Menü Schließen
BBuchen

Suchen & Buchen

' Wetter

Highlights, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Was ist los auf der Insel? Das gibt es im Oktober auf Sylt zu erleben, sehen und unternehmen...

GOLFHOPPING –  EINE INSEL, DREI PLÄTZE, 54 LOCH // 15. September bis 31. Oktober

Falls Sie nicht entscheiden mögen, ob Sie sich im Inselsüden bei dem Par-72-Kurs auf einer Gesamtlänge von 6.000 Metern von Böen nicht schrecken lassen oder sich lieber den tiefen Bunkern und kleinen Dünen beim 18-Loch Links-Course inmitten der Insel stellen oder ob Sie beim nördlichsten Golfplatz Deutschlands der Wattblick nicht zu sehr ablenkt von den reichlich vorhandenen Wasserhindernissen – dann sind Sie mit einem Golfhopping-Paket „Pur“perfekt ausgestattet für Ihren Sylturlaub. Für 175 Euro spielen Sie jeden der drei Plätze in Weningstedt, Tinnum und Hörnum einmal – Daten und Reihenfolge bestimmen Sie. Und falls Sie in Übersee weitermachen wollen: Im Golfhopping „Plus“ zum Preis von 225 Euro warten weitere 18 Loch auf Föhr darauf, mit Weitblick Ihre Spielstärke herauszufordern. Bei allen drei teilnehmenden Clubs können Sie diese Golfinsel-Arrangements reservieren. Ob Sie zum sportlichen Teil dann ein platznahes Hotel buchen, die Halbpension dem Restauranthopping vorziehen oder um ein Wellnessarrangement ergänzen wollen – Sie finden im Sylter Herbst viele attraktive Angebote. 

HALLOWEEN-KÜRBISMARKT AN DER STRANDMUSCHEL RANTUM – FENSTERBRETT ODER SCHNELLKOCHTOPF- WOHIN GEHÖRT DER KÜRBISKOPF? // 8. und 9. Oktober

Diese Suppe dürften Sie gern auslöffeln. Irgendwo muss das Innenleben so eines Halloween-Kürbiskopfs ja hin, und lecker zubereitet ist das ein perfektes Herbstgericht. Wenn Sie eher von kleinen feinen Tapas verführt werden: Bekommen Sie hier auch. Die Rantumer Strandmuschel hat sich in den Dünen so richtig eingekocht und serviert dazu auch großartige Blechkuchen. Ob es beim großen Halloween-Kürbismarkt auch Kürbiskuchen gibt? Wissen wir nicht, aber einige kulinarische Überraschungen hat das Team um Sven Rurup garantiert im Topf - auch für alle Marktbesucher, die den Kürbis eher als Deko denn als Gemüse schätzen. Die zwei Tage sind auch solidarisch gesehen doppelt gut: Die Einnahmen aus dem Kürbis- und Kinderpunsch-Verkauf spendet das Strandmuschelteam an die Sylter Lebenshilfe. Dann mal ran an die…ja, Kürbis-Buletten? Wir sind ja mal gespannt und freuen uns - in sicher wieder zauberhaft dekorierter Atmosphäre - auf ein Lichtermeer an der Nordsee.

PARTY AM BECKENRAND RANTUM  - VOM WESTSTRAND ZUR OSTSEITE SURFEN // 30. September und 1. + 2. + 7. Oktober

Wow – wenn Sie ganz spontan sind, dann ab an den Beckenrand: Im Rantumer Hafen hat sich der Beachclub Beckenrand einen Strand gebaut – 240 Tonnen Sand machen die Location mit Rantumbecken-Blick zu einem chilligen Club – Strandkorb und Hängematten inklusive. Ja, und Pool. Der gehört ja zu einem Beckenrand irgendwie zwingend dazu… Indoor geht natürlich auch: maritime Farben geben dem Bistro-Restaurant sein Strandhaus-Flair. Aber noch feiern wir das tolle Wetter und den Windsurf Cup 2016 – Open Air. Drei Tage lang. WhoopWhoop am Freitag, House meets Black am Samstag, Surf’n Beat am Sonntag. Hinkommen? Kostenloser BusShuttle vom ZOB Westerland. Fragen? Antworten!  

AUSSTELLUNG B. R. WIDMAYER, KAMPEN – IST DAS KUNST ODER KANN DAS WEG? // 8. Oktober bis 30. November

Das Kaamp-Hüs als Müll-Endlager? Hier Plastikreste, und da… sind das Knochen? Sind es. Aber nach Müllhaufen sind das hier so gar nicht aus… Wie ästhetisch Resteverwertung sein kann, beweist Brigitte R. Widmayer in ihrer Ausstellung Abfall – Zufall – Einfall, die sie am 8. Oktober um 17 Uhr mit einer Vernissage eröffnet. Die Künstlerin erschafft Objekte und Collagen aus dem, was die Zivilisationsgesellschaft lieber dem Verrotten und Verbrennen - und damit vor allem dem Vergessen - übergibt. Die Welt erstickt im Müll – um auf diesen Zustand aufmerksam zu machen, nutzt B.R. Widmayer das, was vom Tage übrigblieb, und gibt ihm in neuem Rahmen ein anderes Gesicht. Einen neuen Kontext. „Kunst“. Was sie selbst in Anführungszeichen setzt, nicht überbewerten will. Zu viel Spaß mache ihr die kreative Umwertung von Abfallprodukten. Dass sie ein phantastisches und phantasievolles Spannungsfeld erzeugt zwischen Ästhetik und Abscheu, Staunen und schlechtem Gewissen, ist fast Zufall. Oder doch der Einfall zum Abfall? Mit welchen Augen Sie selbst die Dinge sehen… ab Oktober können Sie sich ein Bild machen. Oder eher: eine Collage.

Öffnungszeiten während der Ausstellung sind Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr und ab 24. Oktober von 9 bis 16 Uhr, an den Oktobersamstagen zusätzlich von 10 bis 13 Uhr.

STRANDKORBVERSTEIGERUNG LIST – DREI, ZWEI, EINER – MEINER!  // 15. Oktober

Ein kleines Haus für zwei Personen, das Dach lässt sich aufklappen und das Panoramafenster kann in alle Richtungen gedreht werden –  diese typisch norddeutsche Unterkunft wird zwar meist vermietet, in der Regel als Urlaubsdomizil, aber er ist auch käuflich: Der eigene Strandkorb. Wenn Sie von einem echten, wind- und wettergeprüften Sylter Original träumen, dann seien Sie am 15. Oktober am Lister Hafen. Und um 12 Uhr im Foyer des Erlebniszentrum Naturgewalten. Und dann bieten Sie bei der alljährlichen Strandkorbversteigerung   einfach mit, was die Urlaubskasse hergibt – bei einem Einstiegsgebot von 65 Euro pro Strandkorb liegt die Latte nicht so hoch. Okay, es gibt Konkurrenz. In 5-Euro-Schritten geht’s aufwärts, das Ende bestimmen Sie. Alle Körbe werden ab dem 8. Oktober am Hafen aufgestellt, und falls Sie sich dann schon in einen bestimmten Korb „verguckt“ hat, können Sie ein verbindliches Vorgebot   abgeben. Dann mal Bietri Heil. Oder was man bei Auktionen halt so sagt.

AKADEMIE AM MEER  – DÜNENCAMPUS FÜR HERZ UND HIRN // Oktober und November

Eine Akademie. Mit dem Ziel "sich selbst, die Gesellschaft und die Welt zu verstehen und diesem Verständnis gemäß zu handeln"  - wow, das hört sich aber nicht nach Urlaub an… Und doch beherbergt die Akademie am Meer www.akademie-am-meer.de/index.html Jahr für Jahr hunderte von Menschen, die genau so ihre Freizeit sehen: Als Möglichkeit, Neues zu lernen, mit den eigenen Ideen zu experimentieren, sich sportlichen Herausforderungen zu stellen und Wege zur Entspannung zu finden. Ob Sie eher der Typ für einen Kunstkurs oder eine Yogafreizeit sind, Feldenkrais kennenlernen wollen oder an Stressprävention interessiert sind, Ihre Ernährung umstellen möchten oder gern über aktuelle politische Themen diskutieren – im Klappholttal können Sie all das inmitten einer einmaligen Naturlandschaft tun. Sie sind Gast in einfachen, behaglich eingerichteten Häusern, die verstreut in den Dünen liegen. Ein echter Campus, wo Gemeinschaft nicht an der Seminarraumtür endet. Das Akademie-Programm fällt auch mit sinkenden Temperaturen in keinen Winterschlaf – manche sagen, die klare Herbstluft macht den Kopf sogar noch freier und die Seele beschwingt. Da können wir nur nicken. 

A-ROSA SPORTLICH - PERSONAL TRAINING UND PILATES IN LIST // 3. Oktober und 6.-12. November

„Montag fang ich an!“ Damit Sie diesen sportlichen Startplan ganz leicht in die Tat umsetzen können, eröffnet das A-ROSA Sylt in List am 3. Oktober eine Personal-Training-Fläche. Von 10 bis 18 Uhr können Sie dann kostenfrei vom Laufband zur Hantel wechseln und ausprobieren, was der Sportbereich des 5-Sterne-Hotels sonst noch alles bietet. Sollten Sie danach eine heiße Sauna oder eine kalte Dusche brauchen, öffnet das Day-SPA-Special für 29 Euro die Türen zur Wellnesslandschaft – da sind auch der Pool und der Bademantel nebst Handtüchern inklusive. Wenn Sie daraufhin motiviert den November nutzen wollen: Bei der Pilates-Intensiv-Woche mit Katja Clausen kommt Balance in ihr Leben. Und Haltung, denn eine starke Muskulatur richtet sie garantiert auf – ebenso der umsorgende Aufenthalt mit Spa und Kulinarik. Nicht nur Ihre Wirbelsäule wird es Ihnen danken.

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives