© SMG/Michael Reidinger

Gastro-Neueröffnungen

Eröffnungen, Verschönerungen und neue Konzepte.

Marinara Beachclub Sylt

Pizza vom Marinara Beachclub Sylt
© Julia Petersen

Seit dem 25. Juli verwöhnen Bastian und Lena Falkenroth ihre Gäste direkt hinter der Düne kurz vor Wenningstedt im Marinara Beachclub. Im Mittelpunkt stehen hierbei zwei Ooni Pizza Öfen, die innerhalb von 90 Sekunden (!) jegliche neapolitanische Pizzaträume wahr werden lassen. Der Teig wird momentan noch jeden Morgen von Chef und Sternekoch Bastian höchstpersönlich kredenzt. 48 Stunden muss dieser im Reifekühlschrank „gehen“, um dann entsprechend verarbeitet werden zu können, so lange bis nichts mehr da ist. Belegt werden die köstlichen Pizzen mit feinsten regionalen Zutaten frisch und à la minute. Wer möchte, macht es sich auf der Terrasse unter'm Sonnensegel oder am Strand gemütlich, das kulinarische Angebot kann und darf natürlich auch mitgenommen werden. Das gilt für den Wein, Kaffee und auch alle Gerichte, die auf der Karte zu finden sind. Diese unterscheidet sich im Angebot durchaus zur Stadt-Depandance goldgelb, trägt aber die gleiche professionelle und leidenschaftliche Handschrift der Familie Falkenroth. Ob Weinangebot oder Pizzazutaten, hier wird mit Herz und Seele barristert, belegt und begöscht. Eine absolute Bereicherung für die Insel und viele Italienliebhaber*innen. Das neue Strandbistro befindet sich unmittelbar hinter der Nordseeklinik Sylt am Strandübergang und ist super per Fahrrad und per pedes erreichbar. Wer mit dem Auto kommt, findet womöglich auf dem Parkplatz der Nordseeklinik eine Lücke. Weitere Infos zum Marinara Beachclub Sylt gibt’s via Instagram.

Onkel Johnny's Strandwirtschaft

Vor zwei Jahren durften die Behrens-Brüder Oliver und Andreas (Oli & Desche) vorübergehend die Strandversorgung in Wenningstedt am Rettungsschwimmer-Turm Nummer 5, ehemals Wonnemeyer mit ihrem Gastronomie-Konzept übernehmen. Nach einer Bewerbungs- und anschließender Bauphase steht Onkel Johnny’s Strandwirtschaft nun kurz vor der Eröffnung. Die letzten Arbeiten werden getätigt, die finalen kreativen Pinselstriche vollzogen und dann kann es auch sehr bald losgesehen. Zwar sind Oli und Desche seit vielen Jahren schon Vollblutgastronomen und mehr als sturmerprobt, und doch war und ist dieses Projekt eine besondere Herausforderung. Benannt wurde die neue Gastronomie nach dem Bruder der gemeinsamen Oma. Bleibt also alles in der Familie. Diese und eben die fröhliche Begegnung aller Generationen, der Genuss und das Erlebnis als solches bilden den Mittelpunkt von Onkel Johnny’s. Ach ja, der Name Behrens kommt Ihnen bekannt vor? Kein Wunder, denn nur ein Dorf weiter gen Norden betreiben die Cousins Tim und Sven das legendäre Strandlokal „Buhne 16“. Scheint wohl in den Genen zu liegen.

Moin Sylt

Moin Sylt
© Moin Sylt / Julia Hiller

„Bock auf Fisch?“ – Dann sind Sie nicht nur auf Sylt, sondern womöglich auch im neuen MOIN SYLT bestens aufgehoben. Im Herzen des in der Fußgängerzone gelegenen Restaurants treffen Sie auf moderne Cross-over-Küche, genauer genommen nordische Küche mit asiatischen Einflüssen. Einige Zeit stand es ruhig um die Räumlichkeiten in der Innenstadt, nun ist im Juni endlich wieder Leben und Genuss in die Friedrichstraße 26 eingekehrt. Von Fish’n’Chips über Friesenschaschlik bis hin zum Fischcurry gibt es dort kreative Gerichte zu entdecken. Neben verschiedenen Bowls präsentiert das MOIN SYLT zudem eine eigene Sushi Karte. Die Küche hat täglich von 12 bis 22 Uhr geöffnet und bietet sogar einen Außer-Haus-Verkauf an. Wer während der Shoppingtour eine kleine Pause einlegen möchte, ergattert mit etwas Glück einen der beliebten Terrassenplätze, gönnt sich einen Apéro oder Cappuccino und bestaunt ganz entspannt das lebhafte Inseltreiben. Weitere Infos und Eindrücke gibt's auf Instagram.

Laaning

Am Kampener Mittelstrand, zwischen der Buhne 16 und dem Kaamps7 gibt es ab sofort auch eine kleine Strandversorgung. Das Laaning bietet allerhand für den gelungenen Tag am Meer, für den Hunger zwischendurch, den akuten Durst und alles, was man eben sonst noch so mögen könnte, was man nicht mit hat, aber doch zwischen Ebbe und Flut braucht. Der kleine Kiosk hat verschiedene Snacks, Getränke und Eis zum Mitnehmen und Naschen im Sand. Mitbringen muss man beim nächsten Strandbesuch also tendenziell nur Handtuch, Sonnencreme und gute Vibes. Alles andere gibt’s am Kampener Strand nun quasi in alle Richtungen. Die Laaning-Bude gibt's in der virtuellen Welt hier zu entdecken, bis zum ersten persönlichen Besuch möchten wir Ihnen allerdings noch ein kleines Rätsel mit auf den Weg geben: Was mag Laaning wohl bedeuten? Die Antwort liegt vielleicht näher als man vermuten mag.

Kochstudio „Kochinsel – Alexandro Pape“

Kochstudio „Kochinsel – Alexandro Pape“
© SMG/Lars Emmerich

Er gehört zu den allerbesten Köchen der Insel, zudem zu den leidenschaftlichen und innovativen Machern. Es begann alles mit dem Stichwort Salz. Die Idee ein eigenes Sylter Meersalz herzustellen ließ den Sternekoch Alexandro Pape nicht locker. Also schnappte er sich Partner, Unterstützer und Begeisterte und kreierte im nördlichsten Dorf der Insel die Sylter Salzmanufaktur. Ein Erfolg durch und durch, in kaum einem der Sylter Restaurants fehlen die edlen Nordseekristalle. Erweitert wurde das Sylter Pape-Sortiment anschließend durch „Watt Blondes“, denn das Nordseewasser eignet sich, wie Alexandro Pape herausfand, eben auch zum Bier brauen. Pasta gehört für ihn zum Leben wie seine Familie, deswegen darf auch diese glücklicherweise in seiner Manufaktur nicht fehlen. In der Hafenstraße 2a im Lister Markt eröffnet er nun mit viel Kreativität und Liebe zum Detail das erste Sylter Kochstudio. „Die Kochinsel – Alexandro Pape“ heißt das jüngste Projekt des Ausnahmekochs, der mit dieser weiteren tollen Idee, ob bei Kochkursen oder Filmaufnahmen, sicher wieder für Begeisterung sorgen wird. Erste Eindrücke gibt’s hier zu entdecken.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.