Buchen
Menü
Deutsche Website
' Wetter

Highlights, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Was ist los auf der Insel? Das gibt es im August auf Sylt zu erleben, sehen und unternehmen...

Morsumer Konzertsommer // 5. August bis zum 8. Oktober

Freuen Sie sich auf Orgel- und Gamben-Klänge im Kirchenschiff: Gegründet 2012 an der Hochschule für Künste Bremen, begeistern Anja Engelberg und Premek Hájek als "Duo in RE", in einzelnen Programmen als "Trio in RE" gemeinsam mit Claas Harders, in zahlreichen Konzerten im In- und Ausland. Dabei gelingt es ihnen über eine unterhaltsame Moderation ihre Faszination für ihre Musik mit dem Publikum zu teilen und den Funken überspringen zu lassen. In der Morsumer Kirche spielen sie Werke Viola da Gamba, Bassgamben und Theorbe von Marin Marais, Antoine Forqueray, François Couperin, Joseph Bodin de Boismortier. "Engel und Teufel" - Virtuose Gambenmusik in Versailles. Karten sind ab 10 Euro an allen insularen Vorverkaufsstellen, an der Abendkasse und >> online << erhältlich.

In der Zeit vom 25. Juni - 8. Oktober 2018 findet immer montags um 20:15 Uhr in der St. Martin-Kirche das traditionelle Orgelvespern statt. An der Neuthor-Orgel spielen Jürgen Borstelmann, Herzeleide Stöckl und Maike Scharffetter. Pastorin Dr. Christiane Eilrich übernimmt die Textbeiträge und die liturgische Leitung. Der Eintritt ist frei.

TV-Hundeprofi Martin Rütter kommt nach Sylt // 17. & 18. August

Der mit dem Hund spricht: Am 17. & 18. August präsentiert der bekannte TV-Host, Buchautor und Hundetrainer Martin Rütter sein neues Live-Programm „Freispruch!“ auf Sylt. Für viele ist er der Retter in der Not, ein Hundeversteher durch und durch, schlichtweg der Mann mit den richtigen Fragen und eben auch Antworten. Zu ihm kommen Frauchen und Herrchen, wenn sie nicht mehr weiterwissen, wenn der doch eigentlich treuste Freund die eigenen Nerven tagtäglich auf die Probe stellt. Doch woran mag es wohl liegen, dass Wauzi sich nicht benimmt? Keine Frage, der tierisch-menschliche Alltag hat seine eigenen Gesetze. Und jeder Problemfall seine eigene Geschichte. Doch auch, wenn der Postbote zum Jagdobjekt umfunktioniert wird, auch, wenn Bello am Essenstisch zum König der Bettler mutiert und auch, wenn sich der ach so freundliche Schwanzwedler plötzlich doch als rasender Rüpel entpuppt, ist für Martin Rütter klar: Schuld ist nie der Hund! Mit seiner neuen Show „Freispuch!“ möchte der Hundeexperte mit dem Mythos des notorischen Problem-Vierbeiners ein für alle Mal aufräumen. Er holt die Hunde runter von der Anklagebank und hält in seiner humorvollen sowie informativen Bühnenshow ein bellendes Plädoyer für die Beziehung zwischen Hasso und Herrchen. Kommt Ihnen bekannt vor, das Theater? Dann merken Sie bestimmt, dass es sich bei der Rütter-Show um einen absoluten Pflichttermin handelt – ist sicherlich auch für Nichthundebseitzer interessant. Einen Hundeflüsterer erlebt man schließlich nicht alle Tage.

Also schnappen Sie sich am besten flott die Tickets für die Insel-Premiere „Freispruch!“ am 17. & 18. August im Westerländer Congress-Centrum um 20 Uhr. Die Karten sind bei freier Platzwahl zum Preis von 45 Euro inklusive aller Gebühren ab sofort ONLINE, bei allen bekannten Sylter Vorverkaufsstellen sowie bei der Sylter Rundschau in Westerland und bei der Sylter-Seifen Manufaktur im Morsumer Bahnhof erhältlich.

Living History // 26. August & 9. September

In Keitum ist alles beim Alten: Uwe Jens Lornsen versucht die Welt zu retten, der Donnerkeil schlägt ein wie ein Blitz und im Armenhaus ist der Teufel los. So weit so gut. Wer jetzt aber denkt, alt sei langweilig, der täuscht sich gewaltig. Auch die dritte Staffel von „Living History Sylt“ verspricht jede Menge Drama. An insgesamt neun Stationen des Living History-Rundgangs trifft man auf ehemalige Bewohner Keitums, deren Leben und Wirken das Dorf bis heute prägen: Der erste bestellte Inselarzt oder der Freiheitskämpfer Uwe Jens Lornsen. Wohlgemerkt, es geht bei Living History nicht darum, berühmte Töchter und Söhne der Insel zu huldigen, es geht um viel mehr. Es geht darum, ein Dorf, seine Strukturen und seine Einwohner in ihrer Gesamtheit abzubilden. Einen Blick in die Sylter Seele zu werfen. Sei es nun bei den Bewohnern des Armenhauses, die völlig mittellos auch noch den Verlust ihrer persönlichen Freiheit hinnehmen müssen oder bei Mutter und Tochter, die ihren Aberglauben mit wahnwitziger Überzeugung frönen. Living History richtet seinen Blick auf jeweils kurze Ausschnitte unterschiedlichster Lebensläufe und Schicksale – allesamt nicht austauschbar, aber eben doch so typisch für die jeweilige Zeit. Immerhin bilden die einzelnen Geschichten ein Zeitfenster von rund 150 Jahren ab. Angefangen vom Leben des Pastors Paul Hansen, der 1708 nach Keitum versetzt wird bis zu Frieda von Maybach, die 1877 mit Ihrem Vater in Westerland in der Sommerfrische logiert. Für 30 Euro pro Person wird Keitum für Sie an den folgenden Tagen zur Bühne: 26. August, 9. September. Die Touren starten jeweils um 11.00 Uhr, 11.30 Uhr, 12.00 Uhr, 12.30 Uhr und 13.00 Uhr. Tickets gibt es bei den offiziellen Verkaufsstellen der Insel und auf www.sylt.de. Weitere Informationen zum Projekt auf www.living-history-sylt.de 

Petro-Surf Festival // Am 3 & 4. August

Surfen und Porsche passt für Sie nicht wirklich unter einen Hut? Denn was sollen schon langhaarige Surfer mit protzigen Karren gemeinsam haben? Wo fangen wir am besten an. Klischees bedienen beide wie Sand am Meer, das liegt auf der Hand. Doch, was auf den ersten Blick weniger offensichtlich scheint, sind die jeweiligen leidenschaftlichen Kulturen, die beide Themen repräsentieren. Kommt dann noch als dritter Protagonist, und in diesem Fall besonderer Austragungsort für eine nationale Premiere, Sylt hinzu, wird definitiv ein Schuh draus. Porsche und Sylt vereint das Bild von Exklusivität und Tradition. Und zwar nicht nur im Hier und Jetzt, sondern schon seit mehreren Jahrzehnten. Hinzu kommt, dass die Insel als Geburtsstätte des deutschen Wellenreitens bekannt und beliebt ist. Zu Beginn der 50er Jahre waren es die Sylter Rettungsschwimmer, die den Surfsport auf der Insel und erstmalig in Deutschland etablierten und daraus eine vollkommen neue Kultur entstehen ließen. Ebenfalls generationsübergreifend und mit der Neugründung des Surf Club Sylt e.V. bis zum heutigen Tag sehr lebendig. Das Wellenreiten ist ein Lebensgefühl vieler Generationen, eine gemeinsame Mentalität und fester Bestandteil des kulturellen Erbes der Insel. Diese unvergleichliche Liaison nimmt PETRO-SURF zum Anlass, um Menschen, die Freiheit, Exklusivität und Individualismus lieben für einen Tag in einem besonderen Rahmen zusammen zu bringen. >>Alle Infos<<

Berenberg German Polo Masters // 1. bis 5. August

Kaum ist die Weltmeisterschaft rum, da geht’s auf Sylt schon wieder um Tore. Und ums Dribbeln. Dabei ist Handspiel erlaubt, und der Ball ist ganz schön klein. Aber was machen die Pferde auf dem Platz? Also vorweg: Beim Polospiel sind die Pferde fürs Dribbling zuständig. Die Spieler jagen dann hoch zu Ross mit Schlägern dem schnellen Ball nach. Und wer hier im Sattel sitzt, gehört zur internationalen Elite des Polosports. Dieses Jahr wird außerdem das 20. Jubiläum des Polosports auf Sylt gefeiert. Die Party steigt am Freitag, den 3. August, der einige Überraschungen für Familien und Neugierige bereithält.Das Angebot des Eventgeländes mit exklusiven Ausstellern und kulinarischem Rahmenprogramm macht auch die Spielpausen zu einem Genuss - mit einer Tageskarte zum Preis von 10 bzw. 15 Euro sind Sie mitten im Geschehen. Die eleganten weißen Pagodenzelte, die weithin sichtbar in den Wiesen vor Keitum strahlen, beherbergen neben dem regulären Zuschauerbereich auch noch einen VIP-Bereich mit kulinarischen Hochgenüssen. Für 180 bzw. 220 Euro können Sie dort hochwertiges Live-Cooking inklusive Getränke genießen. Tickets sind bereits jetzt online oder beim Insel Sylt Tourismus-Service unter 04651 9980 erhältlich.

>> Alle Infos zu den German Polo Masters <<

Kunstworkshops in Wenningstedt für Kleine und Große // 9.7.18 - 7.9.18

Ab sofort bietet Leo wieder mit seinem Art Wave Team täglich Kunstworkshops in Wenningstedt-Braderup an. Getreu dem Motto „Kreatives Tun inspiriert vom Lebensraum Nordsee, Wasser, Wind und Wellen, ihren Tieren und eurer Fantasie“ begleitet das junge Team verschiedene Kurse. Vom Bernsteinschleifen übers Tonfiguren formen bis hin zum Linoldruck können die Teilnehmer mit den unterschiedlichsten Materialien arbeiten und in das jeweilige Handwerk hineinschnuppern. 

Alle Termine:

  • Bernsteinschleifen: Für alle Altersklassen // Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag von 14 Uhr bis 16 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 19 Uhr bis 21 Uhr, Kosten 25 €
  • Tonfiguren formen: Für alle Altersklassen // Montag von 19 Uhr bis 21 Uhr, Donnerstag von 14 Uhr bis 18 Uhr, Kosten 20 €
  • Linoldruck im Postkartenformat: ab 8 Jahren // Dienstag von 14 Uhr bis 16 Uhr, Mittwoch von 19 Uhr bis 21 Uhr, Kosten 20 Euro
  • Holzschmuck gestalten: für alle Altersklassen // Freitag von 19 Uhr bis 21 Uhr, Kosten 25 €
  • Specksteinbearbeitung: Ab 8 Jahren // Sonntag von 19 Uhr bis 21 Uhr, Kosten 25 €
  • Geschichtenatelier: Ab 5 Jahren // Mittwoch von  11 Uhr bis 13 Uhr, Kosten 20 €
  • Strandgut – Kreationen // Von Montag bis Freitag 14 Uhr bis 18 Uhr, Kosten 2 Stunden 25 €, 4 Stunden 50 €, 3 Tage 130 €, 5 Tage 200 €
  • Holzbildhauen und Modellieren: Ab 8 Jahren // von Montag bis Freitag 14 Uhr bis 18 Uhr, Kosten 2 Stunden 25 €, 4 Stunden 50 €, 3 Tage 130 €, 5 Tage 200 €

Information und Anmeldung unter 0176/34305109

MIGNON INSELCIRCUS IN WENNINGSTEDT // Bis zum 24. August

Aaalle Jahre wieeeder kommt da-has Zirkuskind, auf die Wiesen niede-her, wo wi-hir Kinder sind. Gut, dass schriftlich nicht wirklich singen kann – jeder hat sein Talent, okay, aber unsere liegen doch eher woanders. Und die Ihrer Kinder? Haben Sie einen kleinen Zauberer oder eine Artistin daheim? Dann lassen Sie die doch mal im Urlaub nach Herzenslust Theater machen – ohne dass es Sie die Nerven kostet. Im Gegenteil, Sie werden stolz sein! Denn was im Flohcircus, im MitmachCircus und bei den YoungStars am Ende einer Trainingswoche in der Manege aufgeführt wird, lässt Elternaugen leuchten. Unter aufmerksamer pädagogischer Leitung lernen Ihre Sprösslinge im Mignon Inselcircus, der bis zum 24. August auf den Wenningstedter Wiesen gastiert, Bewegungen und Tricks von professionellen Artisten und zeigen diese stolz bei der großen Freitagsgala. Die Wochenkurse sind ein abgeschlossenes Programm, auch tageweise kann man Artist sein. Wen das Lampenfieber plagt: Bei den internationalen Zirkusshows am Nachmittag kann jeder Zirkusluft von den Zuschauerplätzen aus schnuppern und danach herzhaft im CircoRante das Family Style Menü verspeisen.

Mittelaltermarkt am Muasem Hüs // 10. – 12. August

Inmitten von Marktständen mit handwerklichen Besonderheiten und köstlichem Essen geht es auf der Morsumer Festwiese auf Zeitreise in ein mittelalterliches Marktgeschehen. Das Herzstück Morsums verwandelt sich schon seit einigen Jahren in einen wundervoll historischen Markt. Insbesondere für die Kinder gibt es immer wieder tolle Programmpunkte, die begeistern und auch das Mittelalter und den damaligen Lebensstil etwas näherbringen. Freuen Sie sich auf handwerkliche Künste und Besonderheiten, vom Drechsler bis zum Schmied, aufs Bogenschießen und Axtwerfen. Nicht zu vergessen: Das kulinarische Angebot, das den Hunger natürlich vor Ort genüsslich stillt und auch die eine oder andere Köstlichkeit für Zuhause bereithält. Geöffnet hat der Markt Freitag und Samstag von 11 bis 22 Uhr, Sonntag von 11 bis 19 Uhr. Der Eintritt ist frei!

Wunderbar Sylt meets MS KOI // 03.08.

Die Wunderbar gehört zum insularen Nachtleben, wie das Meer zum Strand. Sie ist ein sehr beliebter Treffpunkt auf Sylt für deutschen Schlager und steht seit Jahren für wilde Nächte mit lauter Tanzmusik und guter Laune bis in die frühen Morgenstunden. Zu Roland Kaiser und Marianne Rosenberg wird dort exzessiv abgefeiert, gesungen, geschwoft und getanzt. Das Wunderbar-Team bringt diese legendäre Stimmung auf die MS KOI, das schickste Partyschiff im hohen Norden. Das Boarding für die Partytour der besonderen Art beginnt um 19 Uhr im Hafen Hörnum, Abfahrt ist um 20 Uhr und Rückkehr dann gegen 24 Uhr. Einlass ist ab 18 Jahren und die Tickets gibt's an den VVK-STELLEN der Reederei Adler-Schiffe und Sylter Verkehrsgesellschaft sowie >>online hier<<.

Frank Deppe - Sylter Originale

Im Jahr 2006 begründete die inzwischen vergriffene Publikation „Sylter Originale“ die Reihe „Die kleine Insel-Edition“ und fand eine solch große Nachfrage, dass von dem Band vier Auflagen gedruckt wurden. Mit dem neuen Band „Sylter Originale – 25 neue Porträts“ ist nun die von vielen Lesern gewünschte Fortsetzung erschienen. Wieder porträtierte der Sylter Journalist und Autor Frank Deppe außergewöhnliche Menschen, die auf der Insel und auch weit darüber hinaus aus ganz unterschiedlichen Gründen Bekanntheit erlangten. Die Bandbreite reicht dabei von dem frühen Sylter Chronisten Henning Rinken über Deutschlands erste Zahnärztin Henriette Hirschfeldt und den Fischer Johann Rönnebeck bis hin zu der streitbaren Friesin Maike Ossenbrüggen. Der leidenschaftlichen „Vogelmutter“ Dorothea Unruh und dem Sylter Schriftsteller Hinrich Matthiesen wurden ebenso Porträts gewidmet wie dem ältesten Deutschen Bernhard Prott, dem singenden Kultwirt „Klaus Bambus“ und weiteren Persönlichkeiten, die Sylt ein Stück weit prägten. Dabei erfahren die Leser viele überraschende Details – etwa, warum sich der legendäre Wirt „Karlchen“ Rosenzweig vor Schüssen hinter dem Tresen ducken musste, weshalb die Lister Pastorin Hannelore Frank über Nacht einem Millionenpublikum bekannt wurde oder warum das Sylter Original „Pieten“ Andresen den Bundespräsidenten Walter Scheel zur Kasse bat. Die ebenso unterhaltsame wie informative Publikation „Sylter Originale – 25 neue Porträts“ (ISBN: 978-3- 947096-10-7) ist ab sofort überall im Sylter Buchhandel sowie bei ausgewählten Verkaufsstellen zum Preis von 6,80 Euro erhältlich.

"Zu neuen Ufern. Werke aus der Sammlung Deutsche Bank" // Ab dem 20. Juli

Mit Meer und Flüssen verbinden sich Mythen und Sehnsüchte, aber auch Geschichte und Politik. Gleichzeitig sind sie Teil eines bedrohten Ökosystems, Quelle für Nahrung und Rohstoffe – und nicht zuletzt beliebte Touristenziele. Auch die Künstler zieht es ans Wasser. Seit den Seestücken der niederländischen Maler des 17. Jahrhunderts haben sie ihrer Faszination für Küsten und Ozeane immer wieder Ausdruck verliehen. Welche Aspekte internationale Künstlerinen und Künstler heute daran interessieren, zeigt die Ausstellung „Zu neuen Ufern“. Für die Schau wurden Fotografien und Arbeiten auf Papier aus der Sammlung Deutsche Bank ausgewählt, die sich dem Thema aus ganz unterschiedlichsten Perspektiven nähern. Seit mehr als 35 Jahren eröffnet die Deutsche Bank Zugang zu zeitgenössischer Kunst. Die 1979 gegründete Sammlung ist heute eine der weltweit bedeutendsten Sammlungen von Zeichnungen und Fotografien nach 1945 und ist Teil des Art, Culture & Sports-Programm der Deutschen Bank.

Die Ausstellung „Zu neuen Ufern“ wird am 20. Juli um 19 Uhr im Sylter Heimatmuseum eröffnet und ist bis zum 2. September zu sehen. Ab dem 26. Juli findet jeden Donnerstag um 15 Uhr eine öffentliche Führung durch die Ausstellung statt. Die Kosten für die Führung betragen 2 Euro (zzgl. Eintritt).

RINGREITEN AB DEM 20. MAI // Was am Galgen hängt, wird aufgespießt

Im Mai beginnt wieder eine Sylter Tradition, die so skurril wie spektakulär ist: Hoch zu Ross, ausgestattet mit einer Lanze, versuchen die Reiter einen winzigen Messingring aufzuspießen, der an einem Seil zwischen zwei Balken baumelt, dem Galgen. Das ist auf Sylt kein Nischensport: Acht Ringreitervereine mit über 200 Mitgliedern tummeln sich auf der Insel und halten in den Sommermonaten ihre Turniere ab, die in Archsum, Morsum und Keitum daheim sind stets von viel Publikum bestaunt werden. Los geht’s am 20. Mai mit dem Archsumer Ringreiter Verein von 1863 – und das ist noch nicht der älteste Verein hier. Wenn Sie also mal sehr authentischen Inselsport erleben wollen: Hier sind alle Termine der kommenden Saison. Übrigens gilt die strikte Geschlechtertrennung nur für die Reiter – zuschauen können Sie in bunter Familienmischung.

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives