Public Viewing auf Sylt!

WM-Fieber auch im Urlaub genießen, hier verpassen Sie nichts! Die Public Viewing Spots auf Sylt.

Buchtipps

Lesen bildet ja bekanntlich. Wenn es auch noch Spaß macht, könnte das mit der Auswahl der Lektüre zu tun haben. Wir hätten da einige – höchst inselparteiische - Empfehlungen:

Sylt in Wort und Bild. Und Ton.

Buchtipps

Lothar Koch hat mit dem "Natur-Erlebnisführer Natürlich Sylt."ein Inselbuch geschrieben, dass Sie bequem auf dem Sofa lesen können – nur wird es Sie dort nicht lang halten. Spätestens bei der Beschreibung seiner liebsten Inseltouren per Rad werden Sie überprüfen wollen, was der Sylter Biologe und Nordseeexperte da so alles behauptet. Sein ökologischer Insiderblick fällt auf Geheimnisse der Sylter Flora und Fauna, die er auf 240 handlichen Taschenbuchseiten verständlich und verblüffend spannend entschlüsselt.
Natur-Erlebnisführer "Natürlich Sylt." bestellen >>

Wenn die Töpfe der Sylter Szene-Küchen im heimischen Wohnzimmer klappern und die Nordsee durch die Räume rauscht, dann ist wohl Hans Jessel dafür verantwortlich. Der bekannte Sylt-Fotograf nimmt seit über 30 Jahren seine Heimatinsel vor die Linse. Was das mit Geräuschen zu tun hat? Nun, nach vielen eindrucksvollen Bildbänden ist er mit dem frisch erschienenen "Sylt Sounds" einen neuen Weg gegangen und zeigt Syltfotografien zum Anhören: Drei CDs liegen dem neuen Bildband bei, mit authentischen Geräuschen der Insel und exklusiv produzierter Musik. earBOOK ist die offizielle Bezeichnung für diese faszinierende Zusammenführung der Sinne.
"Sylt Sounds" bestellen >>

Die „Gebrauchsanweisung für Sylt“ kommt von Silke von Bremen, Geografin, Reisefachfrau, ehemalige Leiterin des Sylter Heimatmuseums, engagierte Gästeführerin und seit 20 Jahren auf Sylt zu Hause. Sie kennt sich in der Historie so gut aus wie in der Gegenwart Deutschlands Urlaubsinsel Nr. 1. Sie weiht den Leser in die Befindlichkeit der Insulaner ein, erklärt die feinen Unterschiede zwischen Kampen und Keitum, lässt einen die Insel mit anderen Augen sehen. Denn Sylt ist mehr als Schickimicki, Gosch und Sansibar. Verblüffend ist die Vielfältigkeit dieses Mikrokosmos, grandios sind die Naturräume, unerwartet die Geschichten dieses gerade mal 100 Quadratmeter großen Eilands zwischen List und Hörnum. Auf dem vieles ganz anders ist als erwartet, und sei es, dass alle Möwen Emma heißen.
„Gebrauchsanweisung für Sylt“ bestellen >>

Also, heißt es nun DIE Sansibar oder DAS Sansibar? Das Angebot der berühmten Sylter Dünengastronomie kann diese Frage nicht endgültig entscheiden, denn DIE Bar und DAS Restaurant sind gleichermaßen legendär. Die fraglos umfassendste Neuerscheinung in Sachen Sansibar ist „Das große Sansibar-Buch" aus der Collection Rolf Heyne. Die Gesellschaftsjournalistin und enge Seckler-Freundin Inga Griese hat gemeinsam mit dem Sansibar-Chef auf 336 Seiten ein wundervolles Werk geschaffen, das die Leser eintauchen lässt in die wechselvolle Geschichte eines kleinen Strandkiosks, der zur Legende wurde.
„Das große Sansibar-Buch" bestellen >>

Es sind ungewöhnliche Schriftsteller, die sich in das erste „Sylter Gästebuch“ eingetragen haben: Sie heißen „Wolkenlos“, „Austernfischer“ oder „Käpt’n Corl“. Ihre Geschichten und Gedichte sind mal rührend, mal lustig, voller Sehnsucht oder Hoffnung und haben doch immer eins gemeinsam: Sie drehen sich alle um ihre Lieblingsinsel. Ursprünglich haben die Autoren ihre Stories unter eben diesen Spitznamen im Internetforum SYLT&ICH veröffentlicht.
„Sylter Gästebuch“ bestellen >>

Stille als gelebter Genuss! Dieses Gefühl überträgt sich beim Blättern durch den Band „Stille Tage auf Sylt“ sofort auf den Betrachter. Man meint das Rauschen des Meeres zu hören, man spürt den Wind im Haar und atmet die Sylter Luft ein, der man nachsagt, sie sei anregend wie Champagner. Dem Fotografen Jost Schilgen ist es gelungen, einmalige, unwiederbringliche und faszinierende Augenblicke, wie nur Sylt sie bieten kann, in seinen Bildern festzuhalten.
„Stille Tage auf Sylt“ bestellen >>  

Bon appetit: Welche delikaten Kreationen die Sylter Gastronomie auf den Tisch zaubert, verrät Ihnen "Sylt à la carte". Der jährlich aktualisierte Restaurant-Führer verschafft dem Genießer dank umfangreicher Beschreibungen einen Überblick über mehr als 200 Sylter Restaurants, Cafés, Kneipen, Bars, Discos und Hotels. Praktisch: Der Abdruck zahlreicher Speisenkarten, was dem Gast vorab die Qual der Wahl erleichtert.
"Sylt à la carte" bestellen >> 

Neues aus unserem Blog

Naturerlebnisführer

Wenn dieser Autor Enthüllungsgeschichten zu Papier bringt, sollten Sie mit einigen Extratouren rechnen. Auf zwei Rädern: Echter Sylter Luxus offenbart sich am brillantesten unter freiem Himmel.

Sylt Bücher kaufen

Urlaubszeit ist Lesezeit. Oder ist Lesen wie Urlaub? Egal ob für die Lektüre im Strandkorb oder um sich Sylt nach Hause zu holen, im Online-Shop Syltiges.de finden Sie aktuelle Sylt-Literatur und Inselklassiker.