Buchen
Menü
Deutsche Website
' Wetter

Highlights, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Was ist los auf der Insel? Das gibt es im September auf Sylt zu erleben, sehen und unternehmen...

GESTERN WAREN WIR DOCH NOCH JUNG - Michael Jürgs Lesung Kaamp Hüs // 7. September, 20 Uhr

Der bekannte Journalist und Autor Michael Jürgs gehört mit seiner Generation zu den ersten Nachkriegsdeutschen im Rentenalter. Eine Generation, die zweifelsohne sehr viel erlebt und durchlebt hat. Von der Süddeutschen Zeitung als „hierzulande vielleicht vielseitigster und bester Sachbuchautor“ tituliert, beschreibt er in seinem neusten Werk wortgewandt und mit heiterer Gelassenheit eben jene aufregende Zeiten, in denen aus der von Nazis geprägten Demokratur ein Land der Freien wurde. Jede noch so kleine Liebelei wurde als großes Abenteuer gesehen, John Lennon und Willy Brandt wurden zu dieser Zeit als (lebende) Helden gefeiert und lediglich zwei Fernsehprogramme bestimmten das familiäre Abendprogramm. In den Milchbars tanzten die Hormone und in verrauchten Kneipen wurde die Revolution besungen. Zwischendurch unterbricht Jürgs seine Reise in die Vergangenheit und erzählt von Begegnungen mit jungen Propheten und Machern des digitalen Fortschritts. Sogar einen Blick in die Zukunft wagt er, jedoch ohne dabei als Besserwisser rüberzukommen. Vorverkauf: 17 € // Abendkasse: 19 € // Signierstunde im Buchhaus Voss: 17:00 Uhr // Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr // Hier können Sie die Tickets direkt online kaufen.

RED BULL TRI ISLANDS TRIATHLON –  DER NORDFRIESISCHE IRONMAN // 9. September

Stellen Sie sich vor: 600 Menschen unternehmen eine Wattwanderung von Föhr nach Amrum, um dann bei Flut wieder drei Kilometer zurückzuschwimmen, damit sie dann 40 Kilometer Raddistanz auf Föhr so schnell meistern, dass sie das letzte Schnellboot nach Sylt erwischen. Klingt verrückt? Na das sehen die Teilnehmer des Red Bull Tri Island nicht so. Oder vielleicht ist es eben diese Verrücktheit, dieser Nervenkitzel, der sie motiviert tatsächlich in Hörnum anzukommen. Das schafft nämlich längst nicht jeder, die Tiden kennen da kein Pardon. Diejenigen, die auf Sylt anlanden, sind dann aber nicht am Ziel. Denn dann geht’s erstmal 200 Meter die Düne rauf und drei Kilometer durch den Sand. Dagegen sind die restlichen sieben Kilometer mit festem Untergrund geradezu ein Spaziergang. Falls es Sie jetzt in allen Muskeln juckt, können Sie sich hier anmelden. Zum Anfeuern sind Sie natürlich ebenfalls herzlich willkommen, da sollten Sie sich auf den Weg nach Hörnum machen. Am besten per Rad. Und vorher haben Sie Zeit, um noch ‘ne Runde Schwimmen zu gehen – das Eintreffen der Triathleten mit den 500 PS schnellen Shuttlebooten wird so zwischen 16 und 17 Uhr erwartet. Spätestens zum Zieleinlauf sollten sie dann die Fähnchen schwenken oder applaudieren – eine Hammer-Leistung, wer es bis ans Ende dieser Tour schafft. Weitere Infos gibt’s hier.

LONGBOARDFESTIVAL SYLT - Buhne 16 // 5. bis 10. September

Wenn im September die Surferfamilie aus allen Winkeln der Insel und so einigen Ecken der Welt anreist, um in der Brandung vor Buhne 16 den Sommer in den Herbst übergehen zu lassen, dann verwandelt sich bei Deutschlands einzigem (und damit de facto schönstem) Longboardfestival das Strandbistro Buhne 16 im Norden von Kampens Weststrand in eine Surferstation. Mit dem Gefühl, auf einem großen bunten Familientreffen zu sein. Mit Livemusik, Surfparty, Grill. Und so kommen die einen zum Surfen, die anderen zum Zuschauen und die nächsten einfach zum da sein. Und zum Mitfeiern, denn auch wenn der Wettstreit um Platzierungen nicht im Vordergrund steht, die Siegerehrung mit Party am Samstagabend ist Tradition. Schließlich haben Surfer aus ganz Europa vier Tage lang gezeigt, was auf einem Longboard so alles geht.  Sven und Tim Behrens sorgen als Buhnenchefs für das Drumrum, machen aber keine minutiösen Pläne - das Wetter schreibt letztlich den Ablaufplan. Weitere Infos zum 16. Longboardfestival und die Anmeldemöglichkeiten für Teilnehmer gibt’s hier und per Telefon unter 04651-4996 oder sven(at)buhne16.de

Yoga-Festival: Yoga meets Music

YOGA MEETS MUSIC - 5. Sylter Yogafestival // 14. bis 17. September

Bereits zum fünften Mal findet das beliebte Sylter Yogafestival in Keitum auf Sylt statt. Unter dem Motto „Yoga meets Music“ stehen neben den verschiedene Yoga-Arten die heilende Wirkung von Gesang und Tanz und das Einswerden von Musik Bewegung im Fokus. Die Teilnehmer/innen haben die Möglichkeiten an drei von vier Tagen verschiedene Erfahrungen zu sammeln und Yogastile zu testen. Neben den Kursen im Keitumer Friesensaal finden ebenso Workshops im benachbarten Severin*s Resort & Spa sowie dem Keitumer Kindergarten statt. Der erste Festivaltag beginnt mit einer deutschlandweiten Buch-Premiere: Schriftstellerin und Journalistin Anne Siegel erzählt von der Geschichte einer deutschen Auswanderin, die vom Dalai Lama als erste Frau in den Rang der buddhistischen Gelehrten erhoben wurde. Freuen Sie sich auf einen besonderen Abend und ein wundervolles Yogafestival auf Sylt!

Kombiticket und Einzeltickets gibt es an allen Vorverkaufsstellen der Insel und >>online<<. Das Kombiticket für die Veranstaltungen aller vier Tage außer dem Aerial-Yoga kostet 95 €. Die Einzelveranstaltungen kosten zwischen 15 € und 45 €.

RUN UMS RANTUMBECKEN // 17. September

Hier wird nicht nach Leistungsklassen unterschieden – ob Sie fit sind für zehn Kilometer Naturerlebnis im Laufschritt wissen Sie selbst. Wenn Sie’s sind, dann packen Sie die Laufschuhe ein: Am 17. September startet um 10 Uhr am Rantumer Hafen der 10. Run ums Rantumbecken. Die Strecke macht den Reiz der Veranstaltung aus: Neben Wald und grünen Weidelandschaft geht’s  durch die Wasserwelten des Wattenmeeres. Die Füße bleiben aber auch dort trocken, der Lauf führt nämlich in seiner gesamten Länge über Deiche. Gelaufen wird bei Sonne oder Seenebel, von steifer Brise begleitet oder von lauem Lüftchen umweht. Jedes Sylter Wetter hat halt seine ganz eigene Faszination - und Schwierigkeitsstufe. Und so steht auch kein Siegertreppchen, sondern Laufspaß und Naturerlebnis im Vordergrund. Medaillen und Urkunden gibt’s aber trotzdem – schließlich kämpft so mancher hier auch um eine persönliche Bestzeit. Ein besonderes Bonbon steuert das Dorfhotel in Rantum bei: Alle Teilnehmer dürfen sich nach dem Lauf im SPA-Bereich erholen und sich mit einem reichhaltigen Frühstücksbuffet stärken. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – schließlich soll für das Naturerlebnis genug Raum sein. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.rantum.de oder telefonisch unter 04651-9980.

MOBY DICK - Sölring Foriining Filmvorführung // 22. & 23. September

Erleben Sie in den antiken Räumlichkeiten des Heimatmuseums in Keitum eine Zeitreise in das frühe 19. Jahrhundert, denn es erwartet Sie ein Kinoabend der besonderen Art. Nach einer Begrüßung gibt es einen geführten Rundgang durch die eindrucksvolle Seefahrt- und Walfangausstellung. Dann geht es auf den Spuren der Seefahrer durch das heutige Keitum. Das Pastorat der Kirchengemeinde St. Severin bietet dabei die Möglichkeit sich mit Speisen und Getränken Walfänger-gerecht zu stärken. Im Anschluss geht es weiter zur Seefahrerkirche wo Sie komplett in der Walfängerzeit versinken werden. Spannende Details über die Bedeutung der Kirche und die alte Seefahrerzeit führen Sie ein in die beginnende Filmvorführung des Klassikers „Moby Dick“ von John Huston aus dem Jahr 1956. Der Stoff des Films stammt von Herman Melville. Ein Roman der Weltliteratur, der als unverfilmbar gilt, weil er mythologisch und philosophisch grundiert ist, einen negativen Helden hat, der sich mit Gott misst, und nur von einem Wahnsinnigen realistisch inszeniert werden kann. Es gibt keine weibliche Sprechrolle und kein Happy End. Huston gewinnt Ray Bradbury als Coautor und Gregory Peck als Hauptdarsteller.

Die Flimmerabende beginnen jeweils am Freitag, 22.9. und Sonnabend, 23.9. um 17 Uhr im Sylter Heimatmuseum. (ab 16:30 Uhr Ankommen/Führungen bereits nach Bedarf) Der Film Moby Dick startet um 20 Uhr in der Kirche St. Severin. Das Programm ist an beiden Tagen identisch. Ein Abend kostet 12 €. (Speisen und Getränke exklusiv) Begrenzte Teilnehmerzahl, daher wird um eine verbindliche Vorabreservierung unter via E-Mail an reservierungen(at)flexiblesflimmern.de gebeten.

MERCEDES-BENZ WINDSURF WORLD CUP // 29. September bis 8. Oktober

Na gut, die Wellen der Nordsee haben vielleicht keine Hawaii-Höhe, aber der Sylter Wind sorgt dafür, dass die Boards ordentlich Fahrt aufnehmen und in den Disziplinen Wave, Freestyle und Slalom waghalsige Sprünge, spektakuläre Drehungen und rasante Geschwindigkeiten aufs Wasser kommen. Die See vor Westerland bleibt dann auch für zehn Tage die Bühne für die Wettkämpfe um 120.000 Euro Preisgeld und den Weltmeistertitel, um den die über 130 Fahrer aus knapp 35 Nationen vor den 200.000 Besucher kämpfen. Die Topleistungen der Windsurfelite, die Partys, Gastroangebote und sportlichen Side-Events machen die Promenade von morgens bis nachts zu einer langen Erlebnismeile. Was die Jury bewertet, wird von den Moderatoren bestens erklärt, da müssen sie sich kein Vorwissen zulegen. Und auch keine Eintrittskarte, Promenade und Partyzelt laden kostenfrei zum Tanzen, Treffen und Mitfiebern ein. Weitere Infos zum Mercedes-Benz Windsurf World Cup Sylt 2017 gibt’s hier.

WILDNIS-KURS mit Matthias Poppek

Vergesst die Spielekonsole und das Smartphone! Mit Matthias taucht ihr in die Sylter Wildnis ein und erlebt einen ganzen Tag in der freien Natur mit allem, was dazugehört. Ihr durchstreift Wäldchen, stapft durchs Wattenmeer, lasst euch vom Westwind am Strand die Haare durchwuscheln und lauscht am Lagerfeuer tollen Geschichten. Als besonderes Highlight dürft ihr euch einen eigenen Drachentöter schmieden – für die nächsten Wildnisbesuche – ist doch klar. Weitere Infos gibt es hier.

  • Ein-Tages-Wildnis-Kurs inkl. Snack und Feuerstarter-Set // Freitag 10.00 bis 17.00 Uhr, 4-8 Personen, ab 8 Jahre, Preis 90 €
  • Mit Übernachtung in der freien Natur am Feuer (mit einer zusätzlichen weiblichen Betreuerin) inkl. Feuerstarter-Set und vier Mahlzeiten, zwei davon am Feuer, Samstag bis Sonntag jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr, 4-8 Personen, ab 8 Jahre, Preis 200 €

MIGNON INSELCIRCUS IN WENNINGSTEDT // 10. Juli bis 1. September

Aaalle Jahre wieeeder kommt da-has Zirkuskind, auf die Wiesen niede-her, wo wi-hir Kinder sind. Gut, dass schriftlich nicht wirklich singen kann – jeder hat sein Talent, okay, aber unsere liegen doch eher woanders. Und die Ihrer Kinder? Haben Sie einen kleinen Zauberer oder eine Artistin daheim? Dann lassen Sie die doch mal im Urlaub nach Herzenslust Theater machen – ohne dass es Sie die Nerven kostet. Im Gegenteil, Sie werden stolz sein! Denn was im Flohcircus, im MitmachCircus und bei den YoungStars am Ende einer Trainingswoche in der Manege aufgeführt wird, lässt Elternaugen leuchten. Unter aufmerksamer pädagogischer Leitung lernen Ihre Sprösslinge im Mignon Inselcircus, der vom 10. Juli bis zum 1. September auf den Wenningstedter Wiesen gastiert, Bewegungen und Tricks von professionellen Artisten und zeigen diese stolz bei der großen Freitagsgala. Die Wochenkurse sind ein abgeschlossenes Programm, auch tageweise kann man Artist sein. Wen das Lampenfieber plagt: Bei den internationalen Zirkusshows am Nachmittag kann jeder Zirkusluft von den Zuschauerplätzen aus schnuppern und danach herzhaft im CircoRante das Family Style Menü verspeisen. 

SUP-YOGA-SESSIONS // ab 1. Juni

Wenn sich zwei Trendsportarten begegnen, dann entsteht im Idealfall eine so kraftvolle Symbiose, dass gleich mehrere Generationen in ihren Bann gezogen werden. So auch beim SUP-Yoga. Zwar geht es hierbei um absolut unterschiedliche Bewegungsabläufe, die Essenz spricht jedoch ein und dieselbe Sprache. Es geht darum die eigene Balance zu finden, Körper und Geist in Einklang zu bringen. Mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass das Element Wasser eine bedeutsame Rolle spielt. Wieso die Sessions in der Sylter Welle, sprich im Hallenbad stattfinden und nicht in der Nordsee? Das ginge mit Sicherheit auch, allerdings ist das Klima im Schwimmbad deutlich karibischer als der aktuelle Temperaturstand des Meeres. Hinzu kommt, dass jeglicher Wellengang die Yogaübungen erschwert. Also bleiben wir lieber erstmal drinnen und arbeiten bei 27 Grad Lufttemperatur an Koordination, Ganzkörperstabilität und Gleichgewicht. Die luftbetankten Stand Up Paddling-Boards, die sternförmig an eine Air-Plattform angedockt werden, scheinen dabei im Salzwasser des Sportbades zu schweben. Die Teilnahme kostet 69€ pro Person für 90 Minuten, die Sauna- und Schwimmbadnutzung ist hierbei inklusive. Eine Anmeldung ist erforderlich, gerne telefonisch beim ISTS (04651-9980) oder Südkap Surfing (04651-9954410).

Termine: 01. Juni // 22. Juni // 06. Juli // 20. Juli // 03. August // 31. August // 14. September // 28. September // 05. Oktober

AUSSTELLUNG VON FRITZ OVERBECK & HERMINE OVERBECK-ROHTE

Noch bis zum 10. September haben Kunstliebhaber und Besucher die Möglichkeit alle auf Sylt und Föhr entstandenen Werke des Worpsweder Künstlerpaares Fritz Overbeck und Hermine Overbeck-Rohte im Museum der Westküste auf Föhr zu sehen. Eine absolute Premiere, denn nie zuvor wurden alle rund hundert Gemälde, die das Paar auf den beiden Inseln zu Beginn des 20. Jahrhundert erschuf, in einer Ausstellung präsentiert. Als besondere Highlights werden die Requisiten, der Malkoffer, Malschemel und das Farbkistchen, aus denen die Farben gemischt wurden, gezeigt. Wie Sie am besten von Sylt auf die Nachbarinsel kommen? Ab sofort bietet die Reederei Adler-Schiffe dienstags, mittwochs und freitags Tagesausflüge nach Föhr zum Museum der Westküste an. Morgens um zehn geht es ab dem Hörnumer Hafen mit der Adler IV los, auf Föhr haben Sie dann circa 4 Stunden Aufenthalt. In dem Kombiticket Museum „Kunst der Westküste“ für 37,50 € ist die Schifffahrt, ein Taxi-Shuttle zum Museum, der Eintritt sowie der Rücktransfer inklusive. Weitere Infos gibt es hier.

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives