© SMG/Martin Elsen

Die Anreise nach Sylt

So erreichen Sie Sylt: Ob mit dem Auto, bequem mit dem Zug mit Meerblick oder mit dem Flugzeug? Jede Anreise auf die Insel ist ein Erlebnis!

Mit dem Zug: Entweder mit dem Regionalzug von Hamburg-Altona oder mit einem der deutschlandweiten InterCity-Verbindungen geht es auf Schienen nach Sylt. NEU seit 2020: der ALPEN-SYLT Nachtexpress (Tel: 04661 73 68 744), der von Salzburg über mehrere Zustiege bis nach Westerland/Sylt fährt – in 2021 mit einer zusätzlichen Verbindung ab Konstanz am Bodensee.

Der rote Autozug DB Sylt Shuttle (Tel: 0800 822 83 83) und der blaue AUTOZUG Sylt (Tel: 04661 73 68 727) befördern ihre Passagiere sicher auf die Insel und nutzen dabei ebenso wie der Personenzug den Hindenburgdamm. Startpunkt ist hier Niebüll auf dem Festland. Für beide Züge empfiehlt sich eine Stellplatzreservierung.

Mit der Fähre: Mit dem Auto übers Wasser kommt man von der dänischen Insel Rømø aus: 40 Minuten lang weht frischer Nordseewind den Passagieren der FRS Syltfähre (Tel: 0461 86 46 01) bis zur Ankunft im Lister Hafen um die Nase. Der für die Einreise nach Sylt benötigte Corona-Schnelltest ist auch für die Grenze gültig und ermöglicht Ihnen eine freie Fahrt.

Wer ohne eigenen PKW unterwegs ist, kommt im Sommer vom Festland mit den Adler-Schiffen (Tel: 04651 / 98 70 88 8) ab Cuxhaven zum Hörnumer Hafen.

Mit dem Flugzeug: Falls Sie in weniger als zwei Stunden von zu Hause aus auf der Insel sein wollen: Direktflüge nach Sylt gibt es von vielen deutschen Flughäfen.

Reservierung Ihrer Überfahrt

Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden und Staus zu umgehen, empfehlen wir Ihnen, einen Stellplatz auf den Autozügen oder der Fähre zu reservieren.

Der DB Sylt Shuttle bietet gegen eine kleine Gebühr Stellplatzreservierungen an. Beim Blauen Autozug Sylt sind die Reservierungen im Ticketpreis inkludiert. Eine Fahrt mit der FRS Syltfähre ist mit dem erforderlichen negativen Testergebnis ebenfalls möglich.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.