Menü Schließen
BBuchen

Suchen & Buchen

' Wetter
Kultur

Die Sonne bringt es an den Tag

Sylt – ein Mekka der Sonnenuhren!

Wie Ihr wisst, scheint die Sonne auf Sylt besonders häufig – durchschnittlich 1.750 Stunden im Jahr, um es genau zu sagen. Die Sonnenstrahlen bräunen jedoch nicht nur Eure Haut, sondern tragen sogar dazu bei, die Uhrzeit anzuzeigen – nämlich auf den zahlreichen Sonnenuhren, die auf Sylt zu finden sind.

Einst waren sie wichtige Zeitmesser in einer Welt ohne Technik – heute sind sie schmuckes Zierwerk für so manche Sylter Hausfassade. Schon in der Antike konstruierten die Menschen, insbesondere die Griechen, Sonnenuhren. Dabei wurde entweder die Richtung der Sonne oder aber ihre Höhe über dem Horizont zur Anzeige der Zeit genutzt: Der mit dem Lauf der Sonne wandernde Schatten eines Stabes – Gnomon genannt – zeigte auf einer Skala die entsprechende Stundenzeit an.

Eine auffallend hohe Dichte an Sonnenuhren weist Sylt auf. An rund 60 Häusern und Kirchen finden sich diese filigranen Zeitmesser, die vornehmlich aus den Jahren 1780 bis 1800 datieren – die älteste noch existente Sonnenuhr stammt aus dem Jahre 1750 und prangt in der Westerländer Stadumstraße – und seinerzeit von Sylter Kapitänen auf der Insel eingeführt wurden. In der Regel sind die etwa 60 mal 60 Zentimeter großen Steinplatten aus Kalk- oder Sandstein an der Südmauer über der Haustür angebracht. Die Ziffernblätter wurden oftmals aufwändig gearbeitet. Dominierende Motive sind die Sonne selbst, die Sagenfigur Kronos als Herr der Zeit sowie aus Wolken blickende Engel.

Überliefert ist im Übrigen, dass es auf der Insel zumindest einen Sonnenuhrbauer gab: Carsten Hansen lebte von 1730 bis 1799 – zunächst als Kapitän auf Fahrt, fertigte er auf Sylt später Sonnenuhren. Anno 1789 schenkte er der Kirchengemeinde jene Sonnenuhr, die noch heute an der Alten Dorfkirche in Westerland prangt und als Besonderheit den Sylter Breitengrad sowie den Breitengrad von Jerusalem angibt.

Also: Wenn Ihr an alten Sylter Friesenhäusern vorbei spaziert, immer schön die Augen offen halten – denn ihr wisst ja: Die Sonne bringt es an den Tag…

Tags:
  • Kultur
  • Typisch Sylt
  • Frank Deppe

Diesen Beitrag teilen:

Frank Deppe

Hallo – mein Name ist Frank Deppe und in meinen Beiträgen möchte ich dir Sylt in ganz unterschiedlichen Thematiken näher bringen.
Mehr erfahren
Schließen

Hier können Sie Ihre Gästestimme abgeben.

Sicherheitscode:
CAPTCHA Image = refresh

TOP Themen

Entdecke hier viele weitere unserer spannenden Blog-Themen. Nehme dir Zeit und tauche ein ins Insel-Feeling mit spannenden Geschichten und interessanten Berichten voller Meer, Leidenschaft und Leben.

Sportlich Unterwegs

Bewegung bei strahlendem Sonnenschein und einer frischen Meeresbrise.

Für Familien

Für Klein und Groß - Familienurlaub auf Sylt erleben.

Sylt mit Hund

Sylt- ein Hundeparadies? Ja! Das ist es.

Strand & Meer

Sonnschein, Meer, Strand und ein leckeres Eis - Urlaub pur!

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives