© Tiphaine Bourgeteau

Rundtour um das Rantumbecken

  • Start: Bahnhof Westerland/Sylt
  • Ziel: Bahnhof Westerland/Sylt
  • leicht
  • 17,55 km
  • 1 Std. 12 Min.
  • Panorama
  • Kondition
  • Sylt Marketing GmbH

Von Westerland aus einmal um das Rantumbecken herum. Natur pur!

Das Rantumbecken ist ein Highlight für Vogelliebhaber. Das Seevogelschutzgebiet ist das artenreichste ganz Deutschlands. Hier lassen sich zum Beispiel seltene Zugvögel beobachten. Auf dem autofreien Deich des Rantumbeckens kann man die Natur und die Weite des Wattenmeeres ungestört genießen.

Vom Westerländer Bahnhof aus geht es quer durch Süd-Westerland zum Parkplatz Käptn'Christiansen-Straße, wo wir auf den Fahrradweg in Richtung Rantum abbiegen. Vorbei am Sylt-Stadion und Südwäldchen geht es raus aus Westerland auf dem asphaltierten Fahrradweg. Kurz vor Rantum biegen wir links ab zum Hafen, wo der Radweg um das Rantumbecken beginnt. Dieser führt auf dem Deich des Beckens wieder gen Süden. Am anderen Ende des Rantumbeckens angekommen, geht es auf den neuangelegten Fahrradweg durch die Tinnumer Wiesen. Vorbei am Tierpark und der Tinnumburg kommen wir wieder in Westerland an.

Fahrradtour um das Rantumbecken© Tiphaine Bourgeteau
Rantumbecken© Eva Biedenkapp
Rantumbecken© Tiphaine Bourgeteau
Unser Tipp

Am Rantumer Hafen gibt es in der Sylter Kaffeerösterei sehr leckeren Kaffee und Kuchen. Wer mehr Lust auf Fisch hat, ist beim Hafenkiosk24 richtig.

Weitere Informationen

Eigenschaften
  • Einkehrmöglichkeit
Informationen
  • Rundweg
Sicherheitshinweise

Auf dem Deich des Rantumbecken sind teilweise Schafe unterwegs.

Ausrüstung

Da bei dieser Tour zeitweise mit Gegenwind zu rechnen ist, ist windfeste Kleidung und bei Bedarf ein E-Bike zu empfehlen.

Anfahrt

Der Startpunkt befindet sich im Zentrum von Westerland.

Parken

Am Bahnhof steht ein öffentliches Parkhaus zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Tour beginnt am Westerländer Bahnhof direkt neben dem ZOB.

Wegbelag
  • Asphalt (72%)
  • Schotter (28%)
Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.