Buchen
Menü
Deutsche Website
' Wetter

Sylter Alltagsmenschen

Die Alltagsmenschen der Künstlerin Christel Lechner sind zurück in Wenningstedt und zeigen sich von neuen Seiten.

Vor wenigen Tage erfolgte der Aufbau von knapp zwanzig neuen „Alltagsmenschen“ der Bildhauerin Christel Lechner an verschiedenen Plätzen in Wenningstedt-Braderup. Großer Dreh- und Angelpunkt der Ausstellung ist die üppige Tischszene gleich mehrerer Gesellschaften auf der Promenade vor dem kursaal3. Für die Künstlerin Christel Lechners war eben jene Inszenierung immer ein persönlicher Traum. Umso schöner ist es, dass ihre bereits vor 25 Jahren angefertigte Arbeit nun für alle sichtbar ist. Normalerweise sitzen die zehn Figuren dabei an einer 6 Meter langen Tafel – in Pandemiezeiten mit Abstandsregelungen in der Öffentlichkeit stehen nun stattdessen drei kleinere Tische mit gebotenem Sicherheitsabstand voneinander entfernt. Der Fröhlichkeit und Geselligkeit sollte dies allerdings kein Abbruch tun, ist sich auch die Künstlerin sicher. Vielmehr noch sind die Alltagsmenschen ein schönes Symbol für die aktuelle Situation, in der sich viele nach einem Alltag zurücksehnen. Die Skulpturen könnten da schon mal ein erster Schritt in diese Richtung darstellen – denn auch Kunst und Kultur gehören zu unserem Alltag dazu. Ganz gleich, ob auf Sylt oder bei Ihnen Zuhause. Wenn auch vielleicht vorerst mit etwas mehr Abstand als üblich.

Die Figuren werden voraussichtlich bis zum Herbst in Wenningstedt-Braderup zu Gast sein und die einzelnen Figuren werden an verschiedenen Stellen im Ort sicherlich bei Einwohnern und Gästen wieder für Interesse und Freude sorgen. Eine digitale Broschüre mit einer Darstellung der einzelnen Figuren und ihrer Standorte steht zum Download unter www.wenningstedt.de bereit.

Sylter Sagenwald in Kampen

Ebenso erfreulich ist die Erweiterung des Sylter Sagenwaldes, der jetzt von Wenningstedt bis nach Kampen geht! Doch was genau ist eigentlich der Sylter Sagenwald?

Sylter Sagen gibt es fast so viele wie Sand am Meer. Gefühlt zumindest. Ob jemand alle kennt? Schwer zu sagen, denn wahrscheinlich wären es zu viele, um alle festzuhalten. Das ist ähnlich wie mit den Puken, die auf der Insel hier und dort zu finden sind. Meist aber gar nicht, denn sie sind sehr scheu, nur selten trauen sie sich hervorzutreten. Wie viele es sind? Bestimmt gab es schon eine Zählung, doch wie genau die ist, schwer zu sagen. Was sie am liebsten essen? Das kann ab sofort nicht nur im Sagenwald in Wenningstedt, sondern auch im Wäldchen nebenan in Kampen herausgefunden werden. Dort haben außerdem mystische Gestalten wie Finn, der Zwergenkönig, oder Teunis, der ruchlose Pirate, ein schattiges Plätzchen gefunden. Denn nun reihen sich fünf neue Spielstationen nebst Infotafeln auf dem Wanderweg Richtung Kampener Campingplatz aneinander. Ob es regnet, der Wind braust oder sich das Licht auf besondere Weise durch das Blätterdach seine Bahn bricht - in dem kleinen Wäldchen scheint man der Welt drumherum entrückt. Es ist ein besonderer Ort und zwar für alle Altersgruppen, denn es sind nicht nur die Spielgeräte, die Kinder animieren, sondern auch die inhaltlich informativen Tafeln, die für Erwachsene und Inselbegeisterte sehr interessant sind. Der Eintritt in den Sagenwald ist zudem kostenlos. Viel Freude beim Entdecken, Staunen, Sehen und Erleben. Aber bitte mit Vorsicht und dem entsprechenden Abstand. Weitere Infos finden Sie hier. 

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives