Ausflüge zu den Nachbarn

Die besondere Lage von Sylt macht einen Ausflug zu den Nachbarinseln oder sogar ins Nachbarland Dänemark einfach! Ob als kleinen Ausflug im Urlaub oder Zwischenstopp bei An- oder Abreise, wir haben ein paar Tipps zusammengefasst:

Rømø

Viele kennen unsere dänische Nachbarinsel nur von der Fahrt zur Syltfähre, doch ein Stopp lohnt sich! Allein schon für den breiten Sandstrand, der nicht nur mit dem eigenen Auto, sondern auch mit gemieteten Strandseglern befahren werden kann. Ein großer Spaß für Actionsuchende!

Strandsegeln auf Römö mit OurStaff
© OurStuff

Highlights auf Rømø

So geht's nach Rømø

Die Syltfähre startet täglich ab List mehrmals nach Rømø. Sie können entweder als Fußgänger, mit dem Fahrrad oder ihrem Auto die Fähre nutzen.

> Wichtige Hinweise für Hundebesitzer <

Amrum

Vom breiten Kniepsand über die Geest, durch die Wälder entlang an den Dünen: Allein die Natur Amrums verspricht schon ein vielfältiges Erlebnis. Aber auch die charmanten fünf Dörfer der Insel sind ein Besuch wert.

Amrumer Leuchtturm
© Amrum Touristik

Highlights auf Amrum

So geht's nach Amrum

Die Adler-Schiffe fahren von Frühjahr bis Herbst täglich ab Hörnum nach Amrum. In den Wintermonaten kommen Sie mit den Fähren der W.D.R. ab Dagebüll nach Amrum. Dagebüll erreichen Sie ab Niebüll mit dem Auto oder der NEG.

Föhr

Die sogenannte friesische Karibik besticht durch wunderschöne grüne Natur und ihre friesischen Traditionen. Verwinkelte Gassen, urige Friesenhäuser sowie zahlreiche Restaurants und Cafés mit Meerblick prägen das Stadtbild von Wyk auf Föhr. 

Wyker Leuchtfeuer am Strand
© Föhr Tourismus GmbH

Highlights auf Föhr

So geht's nach Föhr

Die Adler-Schiffe fahren von Frühjahr bis Herbst täglich ab Hörnum nach Föhr. In den Wintermonaten kommen Sie mit den Fähren der W.D.R. ab Dagebüll nach Föhr. Dagebüll erreichen Sie ab Niebüll mit dem Auto oder der NEG.

Die Halligen

Ganz besondere Eilande sind die Halligen im Wattenmeer mit ihren typischen Warften, die bei Sturmflut umspült werden. Tauchen Sie bei einem Ausflug ein in das außergewöhnliche Leben der Halligbewohner.

Kutsche auf der Hallig Hooge
© Touristikbüro Hallig Hooge

Highlights der Halligen

So geht's zu den Halligen

Die Adler-Schiffe fahren von Frühjahr bis Herbst täglich ab Hörnum zu den Halligen.

Nolde Stiftung Seebüll

Kunst- und Gartenfreunde sollten sich einen Besuch im ehemaligen Wohn- und Atelierhaus des Malers Emil Noldes nicht entgehen lassen. Während drinnen seine Werke bestaunt werden können, lädt der herrliche Garten zu einem Spaziergang ein.

Nolde Stiftung Seebüll
© Helmut Kunde

Highlights der Nolde Stiftung

So geht's zur Nolde Stiftung

Das Museum liegt an der dänischen Grenze und ist mit dem Auto ab Niebüll in 20 Minuten zu erreichen. Alternativ können Sie mit der Regionalbahn ab Westerland nach Klanxbüll oder Niebüll fahren und mit dem Bus R110 das Museum erreichen.

Husum

Die Hafenstadt lädt zu einer ausgiebigen Shoppingtour ein. Der Schritsteller Theodor Storm, dessen Haus in Husum besichtigt werden kann, gab ihr den Namen "graue Stadt am Meer".

Husumer Hafen
© Lynn Scotti

Highlights in Husum

So geht's nach Husum

Mit der Regionalbahn ab Westerland sind Sie innerhalb einer Stunde in Husum. Die Innenstadt ist fußläufig vom Bahnhof aus zu erreichen.

Billund

Die kleine Stadt in Dänemark ist ein Highlight für Kinder, denn hier werden die berühmten LEGO-Steine hergestellt. Neben dem berühmten Legoland haben sich inzwischen weitere Attraktionen für Familien in Billund angesiedelt.

Lego House in Billund
© Lynn Scotti

Highlights in Billund

So geht's nach Billund

Die Syltfähre startet täglich ab List mehrmals nach Rømø. Von dort sind Sie mit dem Auto in 1 1/2 Stunden in Billund.

> Wichtige Hinweise für Hundebesitzer <

Ribe

Die kleine hyggelige Stadt in Dänemarkt ist tatsächlich die älteste Stadt Dänemarks. Auf dem Turm der Domkirche kann das historische Center von oben bewundert werden. Zahlreiche kleine Läden und Cafés in Fachwerkhäusern laden anschließend zum Bummel durch die kleinen Gassen ein.

© Lasse Lagoni_Ribe Dom
© Lasse Lagoni

Highlights in Ribe

So geht's nach Ribe

Die Syltfähre startet täglich ab List mehrmals nach Rømø. Von dort sind Sie mit dem Auto in 45 Minuten in Ribe. Alternativ können Sie mit der Bahn nach Niebüll fahren und dort in den Zug Richtung Esbjerg (RB66) umsteigen.

> Wichtige Hinweise für Hundebesitzer <

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.