© SMG/Jan Blaffert

Buhne 16 Longboard Festival

8. bis 13. September 2020

Aufgrund von Corona für 2020 abgesagt!

Buhne 16 Longboard Festival
© SMG/Jan Blaffert

Unter dem Gardemaß von 2,80 Metern geht hier kein Board an den Start. Spektakulär ist da schon der Transport, wenn zum Longboardfestival die Surferfamilie aus allen Winkeln der Insel und so einigen Ecken der Welt anreist, um so ganz langsam in der Brandung vor Buhne 16 den Sommer in den Herbst übergehen zu lassen. Naja, langsam sind sie nicht wirklich, bei den Wettkämpfen geht's schon rasant übers Wasser. Traut man den an Land so behäbig wirkenden Boards gar nicht zu… der alte Robbentrick.

Jedenfalls verwandelt sich bei Deutschlands einzigem (und damit de facto schönstem) Longboardfestival das Strandbistro Buhne 16 im Norden von Kampens Weststrand in eine Surferstation. Mit dem Gefühl, auf einem großen bunten Familientreffen zu sein. Nur halt ohne Onkel Erwins lange und weilige Rede, ohne Tante Trudes „bist du groß geworden“, ohne Schinkenröllchen. Dafür mit Livemusik, Surfparty, Meerblick und Grill. 

Buhne 16 Longboard Festival
© SMG/Jan Blaffert

Surfen, Schwofen & Entspannen

Und so kommen die einen zum Surfen, die anderen zum Zuschauen und die nächsten einfach zum da sein. Und zum Mitfeiern, denn auch wenn der Wettstreit um Platzierungen nicht im Vordergrund steht, die Siegerehrung mit Party am Samstagabend ist Tradition. Schließlich haben Surfer aus der ganzen Welt vier Tage lang gezeigt, was auf einem Longboard so alles geht. Und so tänzeln die Wasserakrobaten auf ihren Brettern, trippeln bis an die Nase der Boards, reizen jeden Bewegungsspielraum aus. Kann klappen. Oder auch nicht, das gehört dann auch dazu. Bleibt in der Familie.

Sven und Tim Behrens sorgen als Buhnenchefs für das Drumrum, machen aber keine minutiösen Pläne - das Wetter schreibt letztlich den Ablaufplan, gegrillt und gesurft wird nach Wind und Wellen und Hunger. Weitere Infos zum 20. Longboardfestival und die Anmeldemöglichkeiten für Teilnehmer gibt’s auf www.buhne16.de, unter 04651-4996 oder sven@buhne16.de. Ein Teil der Contestgebühr wird an den Surf Club Sylt e.V. gespendet.  

Website

des Longboard Festivals

Wassersport auf Sylt

Surfschulen und -reviere

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.