© Dominik Täuber

Rundtour der Sylter Mitte (inkl. Rantumbecken und Keitum)

  • Start: Bahnhof Westerland/Sylt
  • Ziel: Bahnhof Westerland/Sylt
  • mittel
  • 30,94 km
  • 2 Std. 6 Min.
  • Panorama
  • Kondition
  • Sylt Marketing GmbH

Bei dieser Tour erleben Sie sowohl das Vogelparadies Rantumbecken als auch das alte Friesendorf Keitum und den wunderschönen Strand von Wenningstedt.

Diese Tour beginnt mit Natur pur und unendlicher Weite am Rantumbecken und führt sie über die grünen Wiesen im Sylter Osten in den beschaulichen Ort Keitum mit seinen reetgedeckten alten Kapitänshäusern. Auch der Munkmarscher Hafen, wo früher die Schiffe nach Sylt anlandeten, liegt auf dem Weg, bevor es nach Wenningstedt geht. Hier haben Sie die Möglichkeit das Hünengrab Denghoog zu besichtigen und auf der neu angelegten Promenade den Blick über die Nordsee schweifen zu lassen. Zurück in Westerland werden noch einige der Sehenswürdigkeiten des größten Inselortes angefahren bevor die Rundtour wieder am Bahnhof endet.

Vom Westerländer Bahnhof starten wir in Richtung Rantum. Auf dem Fahrradweg parallel zur Straße fahren wir bis zur Abzweigung zum Rantumer Hafen. An der Syltquelle und dem Hafen vorbei geht es auf den Deich des Rantum Beckens. Auf der anderen Seite des Beckens angekommen fahren wir durch die Wiesen bis zum Siidik. Über diesen und die Unterführung am Keitumer Bahnhof gelangen wir ins Ortsinnere von Keitum. Von dort machen wir einen Schlenker am Harhoog vorbei und halten uns danach parallel zum Watt in Richtung Norden. An den Sylter Museen und der Kirche St. Severin vorbei geht es somit bis nach Munkmarsch. Hinter Munkmarsch, kurz vor dem Braderuper Ortseingang, biegen wir links in Richtung Wenningstedt ab. Entlang des Marine-Golfclubs führt uns der Weg bis zur Brücke über die L24. Ab hier halten wir uns nördlich bis wir zum Dorfteich gelangen. Vom Dorfteich aus geht es zum Haus am Kliff und der Wenningstedter Promenade. Ab hier folgen wir dem Fahrradweg hinter den Dünen parallel zum Strand bis zurück nach Westerland. Wir überqueren die Friedrichstraße und biegen an der Beachbox links ab, um auf unserem Weg zum Bahnhof an den Kirchen St. Christopherus und St. Nikolai vorbeizukommen.

Friesenhaus in Keitum© Dominik Täuber
Rantumbecken© Eva Biedenkapp
Strandtreppe am Wenningstedter Hauptstrand© Sylt Marketing GmbH
Unser Tipp

Tauchen Sie in Keitum in die Geschichte von Sylt ein! In den Museen "Altfriesisches Haus" und "Sylter Heimatmuseum" ist diese anschaulich dargestellt. Ganz in der Nähe können Sie aschließend eine traditionelle Friesentorte im Café Nielsen mit Blick auf das Watt genießen.

Weitere Informationen

Eigenschaften
  • Einkehrmöglichkeit
Informationen
  • Rundweg
Ausrüstung

Teile der Route sind nicht windgeschützt, weshalb bei starkem Wind windfeste Kleidung und bei Bedarf ein E-Bike zu empfehlen ist.

Anfahrt

Der Startpunkt befindet sich im Zentrum von Westerland.

Parken

Am Bahnhof steht ein öffentliches Parkhaus zur Verfügung.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Tour beginnt am Westerländer Bahnhof direkt neben dem ZOB.

Wegbelag
  • Asphalt (89%)
  • Schotter (11%)
Was möchten Sie als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.