recup auf Sylt

RECUP Becher auf Sylt
© Cosima Christiansen

Rund 320.000 Coffee-to-go Becher werden stündlich in Deutschland verbraucht. Auch auf Sylt war und ist der Becher mit dem Plastikdeckel Teil des Alltags der Sylter und Gäste. Doch gerade hier, direkt an der Nordsee, spüren wir die Auswirkungen des immensen Plastikverbrauchs hautnah. Nur ein kurzer Strandspaziergang reicht, um das Ausmaß anhand des Mülls am Strand zu erkennen. Grund genug für uns, die Bemühungen von Sylter Gastronomen, das deutschlandweite Mehrwegsystem von RECUP auf der Insel einzuführen, mit aller Kraft zu unterstützen. Seit dem Start im Herbst 2017 wächst die Anzahl der teilnehmenden Cafés, Restaurants, Hotels und Bäckereien stetig - auf bereits über 60 Betriebe. Auch die Rebowl, für Speisen zum Mitnehmen, etabliert sich mittlerweile auf Sylt. Gern beim Abholen von Speisen nachfragen, ob diese angeboten wird.

Die Sylter Gründenker

Gründenker Sylt Logo

Was sind die Gründenker?

Gründenken. Wo beginnt es? Wo hört es auf? Wie können wir die Insel, ihre Bewohner und Gäste für mehr Nachhaltigkeit sensibilisieren? Fragen, die uns täglich begleiten. Ob im Beruf oder Zuhause. Es muss etwas passieren. Da sind wir, die Gründenker, uns einig. Worte und Kommunikation sind hierfür der Schlüssel, doch unsere Natur braucht Taten, Umsetzungen, die schnellstmöglich zur Realität und insbesondere Normalität werden. Wir wollen nicht nur gründenken, sondern auch grünhandeln.

Veranstaltungsreihen

Wir unterstützen insulare Veranstaltungsreihen, die den Lebensraum Sylt sowohl für Gäste als auch Insulaner bereichern.

© Ulrike Hess

Familienwochen Sylt

Seit 2017 finden zwei Mal jährlich, im Frühjahr und im Herbst, die Familienwochen auf Sylt statt. Über 70 Veranstaltungen bilden in diesen Wochen ein einzigartiges und abwechslungsreiches Erlebnisprogramm für große und kleine Gäste. Die Veranstaltungsreihe soll bestehende und neue Veranstaltungen und Aktivitäten für Familien bündeln und unter dem Dach der Familienwochen repräsentieren. Unser Ziel ist es, Sylt als familienfreundliche Insel Deutschlands bewusst zu machen und langfristig und nachhaltig Gäste zu binden, insbesondere außerhalb der Hauptsaison als saisonverlängernde Maßnahme.

Wir schauen mittlerweile auf mehrere erfolgreiche Ausgaben der Familienwochen zurück und freuen uns beobachten zu können, dass nicht nur die Bekanntheit auf der Insel unter den Partnern steigt, sondern dass Familien sich mittlerweile für die Urlaubsplanung nach den Terminen der Familienwochen Sylt richten.

Wie kann ich mitmachen?
Wir freuen uns sehr, wenn Sie dabei sind! Für Fragen und Ideen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

© Sonja Rommerskirch

Sylter Wintermarkt

In gemeinsamer Zusammenarbeit haben wir 2018 den ersten Sylter Wintermarkt im Herzen der Insel geplant und unterstützt. Die Premiere lief so erfolgreich, dass der Weihnachtsmarkt auch in den Folgejahren auf dem Platz vor der neuen Mitte in Westerland stattfand.

Sylt ist Genuss, Schlemmen sowie hochwertige Handwerkskunst und Manufakturarbeit. Der Schwerpunkt des Weihnachtsmarktes liegt auf hochwertigen Ausstellern, Manufakturen und Künstlern. Der Sylter Wintermarkt ist neben Genuss und Shopping, aber vor allem auch ein lebendiger Treffpunkt. Geschützt zwischen den Winterhütten trifft man Freunde und Familie.

Social Media Kanäle

Mit insgesamt über 200.000 Abonnenten betreuen wir die reichweitenstärksten Sylt-Kanäle in den sozialen Medien. Mit aktuellen Sylt-Fotos und Videos sowie aktuellen Informationen zur Insel begeistern wir täglich die Sylt-Fans.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.