Buchen
Menü
Deutsche Website
' Wetter
Genuss

Oma Wilma

Darauf haben wir gewartet: kulinarische und herzliche Neuigkeiten aus Keitum.

Da tut sich was am Keitumer Gurtstig. Endlich. Als diese Neuigkeit zu meiner Mutter (zwar nicht waschechte, aber dennoch äußerst leidenschaftliche Keitumerin) durchbrach, war die Freude immens. Genauer genommen war sie komplett aus dem Häuschen, es gab tagelang praktisch kein anderes Thema mehr. Verständlich, denn die Keitumer bekommen mit "Oma Wilma" endlich einen neuen Treffpunkt im Herzen des Dorfes.

Nach den Schließungen diverser Restaurants wie Karsten Wulff oder Fisch Fiete brach deutlich spürbar für Sylter und Gäste im Inselosten kulinarisch ordentlich was weg. Klar, mit Profis wie Johannes King und Alexandro Pape ist das urige Kapitänsdorf nach wie vor unglaublich verwöhnt. Zudem gibt es das Severin*s mit gleich zwei Restaurants. Natürlich dürfte der seit mehreren Generationen bestehende Traditionsbetrieb Benen-Diken-Hof bitte im Leben nicht fehlen. Man kann die Liste mit dem Amici, der Butcherei und vielleicht weiteren fortsetzen, unbedingt. Und doch füllt der gebürtige Insulaner Nicolas Rathge mit Oma Wilma eben jene Nische, die schlicht und einfach leer stand, nach der man sich so sehr sehnte, auf die man hoffte.
Und dann endlich, pünktlich zu Weihnachten eröffnete das Team rund um die junge Familie Rathge erstmals die Türen des nach seiner Oma benannten Restaurants und verwöhnt seitdem fast täglich mit vielseitigen Kreationen. „Heimatküche“ lautet der Leitfaden des Küchenteams, das aus saisonalen und lokalen Produkten kreative Gerichte entstehen lässt. Dafür sorgt Chef Nicolas Rathge, der zuvor im Kampener Gogärtchen zauberte und beim „Junge Wilde“ Wettbewerb für Köche unter 30 Jahren mitten im Eröffnungsstress unter tausenden Bewerbern mal eben flott den zweiten Platz belegte, persönlich. Das schmecke und spüre ich. Vom Teller bis zum Service, ab Sekunde eins.
Was mir besonders gemundet hat, ich würde es gern genauestens sagen, spielt allerdings keine Rolle mehr, denn der Blick auf die neue Website verrät mir: Die Speisekarte ändert sich monatlich. Bisschen schade und fantastisch zugleich. Etwas frische und unterwartete Abwechslung, das tut dem verträumten Keitum sicherlich gut.

Tags:
  • Genuss
  • Inselliebe
  • Julz von Sylt

Diesen Beitrag teilen:

Julz von Sylt

Ich nenne viele Plätze dieser Welt mein Zuhause, doch wenn ich mit meinem Surfbrett auf der Nordsee sitze und dem schier unendlich wirkenden Horizont entgegenschaue, wird mir jedes Mal bewusst: Hier gehöre ich hin.
Mehr erfahren

TOP Themen

Entdecke hier viele weitere unserer spannenden Blog-Themen. Nehme dir Zeit und tauche ein ins Insel-Feeling mit spannenden Geschichten und interessanten Berichten voller Meer, Leidenschaft und Leben.

Sportlich Unterwegs

Bewegung bei strahlendem Sonnenschein und einer frischen Meeresbrise.

Für Familien

Für Klein und Groß - Familienurlaub auf Sylt erleben.

Sylt mit Hund

Sylt- ein Hundeparadies? Ja! Das ist es.

Strand & Meer

Sonnschein, Meer, Strand und ein leckeres Eis - Urlaub pur!

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives