Buchen
Menü
Deutsche Website
' Wetter
Julz von Sylt

Sommermärchen 2.0

Könnte der Mai der Vorbote für einen unvergesslichen Sommer sein?

Da liegt was in der Luft. Ganz eindeutig. Eine so was von wohltuende Wärme, die ganze Familien gemeinsam aus ihren Häusern und Wohnungen lockt, den vor Jahren gekauften Webergrill endlich so richtig aktiv werden und sogar das Anbaden im Mai gar nicht mehr als Mutprobe dastehen lässt. Sogar meine liebsten Morsumer haben schon mehrere Tage am Strand verbracht! 

Wir haben Sommer. Seit Wochen. Kaum zu fassen. Das letzte richtige Sommermärchen liegt gefühlt schon vier Jahre zurück, 2014, als die letzte Weltmeisterschaft stattfand. Ich fühle mich momentan immer wieder in meine Schulzeit versetzt, als wir die kompletten Sommerferien Tag für Tag am Sunset Beach verbrachten, bestimmt zehn mal in die erfrischenden Fluten sprangen und bis zum Sonnenuntergang Volleyball spielten. Egal bei welchem Wetter. Man musste sich gar nicht mehr richtig fest verabreden, sondern fuhr nach dem Frühstück wie selbstverständlich an den Strand, der Ort war gesetzt, die Zeit relativ. Selten zückte man das Nokia 3210 in mintgrün oder das pinke Motorola Razr, um sich zu vergewissern. Hach, wie sehr ich das teilweise dramatische Auf- und Zuklappen vermisse. Heute gestaltet sich die Kommunikation mitunter doch etwas schwieriger: Wo treffen wir uns? Mist, kein Empfang, Whatsapp ist nicht durchgegangen. Wissen alle Bescheid? Um wie viel Uhr? Haben wir wirklich Strandwetter?! Ich möchte irgendwohin, wo mehr los ist. Nee, ich lieber etwas weiter abseits, ohne viele Menschen...

Nur gut, dass Sylt das gesamte Jahr über in dieser Hinsicht wirklich alles zu bieten hat. Menschenleere Ecken, paradiesische Aussichten, ordentlich Aktion, Kinderanimation, Surfspots, vierzig Kilometer Sandstrand für jeden Geschmack. Jeder hat die freie Wahl. Und, wenn man den Mai so betrachtet, bleibt wahrscheinlich noch genug Zeit, sich etwas auszuprobieren und den eigenen Lieblingsstrand zu finden. Ich würde sogar so weit gehen, dass der Mai die letzten zwei Schietwetterjahre schon jetzt komplett wettmacht und das Sommerkonto wieder auf null setzt. Break-even herzlich willkommen. Sollte alles so bleiben, gehen wir zumindest rein gemütstechnisch mit einem satten Plus nach Hause. Wenn unsere Jungs dann noch den WM Pokal holen, steht unserem Sommermärchen 2.0 wirklich nichts mehr im Wege. Danke, liebe Insel, dass Du uns schon jetzt so verwöhnst.

Tags:
  • Julz von Sylt
  • Inselliebe
  • Sommer

Diesen Beitrag teilen:

Julz von Sylt

Ich nenne viele Plätze dieser Welt mein Zuhause, doch wenn ich mit meinem Surfbrett auf der Nordsee sitze und dem schier unendlich wirkenden Horizont entgegenschaue, wird mir jedes Mal bewusst: Hier gehöre ich hin.
Mehr erfahren

TOP Themen

Entdecke hier viele weitere unserer spannenden Blog-Themen. Nehme dir Zeit und tauche ein ins Insel-Feeling mit spannenden Geschichten und interessanten Berichten voller Meer, Leidenschaft und Leben.

Sportlich Unterwegs

Bewegung bei strahlendem Sonnenschein und einer frischen Meeresbrise.

Für Familien

Für Klein und Groß - Familienurlaub auf Sylt erleben.

Sylt mit Hund

Sylt- ein Hundeparadies? Ja! Das ist es.

Strand & Meer

Sonnschein, Meer, Strand und ein leckeres Eis - Urlaub pur!

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives