Buchen
Menü
Deutsche Website
' Wetter
Natur

Herbstliche Inselliebe

Kein Grund dem schönen Sylter Sommer nachzutrauern, denn jetzt ist die perfekte Zeit zum Entschleunigen, Entspannen und einfach mal die Seele baumeln zu lassen.

Der Herbst ist da. Und wie immer bin ich traurig, dass der Sommer vorbei ist. Aber, dass der Herbst auch seine schönen Seiten hat, hab ich letztes Jahr hier im Blog schon kundgetan. Aber dazu kommt noch etwas.

Der Sommer ist eine ziemlich schnelle Zeit - man ist den ganzen Tag draußen. Trifft viele Leute, hat viele Unterhaltungen und somit auch viel Input. Das ist hier auf der Insel vielleicht noch extremer, als anderswo. Das ganze Leben findet draußen statt. Hier grillen, da an den Strand, hier aufs SUP und da ein Strandpicknick. Eine tolle Zeit - aber eben auch eine sehr, sehr schnelle.

Der Herbst ist zum Bremsen da. Zum Entschleunigen (und ich weiß, dass das ein viel bemühtes Wort ist). Man kann in Ruhe aufholen, was man den Sommer nicht geschafft hat. Profane Dinge, wie Fenster putzen und aufräumen. Aber man kann auch herrlich wieder die Sinne schärfen. Natürlich gibt es den unangefochtenen Klassiker. Ein herbstlicher Strandspaziergang. Oldie but Goldie.

Und man kann wieder tolle Sachen essen. Ich hab vor ein paar Tagen den ersten Grünkohl gekauft. Und letzte Woche in meinem neuen Lieblingsbistro (dem S-Point in Westerland): herbstlicher Salat. Mit Steckrüben, Feta und Speck. Die Woche davor gab es Krustenbraten. Schon wegen des Essens würde ich auf keinen Fall auf diese Jahreszeit verzichten wollen.

Und dann hab ich neulich einen Post auf Facebook gesehen, bei dem es um Bier trinken unter der Dusche ging. Der Artikel war nicht sonderlich gut geschrieben (fand ich) und die Begründungen, warum das Bier unter der Dusche besser schmeckt, haben sich mir dort auch nicht erschlossen. Dennoch ist da was dran.

Ab unter die Dusche mit einem Getränk eigener Wahl. Licht aus. Zum Glück ist es schon früh dunkel. Es gibt nicht viel Schöneres als im Dunkeln zu duschen oder zu baden. Der Geruch der Haut in Kombination mit dem heißen Wasser nach einem sonnigen Tag. Das Gefühl des Wasserstrahls auf dem Kopf. Was für ein Traum.

Wer einen hat, macht sich vorher den Kamin an oder befeuert den Ofen. Ich hab leider weder das eine, noch das andere. Aber: endlich machen Kerzen wieder Sinn. Ich liebe es, Weihnachten Tannennadeln an der Kerze zu entzünden. Was für ein schöner Geruch.

Und zu guter Letzt etwas für morgens. Ich schlaf bei Temperaturen unter 20° bei geschlossenem Fenster. Und die Heizung ist an - ja, für viele ganz grauenvoll, aber ich mag es warm und behaglich. Aber: ich liebe es, morgens die Heizung aus zu machen und das Fenster weit auf. Der Geruch von Herbst. Die Kälte (die ich unter meiner warmen Decke erahne). Und in meinem Fall noch das Rauschen der Brandung. Was für ein Traum! Unterm Strich: Hallo Herbst, schön, dass Du da bist.

Tags:

Diesen Beitrag teilen:

Jasmina Ben-Slimane

Ein fröhliches Moin! Ich bin Jasmina und hier auf der Insel geboren. Für mich ist Hörnum der tollste Ort der Insel!
Mehr erfahren

TOP Themen

Entdecke hier viele weitere unserer spannenden Blog-Themen. Nehme dir Zeit und tauche ein ins Insel-Feeling mit spannenden Geschichten und interessanten Berichten voller Meer, Leidenschaft und Leben.

Sportlich Unterwegs

Bewegung bei strahlendem Sonnenschein und einer frischen Meeresbrise.

Für Familien

Für Klein und Groß - Familienurlaub auf Sylt erleben.

Sylt mit Hund

Sylt- ein Hundeparadies? Ja! Das ist es.

Strand & Meer

Sonnschein, Meer, Strand und ein leckeres Eis - Urlaub pur!

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives