Menü Schließen
BBuchen

Suchen & Buchen

' Wetter

Meeresrauschen statt Stadtverkehr

Von der Urlauberin zum Inselkind: Diese tolle Erfahrung macht derzeit Miriam. Mit Höhen und Tiefen, Schietwetter und Sonnenstrahlen. Das pure Leben eben. 

Ein halbes Jahr von einem ganzen Leben klingt nicht viel. Ein halbes Jahr im Vergleich zu sonst zwei Wochen Urlaub schon.

Ich bin nun schon seit einem Monat auf der Insel und es fühlt sich an wie ein langer schöner Urlaub, der eigentlich schon viel früher begann. Schon Zuhause konnte ich es vor Vorfreude gar nicht aushalten und besorgte mir alles, was man im Herbst und Winter auf Sylt auch nur annähernd brauchen könnte: Dicke Jacken, viele Bücher, Gummistiefel, Kamera und viel unnötiges Kleinzeug- egal, alles dabei. Als es dann soweit war konnte mir der Regen bei der Ankunft auch nicht die Laune verderben. Es war wie immer, wenn ich mit meiner Familie auf die Insel kam um Urlaub zu machen. Es fühlt sich ein kleines bisschen an wie nach Hause kommen.

Weg von dem Stadtgetümmel merkt man erst richtig wie hektisch das Leben doch sein kann und wie ruhig und entspannt es dagegen auf der Insel ist. Abends mit dem Fahrrad zum Strand radeln statt mit der überfüllten S-Bahn in die Stadt zu fahren. Am Strand sitzen und den Sonnenuntergang anschauen und nur das Meeresrauschen hören. Kein Straßenlärm und auch keine hundert Leute mit denen man sich die Attraktion auf engem Raum teilen muss. Nicht, dass eine Stadt nicht auch ihre Reize hätte, aber der Charme der Insel hat mir einfach gefehlt. Am meisten beeindruckt mich jedes Mal erneut der erste Blick aufs Meer. Wenn man den Strandaufgang betritt und das Blau des Wassers schon durch die Dünen glitzern sieht, einfach unbeschreiblich schön.

Trotz all der Ruhe und Entspannung geht die Zeit auf der Insel gefühlt viel zu schnell vorüber. Aber es sind ja immerhin nicht nur 2 Wochen sondern ein ganzes halbes Jahr.

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives