Menü Schließen
BBuchen

Suchen & Buchen

' Wetter
Sylter Winter

Januar auf Sylt

Wer kennt sie nicht? Die guten Vorsätze für das neue Jahr. Inselkind Marie beschreibt wie man das ganze gelassener angehen kann. Zum Beispiel mit einem Strandspaziergang.

Es ist Januar. Die ersten Wochen des Jahres 2017 sind schon vergangen. Um mich herum wurden Pläne geschmiedet, To-do Listen geschrieben und Neujahrsvorsätze aufgestellt. Mein Fitnessstudio ist voll wie nie. Auf dem Supermarktband sehe ich Gemüse hier, fettarmen Naturjoghurt dort. Vielleicht verirrt sich ab und zu eine Zartbitterschokolade mit 99% Kakaoanteil. Dass sich der Januar Richtung Ende neigt, zeigt mir nicht nur mein erbarmungsloser Kalender mit der wirklich knappen Zeitspanne bis zur Prüfungsphase. Auch das verändert sich 2017 nicht auf wundersame Weise: „Ich habe so lange ein Motivationsproblem bis ich ein Zeitproblem habe.“ To-Do Listen wandern in den Papiermüll. Pläne werden verworfen. Neujahrsvorsätze werden auf nächstes Jahr verschoben.

2017 hat aber gerade erst begonnen. Wir haben alle Zeit der Welt. Auch wenn uns der Januar jetzt noch etwas grau, windig und düster erscheint, wird es immer bunter, der Himmel blauer und der „Lagenlook“ unter der Winterjacke weniger. Auf den Frühling ist nämlich Verlass.

Dass der Januar auf einer Insel wirklich etwas ganz besonderes ist, sehen wir vielleicht erst, wenn wir all die Enttäuschung über die schon jetzt nicht umgesetzten Pläne loslassen. Wenn wir den Blick frei machen und uns Zeit nehmen. Sobald wir für Bewegung nicht das Laufband im Studio, sondern die Westerländer Promenade und den Strand wählen, den uns Sturm Barbara noch übrig gelassen hat. Schlendern, gehen, laufen oder sprinten - wen interessiert das schon so genau.

Man muss sich wieder daran gewöhnen, dass die harmonische Dezemberstimmung verflogen ist. Der Start ins Jahr ist bei einigen möglicherweise nicht so verlaufen, wie sie es sich ausgemalt haben. Vielleicht hat das Schicksal sofort kräftig aus dem Hinterhalt zugeschlagen oder Träume und Wünsche sind sofort zerplatzt. Auch an der Inselküste wurde zum Beginn des Jahres ordentlich genagt. Es war turbulent und stürmisch. Aber aufgegeben wurde nicht. Beim Beach Clean Up der Naturschutzgemeinschaft e. V. wurden erneut von Jung und Alt fleißig die Ärmel hochgekrempelt. Wieso tun wir das nicht auch für uns? Ein bisschen von unseren Plänen wegschmeißen. Die Erwartungen herunterschrauben und alles ein wenig minimieren. Umso größer wird doch die Freude am Erlebten.

Nicht nur ein „Januar-Strandspaziergang“ eignet sich hervorragend für dieses „Kopf-Clean Up“. Auch die Tinnumer Wiesen sind vor dem Biiketrubel noch im Winterschlaf. An den Wochenenden kehren Inselkenner dann im „Hofcafé klein’er Kuhstall“ ein. Dieser bleibt nämlich freitags sowie samstags und sonntags für Kaffee- und Kuchenliebhaber/- innen weiterhin geöffnet. Hier trifft man sich für einen kleinen Schnack in urgemütlicher Atmosphäre. Und auch alleine findet man in dem liebevoll gestalteten Café immer ein schönes Plätzchen. Bei einem großen Stück hausgemachten Kuchen wird das Handy in der Tasche gelassen und ein Buch gezückt. Mehr Lesen ist nämlich auch so etwas, was gerne als verstaubter Vorsatz endet, jedoch aus dem Herzen entschieden plötzlich gar nicht mehr so schwer fällt.

„Und Du? Du murmelst jedes Jahr neu an Silvester
die wiedergleichen Vorsätze treu in dein Sektglas
und Ende Dezember stellst Du fest, dass du Recht hast,
wenn Du sagst, dass Du sie dieses Jahr schon wieder vercheckt hast.“

Von Julia Engelmann aus „Eines Tages, Baby, werden wir alt sein“

 

 

 

Tags:

Diesen Beitrag teilen:

Marie Kuhlmann

Ein herzliches Moin von meiner Seite. 1996 in Westerland geboren, habe ich bisher gut behütete und meist sonnige 20 Jahre auf dieser schönen Insel Sylt verbracht.
Mehr erfahren

TOP Themen

Entdecke hier viele weitere unserer spannenden Blog-Themen. Nehme dir Zeit und tauche ein ins Insel-Feeling mit spannenden Geschichten und interessanten Berichten voller Meer, Leidenschaft und Leben.

Sportlich Unterwegs

Bewegung bei strahlendem Sonnenschein und einer frischen Meeresbrise.

Für Familien

Für Klein und Groß - Familienurlaub auf Sylt erleben.

Sylt mit Hund

Sylt- ein Hundeparadies? Ja! Das ist es.

Strand & Meer

Sonnschein, Meer, Strand und ein leckeres Eis - Urlaub pur!

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives