Buchen
Menü
Deutsche Website
' Wetter

Die VOSS Winterkonzerte im Friends auf Sylt

Kaminabende werden besser, wenn sie mit den Ohren angeschaut werden.

Internationale musikalische Gastspiele an der Westerländer Promenade und trotzdem schwappt keine Mainstreamwelle an den Strand? Dank einer stabilen Brücke zur britischen Insel kommen erfolgreiche und aufstrebende Singer-Songwriter über die Nordsee und tauchen monatlich von November bis März das Friends Bistro einen Freitagabend lang in Musik. Eine Musik, die Elemente von Country und Indie, Folk und Pop bis zum Blues aufgreift und etwas so Eigenes erschafft, dass es trotz - oder eher wegen – der Kreativität und Individualität nicht nur die Briten begeistert. Die Sylter Winterkonzerte passen in keine Schublade – und damit perfekt zur Insel. Freuen Sie sich also auf starke Stimmen und faszinierende Gitarrenriffs. Kritische Töne gibt es übrigens auch – das hat aber nichts mit dem sensationellen Fingerpicking, sondern mit den manchmal ziemlich nachdenklich stimmenden Texten zu tun.

Wann beginnen die Konzerte und was kosten sie?

Alle Konzerte beginnen um 19 Uhr und sind eintrittsfrei – Sie zahlen kein Geld, sondern schenken Ihr Ohr. Es wird sich auszahlen. Auch wieder ideell statt monetär zu sehen. Wir stellen die Künstler mal genauso individuell vor, wie sie sind.

07.12.18 Desirée Dawson (CAN)

Desirée Dawsons 2018 erschienene Single „Just Fine“ ist nicht nur unglaublich herzerwärmend, sondern macht zudem sehr große Lust auf das geplante zweite Album. Kein Wunder, dass alle Zeichen auf Erfolg stehen, denn vor gut anderthalb Jahren gewann Desirée Dawson die CBC Searchlight Competition und bekam schließlich für ihre Musik internationale Beachtung. Ihr Song „Wild Heart“ wurde bei Spotify, Itunes oder Stingray Music in viele beliebte Playlists aufgenommen. Es liegt ihr am Herzen, dass jeder ihrer Songs ehrlich und emotional aufgeladen ist. Und das ist als Hörer deutlich spürbar. Dass es womöglich genau diese Wirkung ist, die es ihr und eben auch ihrer Musik ermöglicht die Welt zu entdecken und zu bereisen, fühlt sich mindestens so natürlich an, wie ihre starke Stimme.

11.01.19 The Ocelots – Duo (IRL)

Mit nur einer Gitarre haben die Zwillinge Brandon und Ashley Watson sich zusammengetan und schließlich ihren ganz eigenen Sound kreiert. Aufgewachsen in Wexford in Irland verkörpern die Ocelots einen kraftvollen Mix aus reichen Harmonien und rohem akustischem Folk. Ihr Sound reflektiert die Entspanntheit und Leichtigkeit des frühen Bob Dylan und Simon & Garfunkel. Mittlerweile sind die Brüder tief in der irischen Musikszene verwurzelt und bereits auf zahlreichen Festivals aufgetreten. Hierzu gehören das Body & Soul Festival oder das Electric Picknick sowie Irlands Top-Spielstätten wie Whelans, Sweeney ’s, The Ruby Sessions und Cyprus Avenue. Nach der Veröffentlichung ihres Videos mit den Kardinal Sessions in Köln wurden Sie neben Courtney Barnett zu den Top 5 der Kardinal Sessions des Jahres gewählt und von Lovin Dublin als eine der zehn besten Bands des Sommers präsentiert. Die beiden veröffentlichten 2017 ihre erste EP „Till We Get it“ und bekamen damit sofort die wohlverdiente Aufmerksamkeit der Irish Times, die sie direkt zu den Künstlern der Woche kürte.

01.03.19 Stereo Naked (Duo) NZ/D

Die Band Stereo Naked verkörpert eine vielseitige Mischung aus verschiedenen Genres. Von Amerikanischer Rootsmusic bis hin zu experimentierfreudigem Indie Pop bietet das Duo akustische Freuden auf ganzer Linie. Ähnlich exotisch und kontrastreich wie die Klänge, ist auch die Besetzung der Band Stereo Naked. Der Kontrabassist Pierce Black stammt ursprünglich aus Neuseeland, die deutsche Singersongwriterin und Banjospielerin Julia Zech hingegen pendelt zwischen Köln und Paris. Auch in ihren Songs sind diese Kontraste deutlich spürbar. So untermalen sie menschliche Schwierigkeiten mit fröhlichem Countrygejodel, archaischen Folk mit aktuellen Texten. Hin und wieder kreuzt sogar ein Banjo auf, das sich an Hip Hop versucht. Ihr Klangspektrum verändert sich mit unterschiedlichen Gastmusikern an Fiddle, Cello und Schlagzeug, die sie auf ihren Tourneen dabei haben und kommt am Ende doch immer wieder zum „nackten“ Sound eines Banjo-Kontrabass Duos. 2018 ist ihr Debütalbums „Roadkill Highway“ herausgekommen.

23.03.19 Martin Kelly (SCO)

Aufgewachsen im schottischen Coatbridge war der talentierte Martin Kelly schon als Teenager unwahrscheinlich besessen von Led Zepplin. Die Band inspirierte und fesselte ihn so sehr, dass er sich mit voller Leidenschaft der Musik widmete. Diese führte ihn 2009 nach Deutschland, wo er mit seiner Band Martin & James einen Vertrag bei Universal unterzeichnete und zwei Alben herausbrachte. Die Band spielte als Vorgruppe für Größen wie Bryan Adams, Taylor Swift, Amy Macdonald oder Paul Weller. Auch als Co-Writer und Gitarrist stieg seine Bekanntheit deutlich an, wodurch er sich fest in der deutschen Musikszene etablierte. 2017 wandte sich Martin Kelly der Filmmusik zu und trug zum Soundtrack des Films „Amelie rennt“ bei. Im August 2018 ist mit der „Fine Love“ EP seine erste Solo-Veröffentlichung erschienen – eine Rückkehr zu den Wurzeln seiner frühesten Einflüsse durch The La‘s oder Neil Young.

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives