Buchen
Menü
Deutsche Website
' Wetter

Naturzentren auf Sylt

Die Naturzentren der Insel haben die passenden Schlüssel zu faszinierendsten Lebensräumen.

Schutzstation Wattenmeer

Es leben wahrlich eigenartige Tiere rund um Sylt. Gut, dass es Menschen gibt, die sich mit ihrem Schutz auskennen: Als Anwalt für das Meer kümmern sich die Mitarbeiter der Schutzstationen in Rantum und Hörnum um die Belange ihrer „Mandanten“. Das können sie erfolgreich tun, weil sie genau wissen, wen und was sie vertreten. In der Wattwerkstatt in Rantum (geöffnet freitags 16-18 Uhr) und im Nationalparkhaus Arche Wattenmeer in der ehemaligen Kirche St. Josef können Sie das schon mal herausfinden. Falls Sie mit kleinen Forschern reisen, deren Wissensdurst mit einer Tour ins Watt nicht gestillt ist, dann hat die Ausstellung sicher genug Herausforderungen parat. Denn Probieren und Studieren sind gute Freunde.

Schutzstation Wattenmeer
Rantumerstr. 27 | Hörnum
Telefon: +49 4651 881093
www.arche-wattenmeer.de

Mehr erfahren

Verein Jordsand

Der Verein Jordsand kennt seine Gäste und ihre Gewohnheiten: Erfahrene Ornithologen wissen um das gefiederte Kommen, Gehen und Bleiben im Rantum-Becken. Und sie geben dieses Wissen gerne weiter: Bei Erkundungstouren mit dem Vogelwart werden Sie merken, dass das größte und artenreichste Seevogelschutzgebiet zauberhafte Geheimnisse offenbart. Und dass Vogelbeobachtung deutlich spannender ist, wenn man sich ein wenig auskennt. Wenn Sie dann ihr Wissen noch vertiefen wollen: Im Informationszentrum in der Eidum Vogelkoje gibt es viel an Hintergründen zu erfahren. Für das Mehr-Sehen mit anderen Augen.

Verein Jordsand zum Schutze der Seevögel und der Natur e.V.
Regionalstelle Nordfriesland
Hafenstraße 3 | 25813 Husum
Telefon: +49 4841 668535

Mehr erfahren

Naturschutzgemeinschaft Sylt E.V.

Wer den Rätseln der Sylter Flora und Fauna auf die Spur kommen will, kann das im Naturzentrum Braderup mit allen Sinnen tun. Um Watt und Heide, um Wale und Robben drehen sich Spiele und Ausstellungen, und wer das neue Wissen gleich einer Prüfung unterziehen will, schließt sich einer der Führungen an, die durch die Sylter Landschaften von hier aus unterwegs sind. Die Naturschutzgemeinschaft Sylt ist aber nicht nur in den eigenen vier Naturzentrumswänden aktiv: Sie ist offizieller Schutzträger für die Naturschutzgebiete Morsum-Kliff und Braderuper Heide sowie für das Landschaftsschutzgebiet und "Geotop" Morsum-Kliff. Viel Arbeit? Viel Freude!

Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V.
M.-T. Buchholz-Stich 10a | Wenningstedt-Braderup
Telefon: +49 4651 44421

Mehr erfahren

Vogelkojen

Kampener Vogelkoje
Noch bis 1913 fing man in Kampen jährlich etwa 25.000 Enten, bevor die Koje 1935 unter Naturschutz gestellt wurde. Die Kampener Vogelkoje wurde als erste Entenfanganlage auf Sylt im Jahr 1767 erbaut. Teile davon wurden in den Jahren 1988/89 wieder originalgetreu instand gesetzt. Den Besucher erwarten in der von der Söl'ring Foriining betriebenen Vogelkoje neben Ausstellungen zur Kulturgeschichte ein Naturlehrpfad durch den Erlenbruchwald und ein herrlicher Blick über das Wattenmeer.

Zwischen Kampen & List | beim Restaurant Vogelkoje
www.soelring-foriining.de

Eidum Vogelkoje
Die Eidum Vogelkoje, Teil des Naturschutzgebiets „Rantumbecken“, wurde 1874 angelegt. Sie war bis 1934 in Betrieb, heute steht sie unter Natur- und Denkmalschutz. Sie beherbergt ein Informations- und Schulungszentrum und wird vom Hegering Sylt betreut.

Süderringe 1 | Westerland
www.hegering-sylt.de

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives