Buchen
Menü
Deutsche Website
' Wetter
Natur

Einweg-Plastik K.o.

Ausgeknockt. Zu Boden gegangen. Weg vom Fenster. Tschüss Plastik! Schön wär’s.

Rund ein Jahr ist es jetzt her, dass ich das erste Mal über die neue Anti-Plastik-Revolution auf unserer schönen Insel schrieb. Im vergangenen Jahr wurden erstmals die sogenannten „Recups“ in mehreren Lokalen und Betrieben auf Sylt ins Tagesgeschäft eingeführt. Sicherlich mit ein wenig Chaos zu Beginn, so ist das mit neuen Abläufen und Dingen eben, hat sich diese tolle Initiative bewährt und *Trommelwirbel* durchgesetzt. Nicht nur ich, sondern alle Beteiligten und darüber hinaus sind begeistert. Wir haben den To-Go Bechern den Kampf angesagt und sind gerade dabei ihn inselweit, wenn auch noch nicht hundertprozentig, zu gewinnen. Fühlt sich gut an, so ein Erfolgserlebnis. Insbesondere, wenn man ihn gemeinschaftlich erreicht hat. Denn, wenn Sie, Du, Ihr, wir eben, nicht Einsicht zeigen und den tollen Recup Becher annehmen würden, wäre das Projekt sehr wahrscheinlich gescheitert. 

Wobei Eigenlob natürlich stinkt: Zwar sind wir in dieser Hinsicht schon ein ganzes Stückchen weitergekommen, doch die Ärmel dürfen gerne hochgekrempelt bleiben. Denn noch immer bieten einige Geschäfte Plastiktüten an, auch wenn nahezu alle kostenpflichtig geworden sind, es gibt sie noch! Und noch immer findet man Strohhalme und Plastikbesteck hier und dort. Alle Betriebe unter einen Kamm zu scheren wäre aber natürlich nicht fair. Deswegen möchte ich einige (da fehlen hoffentlich und sicherlich einige!) engagierte Unternehmer hervorheben. Die Crêperie am Meer zum Beispiel nutzt mittlerweile statt Strohhalmen Makkaroni (hab ich getestet, funktioniert!) und statt Crêpes-Tütchen Tellerchen. Edeka Gehrke hat an der Salatbar komplett auf recyclebare Salatboxen und in der Obst- und Gemüseabteilung auf Papiertüten umgerüstet. Der Edeka in Keitum bietet zudem Einkaufsnetze an. Bei Inselkind gibt es ausschließlich Papier und neuerdings Jutebeutel. In der Sylter Eismanufaktur wurden die Plastik-Eislöffel gegen Espressilöffel und bei Lund in Hörnum gegen Holzlöffel aus zertifiziert nachhaltiger Forstwirtschaft getauscht. Die Eisbecher mit PLA Beschichtung sind erdölfrei und biologisch abbaubar (siehe Foto). Im Samoa Seepferdchen gibt es nur noch Strohhalme, die sich auflösen und bei Sepp Reisenberger im S-Point Sylt bestehen die To-Go-Produkte allesamt aus Papier, Holz, Bambus oder Maisstärke. Der Gastronom würde es sogar begrüßen, wenn man sich zusammentun und eine Sammelbestellung aufgeben würde. Der Großhandel kann günstigere Preise durch Großbestellungen machen. Da sieht man es mal wieder: Gemeinsame Sache machen und gemeinsam etwas bewirken.

Wenn wir uns gegenseitig und unser Umfeld mehr und mehr für dieses Thema sensibilisieren, kann sich sehr wohl etwas ändern. Ich bin nicht perfekt, no worries. Aber ich liebe unsere Insel, diesen Planeten und ich habe richtig Bock etwas zu verändern. Die „Pick-3-Rule“ trage ich fleißig weiter, selbst meine Mutter sammelt jetzt bei jedem Strandbesuch etwas Müll. Mindestens drei Teile, das besagt die „Regel“. Wir kriegen das schon hin. Streng genommen haben wir gar keine andere Wahl. 

Ihr habt Lust aktiv was für die Umwelt zu tun? Jedes Jahr im März veranstaltet der Surf Club Sylt e.V. einen Beach Clean Up an der gesamten Sylter Westküste. Am 15. September veranstaltet zudem die Plastik Crew mit der YOUTHDivision des Kite Club Sylt einen Coastal Cleanup Day

Tags:
  • Natur
  • Genuss
  • Julz von Sylt

Diesen Beitrag teilen:

Julz von Sylt

Ich nenne viele Plätze dieser Welt mein Zuhause, doch wenn ich mit meinem Surfbrett auf der Nordsee sitze und dem schier unendlich wirkenden Horizont entgegenschaue, wird mir jedes Mal bewusst: Hier gehöre ich hin.
Mehr erfahren

TOP Themen

Entdecke hier viele weitere unserer spannenden Blog-Themen. Nehme dir Zeit und tauche ein ins Insel-Feeling mit spannenden Geschichten und interessanten Berichten voller Meer, Leidenschaft und Leben.

Sportlich Unterwegs

Bewegung bei strahlendem Sonnenschein und einer frischen Meeresbrise.

Für Familien

Für Klein und Groß - Familienurlaub auf Sylt erleben.

Sylt mit Hund

Sylt- ein Hundeparadies? Ja! Das ist es.

Strand & Meer

Sonnschein, Meer, Strand und ein leckeres Eis - Urlaub pur!

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives