Menü Schließen
BBuchen

Suchen & Buchen

' Wetter
Typisch Sylt

Bitte Platz nehmen - im Strandkorb

eine Erfolgsgeschichte

Selbst in Australien sind die Sitzmöbel nach Sylt Art gefragt.

Hättet Ihr’s gewusst? Dass Ihr heutzutage auf Sylt in einem kuscheligen Strandkorb den Platz an der Sonne genießen könnt, habt Ihr einer rheumageplagten Dame zu verdanken. Es war im Jahre 1882, als diese in Rostock einen Korbmacher bat, ihr für den nächsten Urlaub am Meer eine passende Sitzgelegenheit anzufertigen, die sie wirksam gegen den Wind schütze. Das neuartige Sitzmöbel für den Strand machte schnell Karriere und war bald entlang der deutschen Nord- und Ostseeküste allerorts zu finden.

Auch auf Sylt hielten die ersten Strandkörbe noch vor der Jahrhundertwende Einzug. Gegenüber den heutigen Körben nahmen sich die Vorgänger allerdings sehr spartanisch aus: Das Geflecht bestand aus unlackiertem Rohrbast, der Sitz wurde mit grober Baumwolle gepolstert und das Oberteil des Korbes ließ sich nicht verstellen. Dennoch: Gern buchten die Sommerfrischler einen einsitzigen Strandkorb für 3 Mark oder einen Doppelsitzer für 4 Mark die Woche. Und wer noch generös eine Mark drauf legte, bekam dafür einen Korb mit Lesetisch und Sonnensegel.

Lange Zeit musste man ausschließlich auf Importwarte zurück greifen, bis 1947 der gelernte Korbmacher Paul Schardt, den es im Krieg nach Sylt verschlagen hatte, in Rantum die ersten Strandkörbe anfertigte. Diese Korb-Manufaktur ist noch heute existent. Und auch wenn inzwischen Maschinen fleißig mithelfen, ist Handarbeit wie früher unerlässlich: Korbmacher, Tischlermeister, Polsterer und Lackierer arbeiten dabei Hand in Hand zusammen.

Zu Sylts Stränden zählen die Körbe heute wie die Wellen zum Meer. Etwa 12.000 von ihnen reihen sich von Hörnum bis List aneinander. An den meisten müssen nach jeder Saison kleinere und größere Reparaturen durchgeführt werden, etwa 1.500 werden jährlich komplett ausgemustert und durch neue Körbe ersetzt.

Übrigens: Auch wenn der Sylt-Urlaub vorbei ist, möchten viele Gäste auf das bequeme Sitzmöbel nicht verzichten. Und so sind Strandkörbe ein beliebtes Souvenir: Die Sylter Strandkorb-Manufaktur versendet nicht nur bundesweit – sogar aus Neuseeland und Australien trudelten schon Bestellungen ein…

Tags:
  • Typisch Sylt
  • Frank Deppe

Diesen Beitrag teilen:

Frank Deppe

Hallo – mein Name ist Frank Deppe und in meinen Beiträgen möchte ich dir Sylt in ganz unterschiedlichen Thematiken näher bringen.
Mehr erfahren

TOP Themen

Entdecke hier viele weitere unserer spannenden Blog-Themen. Nehme dir Zeit und tauche ein ins Insel-Feeling mit spannenden Geschichten und interessanten Berichten voller Meer, Leidenschaft und Leben.

Sportlich Unterwegs

Bewegung bei strahlendem Sonnenschein und einer frischen Meeresbrise.

Für Familien

Für Klein und Groß - Familienurlaub auf Sylt erleben.

Sylt mit Hund

Sylt- ein Hundeparadies? Ja! Das ist es.

Strand & Meer

Sonnschein, Meer, Strand und ein leckeres Eis - Urlaub pur!

Loading
  • Informationsquelle für Ihren Sylt-Urlaub
  • Offizielles Buchungssystem für Ihre Unterkunft
  • Ihr Partner für Meetings & Incentives