Buchen
Menü
Deutsche Website
' Wetter

Ute Ringwald ist Inselmalerin 2018

In den verfahrensten Situation hilft manchmal nur noch eines. Lachen. Oder Kunst von Ute Ringwald.  

Wann haben Sie sich zuletzt den Spiegel vorgehalten? Vollkommen losgelöst und laut über sich gelacht? Probleme und verzwickte Situationen einfach mal mit Humor betrachtet? Wenn Sie jetzt zu lange überlegen sollten, dann möchten wir Ihnen eine ganz besondere Ausstellung ans Herz legen. Ab dem 1. Juli stellt Ute Ringwald, Inselmalerin 2018, ihre durch Sylt inspirierten Werke in der Westerländer Stadtgalerie „Alte Post" aus. 

Worum geht es in ihren Werken?

„Das Leben ist einfach zu kurz, um es ohne Humor und Lebensfreude zu leben“, lautet die Lebensphilosophie der gebürtigen Hessin. Wie wahr! Es ist eben genau diese Lebensfreude, die ihre farbenfrohen Acrylbilder verkörpern. Grund dafür und ein wichtiges Detail ihrer Kunst ist die sich in jedem Bild wiederfindende pralle Frau. Gerne auch am Strand aufgereiht in der Vielzahl. Es sind gerade diese femininen und sinnlichen Rundungen, die den Bildern eine gewisse Stärke, Selbstironie und schließlich auch Selbstbewusstsein verleihen. 

Kaum zu fassen, dass Ute Ringwald die Insel im vorigen Jahr erst kennengelernt hat. Sylt kannte sie zuvor nur aus den Medien. Deswegen war es für sie auch wichtig, das nördlichste Eiland Deutschlands aus einem neuen und eigenen Blickwinkel für sich zu entdecken. Während ihres ersten Besuchs radelte sie also quer über die Insel, schnappte sich bei zu viel Wind den Bus und spazierte vorbei an Gärten, Weiden und Häusern. Dabei sammelte so viele unterschiedliche Eindrücke, dass sie zahlreiche Werke mit Syltbezug kreierte.  

Betrachtet man die Bilder der Inselmalerin, bekommt man das Gefühl als würde sie Sylt bereits seit Kindertagen besuchen. Jedes Werk verkörpert eine eigene für die Insel bedeutsame Geschichte, allerdings stets mit einem Augenzwinkern. Sie bewirkt, dass selbst eher kritische Themen zum Schmunzeln anregen. „Der Sylter kennt es, aber sieht es neu“, erklärt Ute Ringwald den besonderen Effekt.

Vernissage am 1. Juli in der Stadtgalerie "Alte Post"

Diese Wirkung können Sie im Juli dann selbst vor Ort erspüren, wenn die diesjährige Inselmalerin ihre inselweite Schaffensreise als Ausstellung in der Westerländer Stadtgalerie „Alte Post“ präsentiert. Den Vernissagetermin am 1. Juli können Sie sich sicherheitshalber für die Urlaubsplanung schon notieren. Und dann haben Sie bis zum 15. Juli Zeit für einen Gang durch den Himmel über Sylt.

Die Sylter Kunstfreunde

Was dabei nicht unerwähnt blieben darf: Dass Jahr für Jahr ein Inselmaler oder eine Inselmalerin neue Eindrücke von oft gesehenen und dabei oft übersehenen Inseldetails zu Papier oder Leinwand bringen kann, ist der Verdienst der Sylter Kunstfreunde. Der Verein, der sich seit über 40 Jahren neben der künstlerischen Vergangenheit der Insel auch der Förderung neuer Talente widmet, lädt seit 2011 internationale Künstler ein, um auf Sylt zu arbeiten, Eindrücke zu sammeln, Ideen zu finden und im jeweils eigenen Stil umzusetzen. In Kreide und Öl, grafisch streng oder mit innovativem Materialmix – das Licht der Insel, die Weite der Landschaft, die kleinen Besonderheiten am Rande des Weges, all das war und ist Inspiration für viele Künstler. Seit Jahrhunderten bis in die Gegenwart.

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives