Infos zum Corona-Virus

Wir informieren Sie darüber, wie die Insel auf das Corona-Virus vorbereitet ist, welche Auflagen des Landes Schleswig-Holstein gelten und was Sie auf Sylt beachten sollten.

Hier sind die neuesten Entscheidungen des Landes Schleswig-Holstein im Überblick:

Tages- und Übernachtungsbesuche

Beherbergungsbetriebe werden grundsätzlich geschlossen und nur noch zu beruflichen, medizinischen oder zwingenden sozial-ethischen Zwecken zugelassen.

Die Vorschrift gilt für sämtliche Beherbergungsbetriebe wie beispielsweise Hotels, Pensionen, Ferienhäuser, privat und gewerblich vermietete Ferienwohnungen, Jugendfreizeiteinrichtungen, Jugendbildungseinrichtungen, Jugendherbergen, Schullandheime und vergleichbare Einrichtungen. Eigentümer von Zweitwohnungen, die ihre eigene Häuslichkeit nutzen, stellen keinen Beherbergungsbetrieb im Sinne von § 17 aus der Landesverordnung dar. Das Gleiche gilt für Mieter von Zweitwohnungen, die ihre Zweitwohnung auf Grundlage von langfristig abgeschlossenen Mietverträgen selbst nutzen. Vergleichbar hierzu sind auch Campingplätze und Wohnmobilstellplätze unter besonderen Bedingungen kein Beherbergungsbetrieb und zwar nur dann nicht, wenn dort dauerhaft gecampt wird. In Anlehnung an das Bauordnungsrecht muss der Wohnwagen, das Wohnmobil, das Campingzeit oder das Campinghaus quasi als eine ortsfeste Anlage zu werten sein. Hiervon ist auszugehen, wenn sie unbewegt bleiben und der Stellplatz bzw. die Unterkunft langfristig, d. h. für mindestens fünf Monate, gemietet wird. In diesem Sinne sind auch Sportboothäfen keine Beherbergungsbetriebe, sofern die Liegeplätze langfristig vermietet werden.

Tagestourismus ist nicht explizit verboten, jedoch wird von nicht zwingen notwendigen Reisen dringend abgeraten.

In der Ersatzverkündung zur Landesverordnung ist ein Beherbergungsverbot bis zum 9. Mai 2021 geregelt. Abweichungen davon sind nach §20a der Verordnung in den ausgewählten Modellregionen möglich. Nordfriesland wurde als Modellregion ausgewählt. Der Start des Modellprojektes in Nordfriesland ist für den 1. Mai 2021 geplant. Ob Sylt die Möglichkeit der Teilnahme im Rahmen der Modellregion Nordfriesland in Anspruch nimmt, ist bisher unklar. Hierzu wird sich in den einzelnen Gemeinden der Insel beraten.

Landesverordnung SH
Kontaktbeschränkung

Ansammlungen und Zusammenkünfte im öffentlichen Raum und privaten Raum zu privaten Zwecken sind nur wie folgt zulässig:

  • Es dürfen sich maximal fünf Personen aus zwei Haushalten treffen
  • Kinder unter 14 Jahren werden nicht mitgezählt
  • Paare mit getrennten Wohnsitzen gelten als ein Haushalt

Dies gilt verbindlich und Verstöße gegen diese Kontaktbeschränkungen werden entsprechend von den Ordnungsbehörden sanktioniert. Bei Kontakten zu anderen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.

Mund-Nasen-Bedeckung (medizinische Masken)

Seit dem 25. Januar 2021 gilt eine Tragepflicht von medizinischen Masken (OP-Masken oder Masken mit den Standards KN95/N95 oder FFP2) in Geschäften und Nahverkehr. Die einfache Mund-Nasen-Bedeckung reicht dann nicht mehr aus.

Tragepflicht von medizinischen Masken /Mund-Nasen-Bedeckung:

  • im ÖPNV
  • für Beschäftigte in Verkaufs- und Warenausgabestellen des Einzelhandels
  • innerhalb von Behörden mit Publikumsverkehr
  • für Gäste und Beschäftigte in Gaststätten (draußen und in Innenräumen)
  • dort, wo Publikumsverkehr besteht
  • in abgeschlossenen Verkaufsständen
  • in überdachten Verkehrsflächen von Einkaufszentren in den Bereichen mit Publikumsverkehr
  • auf Wochenmärkten
  • stark frequentierte Plätze und Straßen, in denen der Abstand nicht eingehalten werden kann.

In Westerland herrscht zusätzlich am Bahnhofsplatz und dem ZOB eine Tragepflicht einer Mund-Nasen-Bedeckung. Darüber hinaus müssen Mund-Nasen-Bedeckungen auch an den anderen Bahnhöfen auf Sylt getragen werden.

Bis zum 19. April gilt ergänzend die Allgemeinverfügung des Kreises Nordfriesland mit der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung auf der gesamten Promenade sowie dem Innenstadtbereich Westerlands.

Nicht erlaubt sind:

  • Bedeckung mit Hand oder Arm
  • Verwendung einer Maske mit Ausatemventil
  • Durchsichtige Kunststoff-Visiere (Face Shields)
Übernachtungsangebote

Beherbergungsbetriebe werden grundsätzlich geschlossen und nur noch zu beruflichen, medizinischen oder zwingenden sozial-ethischen Zwecken zugelassen.

Mit der engen Ausnahme des Sozial-ethischen sind beispielsweise unabweisbare Übernachtungen anlässlich der Teilnahme an Bestattungen/Trauerfeiern oder bei einer Sterbebegleitung gemeint. Bei der Ausnahme der medizinischen Gründe ist beispielsweise die Begleitung von Kindern bei einem Krankhausaufenthalt miterfasst.

Zweitwohnungsbesitzer auf Sylt

Ein Aufenthalts- oder Einreiseverbot gilt nicht, sodass Eigentümer von Häuslichkeiten auf Sylt diese uneingeschränkt nutzen können. Trotz Beherbergungsverbot für gewerbliche Betriebe dürfen Zweitwohnungsbesitzer ihr Eigentum auch Verwandten und Freunden zur Verfügung stellen, soweit dies unentgeltlich geschieht. Dokumente sind hierfür nicht erforderlich.

(Quelle: Kreis Nordfriesland, 16.03.2021)

Restaurants

Gastronomiebetriebe sowie Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen müssen geschlossen bleiben. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause sowie der Betrieb von Kantinen.

Es besteht ein Alkoholverkaufsverbot ab 23:00 Uhr beim weiterhin möglichen Außerhausverkauf von Gaststätten, Tankstellen und anderen Verkaufsstellen.

Im öffentlichen Raum sind der Ausschank und der Verzehr von alkoholhaltigen Getränken untersagt.

Neuerung seit dem 12. April:
Die Gastronomie darf ihre Außenflächen seit Montag, den 12. April 2021 wieder öffnen.
Voraussetzung ist eine Inzidenz, die stabil unter 100 liegt.

Vorlagen für die Öffnung der Außengastronomie:

  • Einhaltung aktuell geltender Kontaktbeschränkungen:
    Pro Tisch maximal fünf Personen aus zwei Haushalten (Kinder unter 14 werden nicht mitgezählt)
  • Sicherstellung der Kontaktnachverfolgung durch Betreiber*in
  • Einhaltung der erforderlichen Abstände in allen Bereichen
  • FFP2-Masken oder medizinische Masken sind Pflicht und dürfen nur am Tisch abgenommen werden
  • Vorheriges Durchführen eines Schnell- oder Selbsttests ist nicht verpflichtend, wird jedoch dringend empfohlen
Ausser-Haus-Angebote auf Sylt
Bäderverordnung

Mit Erlass vom 25.03.2021 hat das Wirtschaftsministerium Schleswig-Holstein die Bäderverordnung in Schleswig-Holstein weiter ausgesetzt, bis zum 18.04.2021.
Damit entfallen die nach dieser Verordnung möglichen Ladenöffnungszeiten, insbesondere auch für die kommenden Feiertage. Geöffnet werden kann damit nach der Sonn- und Feiertagsregelung  wie folgt:

  • Karfreitag, 02.04.21: Kein Verkauf
  • Ostersonntag, 04.04.21: Verkaufsstellen, deren Angebot hauptsächl. aus Back- u. Konditorwaren besteht (§ 4 I 1), an Sonn- u. Feiertagen (§ 4 I 1), dürfen für 5 Stunden geöffnet sein (§ 4 I 1), zust. Behörde kann genauen Zeitraum durch Rechtsverordnung festlegen (§ 4 I 2)
  • Ostermontag, 05.04.21: Verkaufsstellen, deren Angebot hauptsächl. aus Back- u. Konditorwaren besteht (§ 4 I 1), an Sonn- u. Feiertagen (§ 4 I 1), dürfen für 5 Stunden geöffnet sein (§ 4 I 1), zust. Behörde kann genauen Zeitraum durch
    Rechtsverordnung festlegen (§ 4 I 2)

(Quelle: Kreis Nordfriesland, 26.03.2021)

Einzelhandel

Seit dem 8. März können Verkaufsstellen des Einzelhandels grundsätzlich wieder öffnen. Allerdings gilt:

  • Beschränkung der Kundenzahl auf 1 Person / 10 qm Verkaufsfläche (bei einem Inzidenzwert über 50 gilt 1 Person / 20 qm Verkaufsfläche)
  • Ab 800 Quadratmetern Fläche 1 Person / 20 qm Verkaufsfläche (bei einem Inzidenzwert über 50 ist 1 Person / 40 qm Verkaufsfläche erlaubt)
  • Es ist möglich, Termine zu vereinbaren (Pflicht, bei einem Inzidenzwert über 50!)
  • Freiwillige Erfassung der Kundenkontaktdaten (Pflicht, bei einem Inzidenzwert über 50!)
  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist Pflicht für Kundschaft und Personal
  • Bei einem landesweiten Inzidenzwert über 100 muss der Einzelhandel wieder schließen. Bestellte Waren können dann nur noch nach Voranmeldung abgeholt werden (Click & Collect).
Freizeitangebote

Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, bleiben geschlossen.
Ausnahmen:

  • Museen, Gedenkstätten, Bibliotheken, Archive, Botanische Gärten, Tierparks, Wildparks, Aquarien, Angelteiche, Strandkorbvermietungen, Sonnenstudios und Zoos dürfen betrieben werden.
  • Frei zugängliche Spielplätze außerhalb geschlossener Räume dürfen genutzt werden.
  • Einzelunterricht in außerschulischen Bildungseinrichtungen wie beispielsweise Musikschulen
  • Die Sportausübung ist außerhalb geschlossener Räume ohne Körperkontakt in festen Gruppen von bis zu 20 Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres unter Anleitung von bis zu zwei Übungsleiterinnen und Übungsleitern zulässig.
  • Die Sportausübung ist allein oder gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person zulässig.
  • Die Sportausübung ist außerhalb geschlossener Räume ohne Körperkontakt in Gruppen von bis zu zehn Personen zulässig.
Testpflicht bei Einreise aus Risikogebieten

Die Quarantäneverordnung wurde von der Landesregierung angepasst. Ab dem 29. März 2021 gilt Folgendes:

Einreisende sind verpflichtet, sich zehn Tage in Quarantäne zu begeben, falls sie sich in den zehn Tagen vor Einreise in einem Risikogebiet oder Hochinzidenzgebiet aufgehalten haben. Wer aus einem Virusvariantengebiet kommt, muss sich weiterhin für 14 Tage absondern. Grenzpendler und -gänger sind davon nicht betroffen.

zur Quarantäneverordnung des Landes SH

Testzentren

(Schnell-)Tests sind auf Sylt an diesen Adressen möglich

Ärzte:

  • Stephanie Wilshere / Praxis Dr. Cegla, Hauptstraße 5, 25996  Wenningstedt (04651 94 40 98)
  • Frau Dr. med. Antje Röhrs, Mittelweg 4, 25997 Hörnum (04651 88 10 16)
  • Felix Tragatschnig, Am Brünk 1, 25992 List (04651 87 03 50)

Apotheken:

Wenn es wieder los geht: Sicher anreisen mit dem PCR-Test für zu Hause

Geben Sie online Ihre Daten ein und erhalten Sie innerhalb von zwei Werktagen für 69 Euro einen PCR-Test direkt nach Hause geliefert. Den Test führen Sie selbst durch. Anschließend wird die Probe per Express ins Labor geschickt, wo die Auswertung innerhalb von 16 Stunden erfolgt. Sie erhalten dann an Ihre angegebene E-Mailadresse ein international anerkanntes Zertifikat mithilfe eines gesicherten PDF-Dokuments.

Was muss ich bei der Sylt-Anreise beachten?

Wir haben Ihnen alle coronabedingten Informationen auf unserer Anreise-Seite zusammengefasst.

Wie reagiere ich, wenn ich auf Sylt den Verdacht habe, mich mit COVID-19 angesteckt zu haben?

Bitte bleiben Sie zunächst zu Hause und gehen nicht direkt zu einem Arzt oder der Notaufnahme, sondern rufen Sie entweder Ihren hiesigen Hausarzt oder die Nummer 116 117 an. Über diese Nummer gelangen Sie zum ärztlichen Bereitschaftsdienst, der das nähere Vorgehen mit Ihnen bespricht.

Wichtig: In der Landesverordnung ist die Durchführung einer vom Gesundheitsamt vorgeschriebenen Quarantäne in der Ferienunterkunft verboten. Übernachtungsgäste müssen demnach mit dem Gesundheitsamt eine infektionssichere Rückfahrt an den Heimatort besprechen.

Wie ist Sylt auf den Corona-Virus vorbereitet?

Die Sylter Asklepios Nordseeklinik hat sich intensiv auf eine Coronavirus-Pandemie vorbereitet. Hierfür wurde eigens ein Planungsstab eingerichtet, der aktuelle Entwicklungen und notwendige Maßnahmen unter Beachtung der Empfehlungen des Robert Koch Instituts und der örtlichen Behörden bespricht. Im Zuge dessen wurden bereits Dutzende Maßnahmen zur Vorbereitung auf einen Pandemie-Fall umgesetzt. Dr. Dieter Telker, Leitender Arzt der Chirurgie und Krankenhaushygieniker der Asklepios Nordseeklinik Westerland/Sylt bestätigt, dass die Klinik vorbereitet ist. Das Betreten der Klinik ist nur über eine Klingel möglich. Es gibt einen separaten Schleuseneingang für Verdachtspatienten.

Wie viele Personen sind auf Sylt an COVID-19 erkrankt bzw. in Quarantäne?

Der Kreis Nordfriesland veröffentlicht regelmäßig aktuelle Zahlen der Erkrankten, Genesenen und in Quarantäne befindlichen Personen – allerdings nur für die nordfriesischen Insel insgesamt.

Corona-Statistik von Nordfriesland
Kann ich meine gebuchte Unterkunft stornieren?

Hierzu hat der Deutsche Tourismus Verband einige hilfreiche Infos für Gäste veröffentlicht. Bitte kontaktieren Sie Ihre(n) Sylter Gastgeber(in) direkt bzgl. Ihrer Stornierungsbedingungen bzw. seiner/ihrer Kulanz. Der Tourismusverband Schleswig-Holstein steht in engem Kontakt mit dem Deutschen Tourismusverband und dem Wirtschaftsministerium Schleswig-Holstein, um über aktuelle Entwicklungen informiert zu bleiben und ggf. Einfluss auf geplante Maßnahmen zu nehmen.

Für Gäste aus Risikogebieten gilt: Soweit die Wohnung oder das Ferienhaus im Rahmen einer Pauschalreise gebucht wurde, ist die drohende Quarantäne aller Voraussicht nach ein außergewöhnlicher Umstand, der nach § 651 h Abs. 3 BGB zur kostenlosen Stornierung berechtigt.

Bei individuell gebuchten Unterkünften gilt grundsätzlich folgendes: Soweit die Verhinderung in der Person des Reisegastes liegt, ist dieser nach § 537 BGB verpflichtet, den Mietpreis abzüglich ersparter Aufwendungen zu entrichten bzw. die Stornokosten zu bezahlen. Da es sich hierbei allerdings um eine staatliche Anordnung handelt, spricht viel dafür, einen Fall der Störung der Geschäftsgrundlage (§ 313 BGB) anzunehmen, bei der die Vertragsparteien sich um eine einvernehmliche Lösung bemühen müssen. Eine pauschale Beurteilung der Rechtslage kann aber nicht vorgenommen werden. (Quelle: DTV)

Wenn ein Gebiet gesperrt wurde oder ein Verbot der touristischen Vermietung erlassen wurde, können Gäste kostenlos stornieren. Wenn Gäste bereits in einer Unterkunft sind und aufgrund dieser Anordnung abreisen müssen, trägt jede Partei seine Kosten selbst.

Kann meine Kur auf Sylt stattfinden?

Stationäre Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen sowie Einrichtungen zur stationären medizinischen Vorsorge und Rehabilitation für Mütter und Väter erbringen ihre Leistungen in einem dem jeweiligen Infektionsgeschehen angemessenen Rahmen. Sie können Betretungsbeschränkungen zum Zwecke des Infektionsschutzes erlassen. Bitte kontaktieren Sie die entsprechende Einrichtung bzw. Ihre Krankenkasse, um Ihren Aufenthalt zu besprechen.

Mehr Informationen in §14 des aktuellen Erlasses
Kann ich mein Anreise-Ticket stornieren?

Regelung bei der Deutschen Bahn: Sowohl die Flexpreise als auch die Sparpreise sind im Rahmen der regulären Tarifkonditionen stornierbar. Super-Sparpreis-Tickets sind von der Stornierung ausgeschlossen. Unabhängig von allen tariflichen Bedingungen stehen jedem Reisenden im Falle von Verspätung oder Ausfall des gewählten Zuges die Rechte aus der europäischen Fahrgastrechte-Verordnung zu. Informationen zu Bahnfahrten in der Corona-Zeit finden Sie hier. Weitere Informationen und aktuelle Meldungen der Deutschen Bahn finden Sie auf der Website der DB.

Ticketinformationen vom blauen Autozug: Online-Tickets mit Buchungsdatum bis 3. März 2021 sowie Reisedatum vom 28. März 2021 sind zeitlich unbegrenzt gültig. Alternativ können sich Fahrgäste mit Online-Tickets den bezahlten Online-Sparpreis, Online-Flexpreis oder Normalpreis gegen Stornobearbeitungsgebühren (15 Euro) erstatten zu lassen (Anfragen für Verlängerung oder Stornierung der Tickets per E-Mail an kundencenter-westerland@autozug-sylt.de). Für Fahrkarten mit einem Buchungsdatum ab 4. März 2021 sowie Reisedatum später als 28. März 2021 gelten die allgemeinen Stornobedingungen.

Ticketinformationen vom DB Sylt Shuttle: Bereits gekaufte Tickets für den November können beim DB Sylt Shuttle kostenlos storniert werden. Online- und Mobile-Tickets können flexibel zu einem späteren Zeitpunkt bis zu sechs Monate nach Kaufdatum genutzt werden.

Syltfähre: Die Syltfähre bietet für bereits gekaufte Tickets Gutscheine an. Sollte kein Gutschein gewünscht sein, ist auch eine kostenlose Stornierung der Tickets möglich.

Flugtickets: Ihre Fluglinie wird Sie über einen Ausfall Ihres Fluges sowie die Erstattung Ihres Flugpreises informieren.

Finden auf Sylt noch Veranstaltungen statt?

Veranstaltungen sind zur Zeit untersagt.

Finden Gottesdienste auf Sylt statt?
  • Gottesdienste sind nach vorheriger Anmeldung mit maximal 50 Personen in Kirchen, außerhalb geschlossener Räumlichkeiten mit 100 Personen möglich.
  • Gemeindegesang ist in keinem Fall möglich, und während der gesamten Dauer der Gottesdienste müssen Mund-Nasen-Bedeckungen getragen werden.
  • Ob und welche Gottesdienste stattfinden, erfragen Sie bitte bei den jeweiligen Kirchenbüros.
Welche Sport- und Freizeitaktivitäten sind auf Sylt möglich?

Der Tierpark darf, unter Einhaltung der Hygieneregeln, seit dem 1. März 2021 wieder seine Tore für Besucher öffnen. Der Tierpark Sylt öffnet voraussichtlich erst an Ostern seine Türen.

Ebenso ist seit dem 1. März die generelle Schließung von Sportanlagen und Fitnessstudios aufgehoben, allerdings gilt:

  • Die Sportausübung ist nur allein, gemeinsam mit im selben Haushalt lebenden Personen oder einer anderen Person gestattet. Soweit der Sport in geschlossenen Räumen ausgeübt wird, gilt diese Beschränkung für jeden Raum.

Seit dem 8. März sind bei einem Inzidenzwert unter 50 diese Öffnungen möglich:

  • Museen, Galerien, Zoos/Tierparks und botanische Gärten
  • Sportgruppen mit bis zu 20 Kindern können im Rahmen des organisierten Vereinssports draußen trainieren
  • Bis zu 10 Personen dürfen Sport im Außenbereich treiben (ohne Verein)

Steigt die Inzidenz landesweit über 50, ist für den Besuch von Museen, Galerien, Zoos und botanischen Gärten eine Terminbuchung erforderlich. Kontaktfreier Außensport ist dann mit maximal zwei Personen zulässig.

Welche Geschäfte haben auf Sylt geöffnet?

Lebensmittelversorgung: Auf Sylt haben Supermärkte, Tankstellen, Wochenmärkte und Bäckereien unter Auflagen geöffnet. Restaurants dürfen nur Außer-Haus-Gerichte anbieten.

Einzelhandel: Verkaufsstellen des Einzelhandels sind für den Publikumsverkehr zu schließen (Öffnungen sind erst ab dem 8. März möglich). Ausnahmen gelten für Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Garten- und Baumärkte. Über die Öffnungszeiten informieren Sie sich bitte direkt bei den Läden.

Friseursalons und Nagelstudios dürfen unter Auflagen öffnen.

Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo- und Sonnen-Studios sowie ähnliche Betriebe bleiben geschlossen. Ab dem 8. März dürfen diese Betriebe mit entsprechenden Hygienekonzepten wieder Dienstleistungen anbieten. Zu beachten ist allerdings: Ist es bei der Behandlung nicht möglich, dauerhaft eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, so müssen die Kund/innen einen negativen Corona-Test vorlegen. Darüber hinaus muss das Personal regelmäßig getestet werden.

Medizinisch notwendige Behandlungen, wie beispielsweise Physio-, Ergo- und Logotherapien sowie Podologie/Fußpflege, bleiben weiterhin möglich.

Auch Ärzte und Apotheken haben weiterhin geöffnet.

Wichtig: Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Einzelhandel ist in Schleswig-Holstein Pflicht.

Muss ich einen Platz am Strand reservieren?

Die von der Landesregierung geplante Smartphone-App um einen Strandplatz zu reservieren ist für Sylt nicht geplant. Inselbesucher dürfen auch spontan zum Strand oder können sich vorab einen der zahlreichen Strandkörbe über die bekannten Buchungswege mieten. Da die Nachfrage nach Strandkörben sehr hoch ist, ist eine frühzeitige Buchung empfehlenswert. Viele Strandkörbe sind für die Hochsommer-Wochen bereits ausgebucht. Bei stark frequentierten Strandabschnitten weichen Sie bitte auf einen der zahlreichen Strände mit weniger Besuchern aus.

Kontakt- und Beratungsstellen

Wir haben einige Telefonnummern für Beratungen und Unterstützung in diversen Situationen zusammengetragen.

zu den Kontakten
Wo kann ich mich auf Sylt testen lassen?

(Schnell-)Tests sind an diesen Adressen möglich:

Ärzte:

  • Stephanie Wilshere / Praxis Dr. Cegla, Hauptstraße 5, 25996  Wenningstedt (04651 94 40 98)
  • Frau Dr. med. Antje Röhrs, Mittelweg 4, 25997 Hörnum (04651 88 10 16)
  • Felix Tragatschnig, Am Brünk 1, 25992 List (04651 87 03 50)

Apotheken:

Testzentren:

(Änderungen vorbehalten)

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.