Buchen
Menü
Deutsche Website
' Wetter
Inselliebe

100 Quadratkilometer

Ein freundschaftlicher Appell an alle, die die Insel lieben, hier leben und sich ab dem 18. Mai 2020 auf den Weg nach Sylt begeben. Auf so engem Raum können die Uhren bald schneller ticken, als bislang gewohnt.

Die letzten Wochen waren ungewöhnlich. Sie waren mitunter schräg und aufreibend. Für manche Insulaner sicherlich idyllisch und angenehm. Einige konnten mal so richtig durchatmen und entschleunigen. Andere stoßen, nachdem die Insel quasi dicht gemacht wurde, ob finanziell und oder nervlich, fast täglich an ihre Grenzen. Bei manchen kommt alles zusammen. Die Meisten versuchen, je nach mentaler Stärke, das Beste aus dieser Situation zu machen, renovieren, gärtnern, kochen, meditieren oder spazieren. Alles schön und gut, wie man es eben nimmt.

Ab Montag, den 18. Mai, sollen jegliche auferlegten Inselgrenzen wieder aufgehoben werden. Und so groß die Freude über ein so zeitnahes Wiedersehen mit den Freunden (ich vermisse meine Liebsten aus HH, Berlin und Co. sehr!) und Gästen vielleicht auch sein mag, ebenso tief sitzt bei vielen von uns Sylter*innen der Schock. So eine Wiederaufnahme des Tourismus bedeutet einerseits mehr Einnahmen für sämtliche Kassen, zugleich allerdings steigen mit den Personenzahlen auch die Corona-Risiken. Scannt man Facebook und Co., entsteht hier und dort der Eindruck, als würden wir auf Sylt einfach so zur Normalität zurückkehren und so weitermachen wie zuvor. Ich möchte euch, eben allen, die die Insel lieben, schätzen und vermissen, egal mit was für einem Wohnsitz, ob auf Sylt oder anderswo, herzlich zu verstehen geben:

EINE NORMALITÄT, WIE WIR SIE KANNTEN, WIRD ES HIER VORERST NICHT GEBEN.

Denn: Alle Betriebe, egal aus welcher Branche, müssen strengste Auflagen erfüllen und sich an bestimmte Richtlinien halten. Sonst drohen Bußgelder, gilt auch für uns im täglichen Leben. Wie verordnet darf, kann und wird vorerst keine 100%ige Syltauslastung stattfinden. Das bedeutet unter anderem, dass eine Reservierung im Lieblingsrestaurant vielleicht nicht zum erwünschten Termin klappt. Oder, dass der langersehnte Urlaub, völlig Wurst, ob Stadtmensch oder Inselpflanze, eventuell sogar ganz verschoben werden muss. Dass all das keinerlei Spaß macht und für uns alle sehr frustrierend ist, liegt klar auf der Hand! Ich als Insulanerin, da spreche ich womöglich für den Großteil der hier lebenden Personen, möchte niemanden ärgern, verscheuchen, diffamieren, anmotzen, verstoßen oder ausgrenzen. Im Gegenteil. Zwar sind hundert Quadratkilometer nicht viel, aber grundsätzlich war und ist hier immer Platz für Freundschaft, Ehrlichkeit, Solidarität, ein herzliches Miteinander, Genuss, Liebe, Leidenschaft und Leben. Für Ignoranz, Aggressivität, schlechte Vibes, Negativität, Bosheiten oder Diskriminierungen haben wir hingegen keinen Raum! Und dies gilt für jeden Menschen, egal mit welchem Hintergrund. Die Tür schwingt in beide Richtungen.

Ganz sicher: Man möchte endlich raus, was unternehmen, erleben und tief durchatmen. Aber es gibt bestimmte Verhaltensregeln, die in Kraft treten, insbesondere in der jetzigen Corona-Situation. Gegenseitige Unterstützung, Geduld, Verständnis und Rücksichtnahme sind mehr gefragt, denn je. Die Lage gar nicht erst ernst werden zu lassen und die Insel schließlich nicht wieder abriegeln zu müssen, darum geht es doch. Dass dieser Zustand für eine Zahl an Unternehmen bereits dramatisch ist, möchte ich nicht bestreiten. Meine Eltern waren praktisch ihr Leben lang Gastronomen, gemeinsame Urlaube kann ich an einer Hand abzählen, die Arbeit war überlebenswichtig. Deswegen kann ich verstehen, wie viele kurz vor der absoluten Ebbe stehen. Schönreden hilft da sicherlich nicht. Verschlossene Augen und Arme ebenso wenig, insbesondere auf einem eigentlich so paradiesischen Sandknust.

Tags:
  • Inselliebe
  • Julz von Sylt

Diesen Beitrag teilen:

Julz von Sylt

Ich nenne viele Plätze dieser Welt mein Zuhause, doch wenn ich mit meinem Surfbrett auf der Nordsee sitze und dem schier unendlich wirkenden Horizont entgegenschaue, wird mir jedes Mal bewusst: Hier gehöre ich hin.
Mehr erfahren

TOP Themen

Entdecke hier viele weitere unserer spannenden Blog-Themen. Nehme dir Zeit und tauche ein ins Insel-Feeling mit spannenden Geschichten und interessanten Berichten voller Meer, Leidenschaft und Leben.

Sportlich Unterwegs

Bewegung bei strahlendem Sonnenschein und einer frischen Meeresbrise.

Für Familien

Für Klein und Groß - Familienurlaub auf Sylt erleben.

Sylt mit Hund

Sylt- ein Hundeparadies? Ja! Das ist es.

Strand & Meer

Sonnschein, Meer, Strand und ein leckeres Eis - Urlaub pur!

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives