© Lynn Scotti

Stiftung Küstenschutz Sylt

Man könnte Sylt auch der Nordsee überlassen. Sich langsam ans Festland zurückziehen. Urlaub woanders planen. Oder sich engagieren: Küstenschutz braucht Küstenschützer.

Unsere Insel in der Nordsee, am Rand des Nordfriesischen Wattenmeers, eine besondere Insel. Sylt gibt ein gutes Beispiel ab, wie die Natur die Landschaft formt und die Wellenkraft dabei spielen lässt. Menschen haben sich auf den Nordfriesischen Inseln Lebensräume geschaffen.

Um diese Bereiche halten zu können, musste man sich gegenüber den Naturgewalten behaupten. Es ist nicht immer gelungen. Mit Sandwällen fing man an, sich gegenüber den Fluten zu schützen. Aus den Wällen wurden Deiche, große und feste Deiche. Aber auch diese wurden durch die Kraft der Natur gebrochen. Früher sagte man: „We nich will dieken, de mutt wieken“ (Wer nicht bei Deichbau helfen will, der muss gehen). Man nannte die Arbeit des Deichbaues auch Küstenschutz.

Heute wird auch noch Küstenschutz betrieben, man hat aber gelernt, dass man sich nicht gegen die Natur stemmen kann. Bei den heutigen Küstenschutz Aktivitäten versucht man die Kräfte der Natur zu verstehen und zu nutzen und den Schutz des menschlichen Lebensraumes naturverträglich zu gestalten.

Die Stiftung & ihr Aufgabengebiet

Vor über zwanzig Jahren wurde die Frage formuliert: „Ist Sylt noch zu retten?“ Die Insel Sylt ist noch da. Die Mühe um die Insel hat sich gelohnt.

Im Jahr 2007 wurde die Stiftung von Sylter Bürgern gegründet. In Anerkennung der Aktivitäten der Landesregierung des Landes Schleswig-Holsteins und dessen Landesbetriebes für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz, will die Stiftung aufzeigen, dass neben der staatlichen Aufgabe des Küstenschutzes auch die Menschen auf der Insel Sylt bereit sind sich für die Schutz der Insel einzusetzen. Die Stiftung hat sich mit ihren Unterstützern bemüht aus einem kleinen Gründungskapital ein Vermögen an zu sammeln und aus dem Ertrag der Geldanlage. Besondere Küstenschutzmaßnahmen zu fördern und Aufklärung und Information über das Erfordernis des Küstenschutzes zu betreiben. Zehn Jahre nach der Gründung beträgt das Kapital der Stiftung heute mehr als 1.000.000 Euro.

In der Satzung der Stiftung wurde festgelegt, dass die Stiftung nicht in den Rahmen des staatlichen Küstenschutzes eingreift. Somit können von der Stiftung nur Maßnahmen gefördert werden, die von den staatlichen Stellen nicht gefördert werden können. Die Aufklärung und Informationsarbeit ist somit zum Schwerpunkt der Stiftungsarbeit geworden.

Organisation der Stiftung

Die Arbeit der Stiftung ist in drei Gremien gegliedert:

Stifterversammlung

Alle Personen, die über 2.000 Euro gespendet haben, erhalten ein Stimmrecht und werden zur Stifterversammlung eingeladen. Dazu haben die Sylter Gemeinden in der Stifterversammlung ein Stimmrecht entsprechend ihrer Einwohnerzahl.

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat besteht aus 10 Personen. Zwei Mitglieder werden von der Landesregierung Schleswig-Holstein ernannt. Drei Mitglieder werden vom Landschaftszweckverband-Sylt gewählt. Fünf Mitglieder werden aus dem Kreis der Stifterversammlung gewählt.

Vorstand

Der Aufsichtsrat wählt alle fünf Jahre drei Personen die den Vorstand der Stiftung bilden. Der derzeitige Vorstand setzt sich aus Helge Jansen, Peter Douven und Claas-Erik Johannsen zusammen.

Film zum Küstenschutz


Das obige Video ist eine Kurzfassung des Filmes „Sylt – der Film zum Küstenschutz“.
Den Film in der vollen Länge von 24 Minuten können Sie beim Erlebniszentrum Naturgewalten in List auf Sylt und anderen Verkaufsstellen erwerben.
Es ist auch eine Bestellung per E-Mail unter info@naturgewalten-sylt.de möglich.

Syltschützer Mitteilungen

Die Stiftung gibt monatlich ein Mitteilungsblatt heraus. Es wird an die Mitglieder der Stiftungsgremien und die Spender per E-Mail versandt. In unserem Archiv haben Sie Zugriff auf unsere monatlichen Syltschützer Mitteilungen und können sie bequem als PDF herunterladen.

November 2020

Der Herbst ist da und der Winter kann kommen…

Download PDF
Oktober 2020

Schützen wir unser Klima?

Download PDF
September 2020

Das Aufspülen ist beendet worden.

Download PDF
August 2020

Was macht die Stiftung – jetzt?

Download PDF
Juli 2020

Es ist still geworden...

Download PDF
Juni 2020

Sturm, Sturm und schon wieder mal Sturm…

Download PDF
Mai 2020

Es bewegt sich was… oder doch nicht!?

Download PDF
April 2020

Stillstand – Pause – Abwarten? Weiter machen?

Download PDF
März 2020

„Küstenschutz in der Zukunft“

Download PDF
Februar 2020

Beschlüsse des Aufsichtsrates

Download PDF
Januar 2020

Bericht zum Jahr 2019

Download PDF
Dezember 2019

Was wird geschehen mit der Insel?

Download PDF
November 2019

Internationale Konferenz in Husum

Download PDF
Oktober 2019

Ein festes Bollwerk

Download PDF
September 2019

Klima – Wir machen das Zusammen

Download PDF
August 2019

Was ist Küstenschutz?

Download PDF

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.