Buchen
Menü
Deutsche Website
' Wetter
2. Sylter TraumFotomarathon

2. TraumFotomarathon Sylt
1 INSEL - 7 STUNDEN - 7 FOTOS UND DU!

Auf die Plätze, fertig, klick! Beim 2. Sylter TraumFotomarathon am 14. April 2018 konnten Profis, Amateure und Hobbyfotografen die Insel einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel kennenlernen.

Gruppenfoto des TraumFotomarathons Sylt 2018

Friesisch-kreativ: TraumFotomarathon begeistert Hobbyfotografen aus ganz Deutschland

Pfiffige Ideen, ein offener Blick und eine warme Jacke waren beim zweiten Fotomarathon auf Sylt gefragt. Am Samstagmorgen starteten 82 Teilnehmer nach dem symbolischen Startschuss – dem Gruppenfoto – zum TraumFotomarathon Sylt. Innerhalb von sieben Stunden galt es, sieben Fotos zu typisch friesischen Themen zu knipsen. Mit „Moin“, „Rüm Hart – Klaar Kiming“ und „Tote Tante mit Sahne“ war teilweise Insiderwissen gefragt, so blieb ein Austausch mit den Einheimischen nicht aus. „Auf der Suche nach der Klöntür hab ich einfach irgendwo geklingelt“ wusste sich ein Teilnehmer zu helfen.

Von Westerland ging es zur ersten Stempelstation im Restaurant „Zur Eiche“ und dann zur Kaffeerösterei Sylt in Rantum. Die „Ziellinie“ lag in der Strandoase. Dort wurden die Chipkarten mit den sieben Motiven eingelesen. Unter die Hobbyfotografen mischten sich Insulaner und Angereiste aus ganz Deutschland. Einige waren extra aus der Schweiz für die Fotorallye nach Sylt gekommen. Die Teilnehmer bewiesen ganzen Einsatz: Für Themen wie „Friesennerz“ wagten sich zwei Fotografen sogar bei trüb-windigem Wetter in die Nordseefluten, um das passende Motiv zu schießen.

Vom Wetter ließ sich die Mehrheit den Spaß nicht verderben. „Es geht ums Mitmachen und darum, die Insel zu genießen – Spaß hab ich sowieso“, sagte eine Teilnehmerin. Auch wenn einige am Anfang „einen Knoten“ im Kopf hatten und per Rad, zu Fuß oder mit dem Bus viele Kilometer bestritten, erreichten fast alle das Ziel. Die sieben Preisträger werden am Samstag, 2. Juni, ab 14 Uhr in den Sylter Werkstätten, Zum Fliegerhorst 33, gekürt. Die Fotostreifen aller Teilnehmer werden bis Sonntag, 3. Juni, dort ausgestellt und können im Anschluss mit nach Hause genommen werden.

Alle sieben Themen auf einen Blick:

  1. Moin - Sylter Herzlichkeit in vier Buchstaben
  2. Rüm Hart – Klaar Kiming - Sölring für Anfänger
  3. Sag's durch die Klöntür - Sylter Nachbarschafts-Schnack
  4. Friesennerz - Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung
  5. Watt'n Blick!
  6. Tote Tante mit Sahne - Hochprozentig lecker
  7. Erstma’ - Der letzte Klick
v. l. n. r. Meike Behrendt, Katharina Möhle, Sophie Rothermund, Karin Creutzig, Lina Flohr und aus der Jury Gernot Westendorf, Cornelia Kamp

Jury prämiert sieben Sieger der Langstrecken-Bilderjagd

Am Wochenende konnte die Ausbeute des 2. Fotomarathon Sylt im Beisein der Organisatoren der Sylt Marketing Gesellschaft (SMG) und des Bremer Fotomarathon-Teams in den Galeriefluren der Sylter Werkstätten betrachtet werden. Außerdem verkündete die dreiköpfige Jury, bestehend aus den beiden Inselfotografen Gernot Westendorf und Roman Matejov sowie der Galeristin Cornelia Kamp, die sieben Gewinner des Wettbewerbs. „Ein Riesen-Lob an alle Teilnehmer. Sie haben die vorgegebenen Themen wirklich fantastisch und sehr kreativ umgesetzt, deshalb ist es uns auch echt schwergefallen, einzelne Sieger zu küren«, sagte Gernot Westendorf. Bea Sänger beeindruckte die Jury mit ihrer Schwarzweiß-Reihe letztlich am meisten und darf sich über den 1. Preis, eine FUJIFILM Instax Sqare des Hauptsponsors Traumfoto, freuen. Das Urteil der Jury: „Die Umsetzung des Themas sehr originell, die Bildsprache folgt zudem einem einheitlichen Muster.“ Katharina Möhle, die Zweitplatzierte, nahm ihren Preis sichtlich erfreut persönlich entgegen. „Es hat super viel Spaß gemacht, mitzumachen. Umso mehr freue ich mich, dass meine Fotos auch anderen Spaß machen.“

Alle Platzierungen auf einen Blick:

1. Platz: Startnummer 60 Bea Sänger
2. Platz: Startnummer 45 Katharina Möhle
3. Platz: Startnummer 33 Klaus Klein
4. Platz: Startnummer 09 Karin Creutzig
5. Platz: Startnummer 04 Meike Behrendt
6. Platz: Startnummer 82 Heiko Wagner
7. Platz: Startnummer 06 Achim Bonnichsen

Sonderplatzierung: Startnummer 54 Sophie Rothermund

Eine kleine Auswahl ...

... der eingereichten Fotos. Fotograf und Thema sind per Klick auf das jeweilige Bilder zu sehen. Alle Bilder sind bei Flickr zu finden.

Die Ausstellung & Siegerehrung

Fotomarathon Ausstellung in den Sylter Werkstätten

Nach dem Marathon ist vor der Ausstellung: Einige Wochen nach dem großen Event stellen wir alle Fotos in einer Schau aus und laden dazu die Teilnehmer, deren Familien, Freunde, Bekannte sowie Fotointeressierte ein. So hat jeder die Möglichkeit zu sehen, wie unterschiedlich die Fotomarathonläufer unsere Themen interpretiert haben. In der Zeit bis zur Ausstellungseröffnung wird eine fachkundige Jury die Gewinner auswählen, die zur Vernissage prämiert werden und natürlich Preise erhalten.

Wann und wo findet die Siegerehrung statt?

Die Siegerehrung wird am 02. Juni um 14 Uhr in den Sylter Werkstätten (Zum Fliegerhorst 33 in Tinnum) abgehalten.

Wird es eine Ausstellung geben?

Die Bilder werden am 02. Juni (11 - 18 Uhr) im Rahmen der Siegerehrung ausgestellt. Auch am nächsten Tag, den 03. Juni (11 - 17 Uhr), werden die Fotos noch in den Sylter Werkstätten zu sehen sein. Die Bilder bleiben bis zum 13. Juni dort hängen und können täglich von 9 - 15 Uhr angeschaut werden.

Gewinne TraumFotomarathon Sylt 2018

Was kann ich gewinnen?

7 Fotos in 7 Stunden zu 7 Themen - dann sind 7 Gewinne ja quasi ein Muss!

1. Platz: Kamera FUJIFILM Instax Square (Sofortbildkamera) von Traumfoto

2. Platz: Rucksack Miggö Agua 85 Storm Proof von Traumfoto

3. Platz: Teilnahme am Fotomarathon Bremen mit Übernachtung im Radisson Blu Hotel Bremen

4. Platz: Inselkind Hoodie

5.-7. Platz: Gutschein für den Photo & Adventure Shop

Die Jury

Der Inselfotograf

Roman Matejov

Schon in seiner frühen Kindheit wurde Roman Matejov von der Schwarz-Weiß Fotografie gefesselt. Damals in der Slowakei, wo er aufwuchs, drückte sein Vater ihm als 12-jähriger seine erste Kamera in die Hand und sagte: „Junge, mach das Beste draus!“. Seit diesem Tag wusste er über seine Bestimmung Bescheid. Die Art der Schwarz-Weiß Fotografie und die Magie der damals eigenen aufwendigen Film- und Fotoentwicklungen hat ihn jahrelang gefesselt. Seitdem ist viel passiert: aus Schwarz-Weiß wurde Farbe, aus Analog wurde Digital. Diese Möglichkeiten machten vieles einfacher. Roman findet aber, in dieser Epoche ging auch vieles verloren: Massenknipserei hat die Welt erobert, die Kostbarkeit einer einzelnen Fotografie, die man in eigenen Händen hält gibt es kaum noch. Für ihn war Fotografie immer ein Gefühl. Eine Emotion, die für immer festgehalten werden soll. Auf Sylt, wo er vor einigen Jahren als professioneller Fotograf anfing, entdeckte er diese Lücke, die er genau mit seiner Art der Fotografie füllt.

mehr erfahren
Galeristin aus Leidenschaft

Cornelia Kamp

Die gebürtige Keitumerin verschlug es nach dem Insel-Abitur nach Kiel, wo sie eine Ausbildung zur Buchhändlerin abschloss. Von der Ostsee ging es anschließend weiter an die Elbe. In Hamburg arbeitete Cornelia Kamp 15 Jahre in der Galerie Brockstedt, deren Schwerpunkt auf der klassischen Moderne - Neue Sachlichkeit und Realismus lag. Seit nunmehr über 20 Jahren ist Cornelia Kamp wieder in ihrem Heimatdorf Keitum anzutreffen. Dort betreibt sie ein Hotel mit Café und angegliederter Galerie, in der sie drei bis vier Ausstellungen im Jahr zeigt. Ihre Insel verlässt sie dabei regelmäßig, um auf Messen und Ausstellungen neue Künstler kennenzulernen und auf dem Laufenden zu bleiben.

mehr erfahren
Fotograf und Verleger

Gernot Westendorf

Der gebürtige Kieler lebt seit 1988 auf Sylt. Eigentlich sollten es nur 20 Monate Zivildienst werden, aber ihm war schnell klar, dass ihn die Insel länger beschäftigen würde. Vorm ersten Moment an war er fasziniert von der Schönheit der Natur und dem Einklang von Wind. Wellen und Wolken, Dünen und Meer. Vom traumhaften Licht, das die Sylter Landschaften in immer neuen Farben malt. Genau diese Farbigkeit des Lichtes weckte in ihm die Leidenschaft zur Fotografie und macht seine Aufnahmen so unverwechselbar. Für Gernot Westendorf ist Fotografieren wie Meditieren. Wie ein Eintauchen in die magischen Momente der Insel. Seine Fotografien sind nicht nur aus großen Fotostrecken renommierter Reisemagazine bekannt. Die Motive zieren auch Kalender und Postkarten, die er im eigenen Verlag „Sylt und Art“ herausgibt. Gernot Westendorf lebt mit seiner Familie in Westerland.

mehr erfahren

Wie funktioniert der Fotomarathon?

Bequeme Schuhe anziehen, aufgeladenen Kamera-Akku und leere Speicherkarte einlegen und schon kann die fotografische Expedition quer über die Insel beginnen.

Wann findet der Fotomarathon Sylt statt?

Am Samstag, 14. April 2018, fällt in Westerland um 11 Uhr der Startschuss für eine fotografische Schnitzeljagd der besonderen Art. Die Herausforderung beim Fotomarathon Sylt besteht darin, innerhalb von 7 Stunden eine Fotoserie mit insgesamt 7 Fotos zu 7 Themen zu erstellen.

Was erwartet die Teilnehmer?

Digitalkamera an, leere Speicherkarte rein, ein Blick auf den Themenzettel und los geht’s! Mitbringen müssen Teilnehmer Spaß am Fotografieren und eine ordentliche Portion Ausdauer. Während der Tour geht es 7 Stunden rund um den Inselkern.

Was kostet der Fotomarathon auf Sylt und wie melde ich mich an?

Die Startgebühr beträgt 25,- €. Die Anmeldung ist online möglich.

Wie läuft der Fotomarathon ab?

Auf die Bilderjagd könnt ihr euch zu Fuß, per Rad und mit Bus begeben. Zwischendurch ist immer Zeit für Verschnaufpausen. Im Vordergrund des Events steht die Idee, Sylt aus unterschiedlichen Perspektiven in den Sucher zu bekommen. Nehmt euch Zeit, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, sie als Statisten für eure Werke zu arrangieren, schaut um die Ecken, geht ungewöhnliche Wege, stöbert vermeintlich unscheinbare Plätze auf. Was zählt, ist Kreativität.

Im Ziel lesen wir die Speicherkarten eurer Digitalkameras ein. Auf diesen dürfen nur die 7 Fotos in der Themenreihenfolge sein. Um einen fairen Wettstreit zu gewährleisten, gibt es natürlich auch ein paar Spielregeln: Bitte beachtet, mit einer Handykamera könnt ihr nicht teilnehmen. Auch dürfen die abgegebenen Bildmotive nicht nachbearbeitet sein.

Maike Belbe

Wir freuen uns schon auf die 2. Auflage des Sylter Fotomarathons!

Informationen und Meer

Anmeldung? Anreise? Unterkunft? Hier gibt's die Antworten.

Mit freundlicher Unterstützung von

Entdecke die Insel

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives