MUTTER-KIND-KUREN

Ich bin dann mal weg und nehm die Kinder mit: Wo man als Mutter auf Sylt abtauchen und auftanken kann.

InselCircus

Ihre Kinder machen mal wieder Zirkus? Dann machen Sie doch einfach mit:

Seien Sie Teil der Erfolgsstory von Flöhen, Freigeistern und einem besonderen Spielraum.


INSELCIRCUS IN WENNINGSTEDT VOM 7. JULI BIS 30. AUGUST

So ein Theater! Ach was, so ein Zirkus! Alles voller Einräder und Stelzen, Masken und Kostümen. Hier wird gesungen, dort balanciert und getanzt. Es ist fast Zauberei, dass bei diesem ganzen quirligen Durcheinander so eine ungeahnte Konzentration und Kreativität herrscht. Ungeahnt? Nicht von den Betreuern und Trainern, die das seit 17 Jahren kennen. Tausende von Kindern sind in all der Zeit in ihrer Zirkuswoche schon über sich hinaus gewachsen und haben ihre Eltern beim großen Auftritt in der Manege einfach nur staunen lassen - so zauberhaft, so innig, so voller Enthusiasmus war ihre Show. Magie? Gibt’s vielleicht doch…

Im InselCircus, der Jahr für Jahr in den Wenningstedter Wiesen sein Sommerdomizil aufschlägt, sind die 3- bis 16-Jährigen die Stars in der Manege, kein Herz ist zu klein für große Abenteuer - sofern sie aufmerksam und professionell betreut werden. Dieses Kunststück ist den Großen dieses Zirkus‘ ein Leichtes, ist der Herr Zirkusdirektor doch ausgebildeter Pädagoge, und bei professionellen Artisten und Schauspielern, die sich der Arbeit mit Kindern von ganzem Herzen verschrieben haben, ist Ihr Nachwuchs in liebe- und verantwortungsvollen Händen.

Im FlohCircus sind die Zirkusrequisiten bei den 3- bis 5-Jährigen willkommene Verwandlungsspielzeuge. Spielerisch. Leicht. Zauberhaft. Nebenan im MitmachCircus gibt’s für Kids zwischen 6 und 11 Jahren schon manch Balanceakt und Jonglage – manchmal auch bei der Entscheidung, welche der vielen Disziplinen in dieser Zirkuskuppel voller Möglichkeiten denn die liebste ist. Von Montag bis Donnerstag werden in Workshops unterschiedlichste Zirkusdisziplinen ausprobiert und einstudiert, um am Freitag mit einem großen Auftritt als Zauberer, Seiltänzerin oder vielleicht Jongleur in der Manege des großen Zirkuszelts zu glänzen. Und wer sich erstmal stundenweise an das Zirkusleben herantasten will kann auch als Artist für einen Tag dabei sein. Oder für eine Nacht - und länger: Wer am Ende des Tages so gar nicht heimgehen mag, kann in den bunten Zirkuswagen sogar elternfreie Ferien machen.
Ach ja, Zirkus, nur was für die Kleinen. Mitnichten! Etwas Neues hat der Herr Zirkusdirektor auch aus seinem Hut gezaubert: Das Programm für alle ab 12 Jahren. YoungStars lässt Freiraum für jede Menge Kreativität, angeleitet von Tänzern, Schauspielern, Sängern und Artisten, die beim Suchen, Finden und Weiterentwickeln der eigenen Talente und Vorlieben einfühlsame Partner und geduldige Lehrer sind. Und genau wie die Teenies immens viel Spaß dabei haben.

Aus dem SeniorCircus und dem Cirque Midi ist hingegen was Neues entstanden – keine Zauberei, die Zeit war einfach reif für den nächsten Schritt: Im generationenübergreifenden Cirque MidiSen können sich alle Ü30er mit ihren Ideen, Begabungen und Träumen zirkusreif entfalten. Eine Altersgrenze nach oben gibt’s übrigens nicht - eine reife Leistung muss ja keine Frage des Geburtsjahres sein. Je nachdem, wie gut man zaubern oder seiltanzen kann…
Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeiten zu den Workshops, der Gastronomie, dem Zirkushotel und zu den internationalen Zirkusshows, die im InselCircus gastieren, gibt es im Internet auf www.inselcircus.de.

Neues aus unserem Blog