Buchen
Menü
Deutsche Website
' Wetter

Die VOSS Winterkonzerte im Friends auf Sylt

Kaminabende werden besser, wenn sie mit den Ohren angeschaut werden.

Internationale musikalische Gastspiele an der Westerländer Promenade und trotzdem schwappt keine Mainstreamwelle an den Strand? Dank einer stabilen Brücke zur britischen Insel und Übersee kommen erfolgreiche und aufstrebende Singer-Songwriter über die Nordsee und tauchen monatlich von November bis März das Friends Bistro einen Freitagabend lang in Musik. Eine Musik, die Elemente von Country und Indie, Folk und Pop bis zum Blues aufgreift und etwas so Eigenes erschafft, dass es trotz - oder eher wegen – der Kreativität und Individualität nicht nur die Briten begeistert. Die Sylter Winterkonzerte passen in keine Schublade – und damit perfekt zur Insel. Freuen Sie sich also auf starke Stimmen und faszinierende Gitarrenriffs. Kritische Töne gibt es übrigens auch – das hat aber nichts mit dem sensationellen Fingerpicking, sondern mit den manchmal ziemlich nachdenklich stimmenden Texten zu tun.

Wann beginnen die Konzerte und was kosten sie?

Alle Konzerte beginnen um 19 Uhr und sind eintrittsfrei – Sie zahlen kein Geld, sondern schenken Ihr Ohr. Es wird sich auszahlen. Auch wieder ideell statt monetär zu sehen. Wir stellen die Künstler mal genauso individuell vor, wie sie sind.

Alle Termine auf einen Blick:

01.11.19 Winterkonzert mit Liv Summer (CH)
06.12.19 Winterkonzert Cry Monster Cry (IRL) Duo
10.1.20 Winterkonzert Le Riche (NFL) Trio
28.2.20 Winterkonzert Lesley Kernochan (US) Trio
20.3.20 Winterkonzert Haggren Gravlund (SWE) Duo

01.11.19 Winterkonzert mit Liv Summer (CH)

Manchmal ist der beste Weg zum Erfolg und Glück alles hinter sich zu lassen und an einem anderen Ort neu zu beginnen. Für Liv Summer war dies 2017 der Fall. Zu Beginn des Jahres beschloss die Schweizerin ihre Heimat zu verlassen und nach Berlin auszuwandern. Zum Musik machen, um zu leben und Inspiration zu tanken. Seither konnte sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und tourt nun mit ihren eigenen Songs durch Europa. In den Straßen Berlins, eine der ältesten Bühne der Welt, spielt sie dennoch regelmäßig. Diese sei ihr zwar immer zugänglich, doch einfach ist Straße als Spielort nicht. „Da warten keine Zuhörer auf dich oder kommen extra um dich zu hören“, erklärt Liv ehrlich. Wer es aber schafft, die Vorbeigehenden in diesem einen Moment so zu berühren, dass sie stehen bleiben und zuhören, der kann das auch auf einer Bühne. Auf der Straße in Berlin lernte Liv Summer auch einen Produzenten kennen, der genau das wollte, was sie auch schon länger im Kopf hatte: ihre Songs so aufzunehmen wie sie klingen, wenn sie sie auf der Straße singt. Ungeschminkt, natürlich; keine Hochglanz-Produktion, sondern ehrliche handgemachte Musik, die berührt. Dabei herausgekommen ist ein wunderschönes Werk: Eine EP mit 5 intimen Songs an denen Musiker aus 7 Nationen, unter anderem Israel, Italien, Brasilien und Frankreich beteiligt, waren. Kennengelernt hat Liv diese zum Teil auf der Straße.

06.12.19 Winterkonzert Cry Monster Cry (IRL) Duo

Tempi, Rhythmen und Dynamik charakterisieren die Musik der Band Cry Monster Cry aus Irland. Laute und leise Vocals, aufsteigend und leidenschaftlich. Beruhigend und animierend. Doch trotz der stetigen Wechsel enthalten die neuen Songs des Duos immer noch die charakteristischen Elemente, für die die Dubliner Brüder Richie und Jamie Martin bekannt geworden sind: warme Harmonien, nachdenkliche, schlichte Instrumentierung, stimmungsvolle Texte und schöne Melodien, gefühlvoll und harmonisch arrangiert. Die letzten zwei Jahre waren geprägt von TV Auftritten, ausverkauften Headline Shows in Irland und ganz Europa sowie Gastauftritte auf Konzerten von etablierten Künstlern wie Mick Flannery, Wallis Bird, Hudson Taylor, Jape and Francois and The Atlas Mountains.

10.1.20 Winterkonzert Le Riche (NFL) Trio

Der Neufundländer gilt als moderner Troubadour und echter Nomade. Ursprünglich stammt der Singer-Songwriter aus der kleinen Hafenstadt Port aux Basques mit gerade mal 4319 Einwohnern. Umso größer sind seine Träume und Ambitionen seine Musik in die Welt hinauszutragen und mit seiner Gitarre und seinem Ohrwurm-garantierenden Indie-Folk-Pop die Zuschauer zu begeistern. Bereits sein Debütalbum „X-Dreamer“ schlug in den vergangenen zwei Jahren Wellen weit über die Landesgrenzen Neufundlands hinaus: knapp zwei Millionen Streams auf Spotify und Radio-Support von deutschsprachigen Tastemaker-Radiostationen wie Deutschlandfunk Nova, Detektor.FM, Deutschlandfunk Kultur und mehrfache Top-10-Platzierungen in den offiziellen deutschen Campus Airplay Charts. In UK knüpfte ein Auftritt beim Showcase-Festival The Great Escape und die Zusammenarbeit mit dem Label Fierce Panda, das u.a. als Entdecker von Coldplay gilt, an den Erfolg an. Zudem folgten 2019 ausgedehnte Touren durch Deutschland, den USA und Canada. In seiner neuen Single „Hair Elastic“ verarbeitet Brad, wie Le Riche mit bürgerlichem Namen heißt, die rasante Entwicklung und die für ihn großen Veränderungen der letzten Jahre.

28.2.20 Winterkonzert Lesley Kernochan (US) Trio

Inspiriert und beeinflusst durch Paul Simon und Ella Fitzgerald studierte die Amerikanerin Lesley Kernochan Oper und Komposition in Portland und entdeckte dort ihre Liebe für Folk, Soul und Ryhthm’n Blues. Daraus geht auch ihre eindrucksvolle Bandbreite muikalischer Erfahrungen hervor die sich durch das Leben der Musikerin ziehen. 2013 zog sie nach New York und 2018 schließlich ins kalifornische Los Angeles, wo sie nach wie vor lebt. Sie singt auf vier Oktaven, spielt Klavier, Gitarre, Saxophon und interpretiert die Säge als musikalisches Instrument. Die Texte ihrer Songs füllt sie mit Humor und herzergreifenden Geschichten des Lebens. Die Musik ihrer drei Alben umfasst eine facettenreiche Spielbreite, die mühelos ihren Kern und Struktur findet. Man hört Chöre, Geigen und Violinen, spanische Gitarren, es rockt und jazzt und sprüht über vor nicht enden wollenden Ideen. Man hört Lesley den Spaß an, den ihr die eigenen Kompositionen bereiten. 4 von 5 Sternen gab es vom Rolling Stone für ihr drittes Album „A calm Sun“, im Frühjahr 2020 erscheint das neue Album „The hummingbird revolution“.

20.3.20 Winterkonzert Haggren Gravlund (SWE) Duo

Immer wieder trafen die beiden Musiker Gustav und Peter in der schwedischen Musikszene aufeinander. War es Zufall oder Schicksal? Wie dem auch sein, denn sie lernten sich kennen und schätzen, teilten fortan Ideen und tauschten sich über ihre große Leidenschaft, die Musik, aus. Sie entdecken viele Gemeinsamkeiten und machten kurzerhand aus den Solokarrieren ein gemeinsames Projekt. Haggren Gravlund nennt sich das befreundete Duo, das das Album „Horseman pass by“ veröffentlichte. Jeder Song entwickelt eine unglaubliche ureigene Kraft, oft sentimental und von Melancholie geprägt und fesselt das Publikum auf fast magische Weise. Der Stern bezeichnete das Werk der beiden Musiker sogar als „majestätisches Winter-Album“.

Hier reinhören!

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives