Sylter Seifenmanufaktur

Dufte Ideen: So finden sich Austern und Heckenrosen im Bad wieder.

Söl'ring

Riin und Senenskiin sind auf keiner Karte verzeichnet und gehören doch untrennbar zu Sylt wie die Gezeiten:

Sylter haben buchstäblich ihre eigene Sprache.

Söl'ring

Das lernen schon die Sylter Schulkinder: Nicht Regen und Sonnenschein, sondern Riin und Senenskiin prägen das Gesicht der Insel. In Sylter Kindergärten und Schulen wird Söl’ring unterrichtet – kein Dialekt, sondern eine eigenständige Sprache, die sich im Laufe der Jahrhunderte aus friesischen, dänischen, englischen und holländischen Sprachelementen bildete. Kein Wunder, bei diesem regen Seefahrervolk.

Um dieses kleine Sprachjuwel zu erhalten, können auch Erwachsene in entspannter Runde die Schulbank drücken, um beim nächsten Heimatabend nicht nur Bahnhof, sondern tatsächlich Söl’ring zu verstehen. Falls Sie es mal versuchen wollen: Bei den Sylter Sprichworten sind ein paar Kostproben enthalten. Ach ja, noch was zum Sprachverständnis: Der friesische Wahlspruch und Leitspruch der Sölring Foriining „Rüm Hart, Klar Kimming“, den Sie inselweit auf den gelb-rot-blauen Flaggen lesen können, hat nichts mit hartem Rum und klarem Korn zu tun, sondern betont das weite Herz und den klaren Horizont. Nicht, dass da Missverständnisse aufkommen.

Neues aus unserem Blog

Söl´ring Foriining

Seit mehr als einem Jahrhundert steht die Söl´ring Foriining für die Erhaltung und Pflege von Brauchtum, Küste und Landschaft.

Sylter Sprichworte

Friesischer Humor ist manchmal ganz schön trocken, auch – oder grade – bei so viel Wasser drumherum.