Menü Schließen
BBuchen

Suchen & Buchen

' Wetter

BIER- UND BROT-STUBE IN KEITUM – ALEXANDRO PAPES NEUES GENUSSKONZEPT 

Stulle statt Sterne. Ja ist denn das sein Ernst? Ja. Und sein täglich Brot. Was daraus wird? Na, das ist dann wirklich sein Bier. 

Regionale Genüsse

Kennen Sie das? Sie kommen nach einer Auslandsreise heim, hatten wochenlang tolles Essen, kreolisch, indisch, japanisch, und jetzt haben Sie… ja, Lust auf ein richtig tolles Brot. Und auf ein richtig gutes Bier. Typisch deutsch? Mag sein, aber ist an regionaler Ess-Leidenschaft irgendetwas verkehrt? Nö, finden wir. Und bei allem Nachdenken fiel uns nicht ein, welches Lebensmittel wir eher auf eine einsame Insel mitnehmen würden als Brot. Jeden Tag Pommes? Au weia… Jeden Tag Sushi? Ähm, tja… Oder jeden Tag Schmorbraten? Also, nun… Aber jeden Tag Brot? Na selbstredend! Weil das so vielfältig ist. Weil das seit Kindesbeinen ein Zuhause ist. Weil das immer und überall schmeckt – wenn es so richtig gut gemacht ist. 

Vom Salz zum Bier

Dass das bei Alexandro Pape der Fall ist, muss wohl niemand anzweifeln - zwei Sterne hat der Küchenchef des Gourmetrestaurants Fährhaus sich in den 16 Jahren seines Wirkens in Munkmarsch erkocht. Und so ganz nebenbei hat er einen Weg gefunden, der Nordsee ein großartiges Meersalz abzutrotzen. Für das dabei entsalzene Wasser hatte er dann auch eine Idee: Es ist der perfekte Rohstoff für ein gutes Bier. Und so wird in Papes Sylter Genussmacherein in List bald nicht mehr nur „Fleur de Sylt“ sondern auch echtes Sylter Bier abgefüllt. Das wandert dann ab April auf direktem Wege nach Keitum, in die „Bier- und Brot-Stube“, die der Ausnahmekoch zusammen mit Kollege Sven Pietschmann im Gurtstig eröffnet. Die beiden Sterne können sie dorthin nicht mitnehmen, aber das macht Alexandro Pape keine Angst: „Lass doch mal sehen, wie Michelin reagiert auf das Brot.“ Denn die Ansage, Gourmet auf ein einfaches Stück Brot zu konzentrieren, macht bereits weit über die Inselgrenzen hinaus neugierig.

Alexandro PapeAlexandro Pape

Die Gäste suchen vor allem den Genuss, nicht den Stern.

Kreative Toppings mit Rahmenprogramm

Mit welchen Aufstrichen und Toppings der kreative Geist aufwarten wird ist noch ein Geheimnis, aber ein Topping der besonderen Art wird sicherlich das Veranstaltungsprogramm sein, das die Bier- und Brot-Kreationen mit Konzerten, Poetry-Slams und einer kleinen Showküche geschmackvoll würzt. Nicht dass das nötig wäre, aber wir freuen uns auf das Genuss-Plus für die Ohren. Dem Fährhaus bleibt Pape als gastronomischer Leiter natürlich erhalten, die Kochkurse und auch das Event „Sommernachtstraum“ bleiben fester Bestandteil des Angebots im 5-Sterne-Hotel. Aber das täglich Brot ist bald wortwörtlich die Keitumer Stube. Butterstulle statt Sterneküche – ein Statement? Gewissermaßen, aber nicht gegen die Sterne sondern für regionale Waren, die Herstellung eigener Produkte, das Emotionale und Vielfältige, das mit einem gedeckten Brottisch verbunden ist. Diese Herausforderung ist Pape bewusst, er wird sie meistern. Kreativ und rustikal sind nämlich keine Widersprüche. Und vielleicht landet bei dem ein oder anderen Inselkoch mal die Einladung, eine eigene Spezialität für einen Abend auf Brot umzusetzen. Da wären wir sehr neugierig.

Ach so: Das Bier wird keine Massenproduktion und nur auf Sylt verkauft. Und frisch vor Ort schmeckt’s – genau wie Brot - ja eh am besten. Also: Testen. Wir sind gespannt auf Ihre Eindrücke.

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives