PRIVATE OPEN SYLT

Exklusiv ohne elitär? Aber sicher. Nehmen Sie’s sportlich.

 

 

Klima

Das ist ja wirklich reizend, ganz reizend. War nicht sogar von Champagner die Rede? Sie vermissen Pollen… nicht wirklich, oder?

Lassen Sie sich von der Kraft des Meeres berühren.

Klima

Gute Tropfen sind es am Flutsaum schon, die in der Luft liegen, aber ganz alkoholfrei - wenn auch immer wieder von der Sylter Champagnerluft geschwärmt wird. In den Brisen, die der Nordseewind an Land weht, schweben die Mineralien und Spurenelemente des von der Brandung fein zerstäubten Meerwassers, in der Fachsprache als Meeres-Aerosol bezeichnet. Was fehlt sind Pollen und Schadstoffe, und die vermisst hier wahrlich niemand.

Reizklima nennt man die Bündelung der natürlichen Heilfaktoren, mit denen Sylt aufwartet: Ungehindert von Schmutzpartikeln kann die Sonne ihre volle Kraft entfalten und wird vom Spiegel des Meeres noch reflektiert. Frischer Nordseewind regt den Stoffwechsel an, und vor allem in den Herbst- und Wintermonaten ist das Durchatmen bei einem Spaziergang entlang des Flutsaums pure Heilkraft, denn bei stürmischem Westwind und tosender Brandung ist die Konzentration an Mineralien in der Luft besonders hoch. Das kommt nicht nur den Atemwegen, sondern auch der Haut zugute. Solche Streicheleinheiten berühren sogar die Seele.

Neues aus unserem Blog

Pollenflug

Aerosole statt Pollen – wenn das mal nicht ein guter Tausch ist: Auf Sylt ist es ein Leichtes, tief durchzuatmen.

Thalasso

Dort, wo die Natur alle Zutaten schon bereitgestellt hat, ist zu Recht der beste Platz.